Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiGGeistiges Eigentum 

Geistiges Eigentum

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Geistiges Eigentum

Geistiges Eigentum ist ein absolutes Recht an immateriellen Rechtsgütern. Deshalb wird auch oft der Begriff Immaterialgüterrecht als Synonym verwendet.

Als geistiges Eigentum zählt vor allem das Patent, und die Schöpfung eines urheberrechtlichen Werkes. Aber auch das Recht am eigenen Bild, sowie die Namensrecht fallen unter anderem unter dem Begriff.

Gerade beim geistigen Eigentum kommt oft die Frage auf, wie wird dies eigentlich geschützt. Im Grunde finden auch hier, die im Sachenrecht geltenden Vorschriften Anwendung. Darüber hinaus wird das geistige Eigentum auch länderübergreifen durch internationale Abkommen geschützt.




Erstellt von , 08.07.2010 14:41
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Geistiges Eigentum

  • BildWissenschaftsrat: Fraunhofer-Zukunftsstiftung - Wertvolles Instrument der Forschungsförderung (15.07.2013, 14:10)
    Als ein wertvolles Instrument der Forschungsförderung in der Fraunhofer-Gesellschaft (FhG) würdigt der Wissenschaftsrat die Fraunhofer-Zukunftsstiftung (München). Die Aufgaben, welche die Fraunhofer-Zukunftsstiftung mit der Förderung...
  • BildInternationale Patenrechtsexperten diskutieren in München (12.06.2013, 15:10)
    Die Technische Universität München (TUM) veranstaltet gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz sowie dem Landgericht München I die Munich International Patent Law Conference 2013. Am 14. Juni treffen...
  • BildInternationaler Technet_Nano-Workshop (26.02.2013, 16:10)
    Flensburg, 26.02.2013 - Die FH Flensburg und die SDU Odense laden Wissenschaftler und Unternehmen zum internationalen Workshop mit den Themen Mikrofluidik, Lab-on-chip-Technologie und Roboter-assistiertem HT-Screening am 20.03.2013 von 10:30 bis...
  • BildKlare Zunahme von KMU-Patenten in Frankreich (06.11.2012, 11:10)
    Trotz Finanzkrise lassen die Bestrebungen der französischen KMU im Bereich gewerbliches Eigentum nicht nach. Einer kürzlich veröffentlichten Studie des nationalen Instituts für geistiges Eigentum (INPI) zufolge sind die Patentanträge der KMU 2011...
  • BildenGAGE!: Neue Initiative zur Stärkung des Bewusstseins für den Wert des Geistigen Eigentums (02.11.2012, 16:10)
    Das Urheberrecht und das Geistige Eigentum werden in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Um diese Debatte wissenschaftlich aufzubereiten und damit gleichzeitig zu versachlichen, haben die Kölner Forschungsstelle für Medienrecht und die...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Urheberrecht auf Konzepte (23.05.2013, 11:25)
    Hallo zusammen, nehmen wir an Person A arbeitet in einer Werbeagentur und schreibt Konzepte. Diese schreibt er, in dem er sich die nötigen Informationen aus dem Internet sucht und um seine Ideen und Änderungen ergänzt. Person A hat die Idee seine eigen Webshop mit downloadfähigen Konzepten zu entwickeln. Da er aber dafür natürlich das...
  • Kassenbuch fehlt, nicht nachvollziehbare Kassenführung (27.12.2011, 22:33)
    Ein gemeinnütziger Verein hat 3 Vorstandsmitglieder: 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender und gleichzeitiger Kassenwart, Beisitzer Nach pers. Differenzen tritt der 2. Vorsitzende aus dem Verein aus und legt sein Amt innerhalb des laufenden Geschäftsjahres nieder. Die Bankkarte vom Girokonto wird zurückgegeben, ebenso wird eine Mappe mit...

Kommentar schreiben

88 - S_echs =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiGGeistiges Eigentum 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Geistiges Eigentum – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Bildnis (Recht)
    Rechte an Bildnisssen oder Porträts betreffen das Urheberrecht an Porträts oder Bildnissen , wie es in Deutschland in § 60 UrhG geregelt ist. Grundsätzlich dürfen auch Personenbilder nur dann genutzt werden, wenn der Urheber des Bildnisses...
  • Copyright
    © Unter dem Begriff Copyright wird im amerikanischen Sprachrraum das Immatrialgüterrecht an geistigen Werken bezeichnet. Es ist dem deutschen Urheberrecht ähnlich, unterscheidet sich jedoch in wesentlichen Punkten. Bereits der Ansatz ist...
  • Designrecht
    Das Designrecht findet seine Regelung im „Gesetz über den rechtlichen Schutz von Design“ auch Designgesetz genannt. Der vorherige Name des Gesetzes lautete Geschmacksmustergesetz . Das DesignG versteht sich als eine deutsche...
  • Elektronischer Pressespiegel
    Als elektronischer Pressespiegel wird ein Pressespiegel auf digitaler Basis bezeichnet. Er beinhaltet in der Regel eine Zusammenfassung von Pressetexten auf digitaler Grundlage, die auf elektronischem Wege übermittelt werden. Hierbei ist...
  • Filesharing
    Unter Filesharing (deutsch: gemeinsamer Dateizugriff beziehungsweise wirklich Dateien teilen) versteht man das unmittelbare Weitergeben von Dateien im Internet über so genannte Online - Tauschbörsen. In der Regel erfolgt die die Weitergabe...
  • GNU General Public License (GPL)
    Bei der General Public License (GPL) handelt es sich um eine oft im Internet verwendete Lizenz für Software, aber auch für andere Inhalte und beinhaltet im Grunde vier Freiheiten: 1. Das Programm muss ohne jede Einschränkung für jeden...
  • Günter Freiherr von Gravenreuth
    Günter Freiherr von Gravenreuth (* 12. Juli 1948 als Günter Dörr ) ist seit 1981 Rechtsanwalt und Verleger in München. Freiherr von Gravenreuth ist Verfasser etlicher juristischer Fachveröffentlichungen mit den Schwerpunkten Urheberrecht...
  • Kleine Münze
    Der Begriff der kleinen Münze bezeichnet im deutschen Urheberrecht (niedergelegt im UrhG) die unterste Grenze eines gerade eben noch urheberrechtlich geschützten Werkes. Der Begriff betrifft diejenigen Gestaltungen, die die Anforderungen des...
  • Miturheber
    Nach § 8 Absatz 1 UrhG sind Miturheber eines Werkes, wenn mehrere ein Werk gemeinsam geschaffen haben, ohne dass sich ihre Anteile gesondert verwerten lassen. Die Absätze 2 bis 4 regeln die einzelnen urheberrechtsspezifischen Rechte und...
  • Nutzungsarten
    Nutzungsarten und Nutzungsrechte sind zwei verschiedene Begriffe, jedoch zumeist nicht voneinander zu trennen. Nutzungsarten sind ausformuliert, um ein Nutzungsrecht in seinem Inhalt einzugrenzen . Es ist möglich, dass Nutzungsarten und...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Urheberrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.