Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiGGefahrenvorbeugung 

Gefahrenvorbeugung

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Gefahrenvorbeugung

Die Gefahrenvorbeugung ist - neben der Unfallverhütung - ein Teil des Unfallschutzes, der wiederum als ein wesentlicher Teil des Arbeitsschutzes anzusehen ist. Sie dient dem Zweck, Unglücke beziehungsweise Unfälle gar nicht erst geschehen zu lassen.

Während die Aufgabe des Unfallschutzes früher bei den Betrieben selbst lag, wird sie heute von drei Institutionen der Bundesrepublik übernommen:

  • Legislative in Bund und Ländern
  • Tarifparteien
  • Träger der Unfallversicherung

Doch nicht nur im Arbeitsschutz ist die Gefahrenvorbeugung von Bedeutung: sie ist neben der Gefahrenabwehr eine der beiden Kernaufgaben der Feuerwehr. Zur Gefahrenabwehr zählen:

  • Brandsicherheitswachen,
  • Brandschutzerziehung sowie
  • die technische Erhaltung spezieller Brandvorbeugeeinrichtungen auf der einen Seite,

der klassische Brand- und Gefahrenschutz auf der andere Seite.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

gefahrenvorbeugung, gefahrenvorbeugung arbeitsschutz, unfallschutz, gefahrenvorbeugung feuerwehr

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Gefahrenvorbeugung – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiGGefahrenvorbeugung 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum