Gewerberecht - Geschicklichkeitsspiel

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Gewerberecht - Geschicklichkeitsspiel

Als Geschicklichkeitsspiele werden Spiele angesehen, deren Ergebnis durch

  • Erfahrung
  • körperliche und geistige Fähigkeiten
  • Übung

beeinflusst werden können. Zu diesen Geschicklichkeitsspielen zählen beispielsweise Billiard oder Kartenspiele wie Skat. Sie sind abzugrenzen von Glücksspielen, bei denen das Ergebnis keine Frage von Erfahrung oder Geschicklichkeit, sondern von Glück ist.

Um Geschicklichkeitsspiele mit Gewinnmöglichkeit gewerblich betreiben zu dürfen, bedarf es gemäß § 33d GewO einer Genehmigung der zuständigen Behörde. Ausnahmen bestehen gemäß § 33g GewO lediglich in jenen Fällen, in denen die Geschicklichkeitsspiele überwiegend dem Vergnügen dienen und kein öffentliches Interesse an einer Erlaubnispflicht bsteht.

 




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Gewerberecht - Geschicklichkeitsspiel


Aktuelle Forenbeiträge

  • Habe eine Frage zum Thema Handels-,Wettbewerbs-, und Gewerberecht, ... (26.11.2011, 13:23)
    Hallo Ihr Lieben! Diese Frage macht mich verrückt, weil ich nicht beurteilen kann ob es sich um einen Prokurist handelt oder ob es sich um jemanden handelt der nur so tut. Also, meine Frage wäre: F. betreibt als eingetragene Kauffrau einen Großhandel mit Elektrogeräten. Ihr Angestellter B. bezeichnet sich gegenüber den Kunden als...
  • Gewerberecht (18.05.2011, 13:19)
    Hallo ich habe mal eine Frage: Eine Person A hat eine Firma und hat sich bei einer Firma B (Online Shop) angemeldet. Kann ich als Gewerbehändler von meinem Kündigung gebrauch machen also Gewerblich. Welches §§ tritt dann ein wenn ich Kündige? Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Vielen Dank im Vorraus! Mit freundlichen Grüßen P.B :)
  • Gewerberecht - kein schriftlicher Mietvertrag (27.03.2011, 19:54)
    Hallo, mal angenommen Mieter A ist Untermieter von Hauptmieter B. Mieter A betreibt ein Gewerbe und hat mit dem Hauptmieter B lediglich einen mündlichen Vertrag abgeschlossen, keinen Schriftlichen. Nun möchte Hauptmieter B den Vertrag mit Mieter A auflösen und kündigt -auch mündlich- den Vertrag innerhalb eines Monats. Mieter A hat...
  • Konsultierung eines Anwaltes (Urheberrecht, GPL, Gewerberecht) (13.01.2011, 15:03)
    Hallo.Ich habe ein Web-Projekt in der Entwicklung, welches ich von Anfang an kommerziell betreiben möchte.Es besteht aus einem Onlineshop und einer kommerziell betriebenen Webcommunity. Das Projekt stützt sich sehr stark auf UserGenerated Content und die geistige Arbeit anderer (insbesondere aus der OpenSource...
  • dekowaffen hausdurchsuchung (15.06.2010, 21:54)
    ein verein fährt zu militärfahrzeugtreffen und auf historischen festumzügen. die fahrzeuge sind orginal die personen tragen ausrüstung und dekowaffen. dabei handelt es sich um nachbauten aus spritzguß oder plastik aber auch um ehemalige orginalwaffen, minen,handgranaten,panzerfeuste, munition. alles entmilitarisiert ohne sprengstoff...

Kommentar schreiben

73 + N.eu n =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Gewerberecht - Geschicklichkeitsspiel – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Gewerbeamt
    Inhaltsübersicht 1. Einführung 2. Anmeldung des Gewerbes 1. Einführung Bei der Anmeldung der selbstständigen Versicherungs- bzw. Finanztätigkeit sind zu unterscheiden : Die Anmeldung des Gewerbes bei...
  • Gewerbeaufsicht
    Der Begriff Gewerbeaufsicht kennzeichnet die Überwachung und Einhaltung von Gesetzen insbesondere im Umweltschutz, Abfallrecht und im Rahmen des technischen und sozialen Umweltschutzes durch eine staatliche Behörde Dabei ist die...
  • Gewerbefreiheit
    Die grundlegende Freiheit für jeden Bürger, sich gewerblich zu betätigen, wird als Gewerbefreiheit bezeichnet. Sie ergibt sich als praktische Konsequenz aus dem Grundmotiv der allgemeinen Berufsfreiheit. Die Gewerbefreiheit ist daher die...
  • Gewerberecht
    Das Gewerberecht dient vornehmlich der Gefahrenabwehr und Teil des besonderen Verwaltungsrechts (Wirtschaftsverwaltungsrecht). Das Gewerberecht ist zugleich Begrenzung der Gewerbefreiheit, einem der ältesten bürgerlichen Rechte im modernen...
  • Gewerberecht - Berufsverbot
    Gemäß § 35 GeWO gilt ein Gewerbetreibender als unzuverlässig, dessen Verhalten darauf schließen lässt, dass er zukünftig sein Gewerbe nicht mit der hierfür erforderlichen Sorgfalt betreiben wird. Auch bei Steuerschulden und ähnlichen Vergehen...
  • Gewerberecht - Makler
    Gemäß § 34c Gewo ist die Tätigkeit von Maklern erlaubnispflichtig. Diese Erlaubnispflicht basiert auf der Annahme, dass es sich bei der Vermittlung von Immobilien und Grundstücken um Werte Dritter handelt, für welche ein besonderer...
  • Gewerberecht - Schausteller
    Gemäß der Gewerbeordnung werden als Schausteller jene Gewerbetreibenden bezeichnet, die eine oder mehrere Betriebsstätten in Form von volksfesttypischen Geschäften betreiben. Zu diesen zählen unter anderem Fahrgeschäfte, Zeltgaststätten,...
  • Gewerberecht - Spielautomaten mit Gewinnmöglichkeit
    Um gewerbsmäßig Spielautomaten mit Gewinnmöglichkeit aufstellen zu dürfen, bedarf es gemäß § 33c GewO einer behördlichen Erlaubnis. Diese Erlaubnis wird in der Regel erteilt, wenn die Zuverlässigkeit beim Gewebetreibenden - für gewöhnlich ein...
  • Gewerberecht - Spielhalle
    Als "Spielhallen" werden gemäß § 33i GewO Betriebe angesehen, welche überwiegend der Aufstellung von Spielgeräten dienen. Sie sind demzufolge abzugrenzen von Spielkasinos, bei denen nicht zwingend Spielautomaten für die Spiele verwendet werden...
  • Gewerberecht - Zur Schaustellung von Personen
    Gemäß § 33a GewO bedarf es für das Zuschaustellen von Personen einer behördlichen Erlaubnis, wenn nicht das Können der betreffenden Person im Vordergrund steht, sondern die Person an sich. Dies ist beispielsweise der Fall bei Darbietungen mit...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Gewerberecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.