Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiGGesetzliches Schuldverhältnis 

Gesetzliches Schuldverhältnis

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Gesetzliches Schuldverhältnis

Gesetzliche Schuldverhältnisse sind von den vertraglichen Schuldverhältnissen streng zu trennen. Letzteres entsteht immer dann, wenn mindestens zwei geschäftsfähige Personen miteinander wirksam kontrahieren.   Das geschlossen Schuldverhältnis führt rechtlich dazu, dass bestimmte gesetzliche Vorschriften berücksichtigt werden müssen. Anders hingegen verhält es sich bei den sogenannten gesetzlichen Schuldverhältnissen. Auch diese führt zur Anwendung verschiedener Regelungen. Es entsteht allerdings nicht Kraft Vertrages zwischen den Beteiligten, sondern automatische aufgrund des Gesetzes. Der Gesetzgeber wollte in einigen Fällen gezielt eine Rechtsbeziehung zwischen den Personen schaffen, um auftretende Unbilligkeiten zu verhindern.

Arten von gesetzlichen Schuldverhältnissen im BGB

Da gesetzliche Schuldverhältnisse kraft Gesetztes entstehen, müssen bestimmte Voraussetzung des in Betracht kommen Tatbestandes erfüllt sein. Insgesamt kennt der deutsche Gesetzgeber drei gesetzliche Schuldverhältnisse.

Diese sind die folgenden:

  • Geschäftsführung ohne Auftrag
  • ungerechtfertigte Bereicherung
  • unerlaubte Handlung

Alle oben genannten Schuldverhältnisse zielen im Ergebnis darauf ab, dass die benachteiligte Person einen Ausgleich erhält. So muss bspw. der ungerechtfertigte Bereicherte, die erlange Leistung gem. § 812 BGB zurückgewähren oder falls die ausgeschlossen ist einen angemessenen Wertersatz leisten. Derjenige der eine unerlaubte Hndlung begeht muss dem Geschädigten unter anderem Schadensersatz leisten.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Aktuelle Forenbeiträge

  • Wegerecht (02.09.2010, 11:35)
    eigene RechercheHallo zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Wegerecht. Der Fall: Eigentümer (A) eines Eckhauses hat beim Kauf des Hauses ein Wegerecht für das direkt angrenzende Mittelhaus (B) im Grundbuch eingetragen bekommen. Es sind keine besonderen Bedingungen eingetragen. Der ums Haus führende Weg (Wegerecht) dient B nur um in...
  • Herausgabeverlangen, Dritte im Schuldverhältnis (20.07.2010, 10:25)
    Hallo alle zusammen, man stelle sich vor V verkauft an K, der ein Bekleidungsgeschäft betreibt, 200m Mantelstoff. K möchte nur ratenweise bezahlen, und so behielt sich V das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung vor. Der KV erhält folgenden Abrede: "Soweit die gelieferte Ware vor der endgültigen Bezahlung be-oder...
  • Verletzung der Sorgfaltspflicht (09.04.2010, 20:10)
    Hey Leute, ich hab hier gerade folgenden Fall vor mir liege: A fliegt in den Urlaub und vergisst es, einen Wasserhahn richtig zuzudrehen. das wasser sickert durch in die darunterliegende Wohnung des B. Dessen Elektroherd geht kaputt, Reparaturkosten 300,-. Kann B Schadensersatz für den Herd verlangen? ich dachte an gesetzliches...

Gesetzliches Schuldverhältnis – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiGGesetzliches Schuldverhältnis 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Zivilrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum