Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiGGebietskörperschaft 

Gebietskörperschaft

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Gebietskörperschaft

Wie die Personalkörperschaft, die Realkörperschaft und die Verbandskörperschaft gehört auch die Gebietskörperschaft zu den Körperschaften des öffentlichen Rechts. Die Gebietskörperschaft unterliegt der staatlichen Aufsicht und erlangt ihre Rechtsfähigkeit entweder durch staatlichen Beschluss oder durch das Gesetz. Die Gebietshoheit ist auf einen „räumlich abgegrenzten Teil des Staatsgebietes“ begrenzt und übernimmt öffentliche Aufgaben. Das Staatsrecht (Verfassung) regelt die Aufgabenbereich und Grenzen der Gebietskörperschaft.

I. Kriterien für Gebietskörperschaften

Folgende Kriterien gelten für Gebietskörperschaften:

  • Öffentliches Recht

Die Gebietskörperschaft unterliegt der Rechtsordnung, die das Verhältnis zwischen Gebietskörperschaft bzw. öffentlich-rechtlichen Gesellschaften (Träger der öffentlichen Gewalt) und natürlichen bzw. juristischen Personen des Privatrechts (Privatrechtsubjekten) regelt.

  • Pflichtmitgliedschaft

Pflichtmitglieder einer Gebietskörperschaft sind alle Bürger und Unternehmen, die im abgegrenzten Gebiet der Gebietskörperschaft wohnen bzw. ihren Rechtssitz haben.

  • Gebietshoheit

In ihrem Hoheitsgebiet ist die Gebietskörperschaft durch ihre Hoheitsgewalt zum Erlass einer Rechtsordnung berechtigt, die alle Personen bzw. Unternehmen, die sich im Hoheitsgebiet aufhalten, betrifft. Sie beinhaltet auch das Recht gegenüber demjenigen, der sich auf dem betreffenden Gebiet aufhält, Staatsgewalt auszuüben und z. B. Steuern und Gebühren zu erheben.

  • Mitbestimmung

Jede Gebietskörperschaft beinhaltet Organe der Mitbestimmung und Willensbildung (z. B. Gemeinderat, Bürgermeister), die durch gebietsangehörige Personen zu bilden sind und durch Wahlen direkt bestimmt werden.

II. Institutionen der Gebietskörperschaft

Gebietskörperschaften verwalten und organisieren sich auf selbstständiger Basis im Rahmen der Selbstverwaltung und Selbstorganisation. Zu den wichtigsten Gebietskörperschaften zählen:

  • Die Gemeinden (einschließlich Städte) besitzen die Berechtigung, alle Anliegen der örtlichen Gemeinschaft in eigener Verantwortung zu erfüllen, wobei sie der staatlichen Rechtsaufsicht unterliegen und über eine eigene Verfassung (z. B. Gemeindeordnung) sowie eine gewählte Vertretung (z. B. Gemeinderat) verfügen.
  • Die Gemeindeverbände (z. B. Landkreise) beschäftigen sich mit überörtlichen Aufgaben. Wie die Gemeinden besitzen sie ebenfalls eine eigene Verfassung (Landkreisordnung) sowie eine gewählte Vertretung.
  • Der Gesamtstaat Bundesrepublik Deutschland (Bund) und die einzelnen Gliedstaaten (Länder) zählen gleichfalls zu den Gebietskörperschaften, nehmen wegen ihrer Staatsqualität jedoch eine Sonderstellung ein.

Weitere Gebietskörperschaften:

  • Kreise (auch kreisfreie Städte oder Stadtkreise),
  • Bezirke in Bayern sowie Bezirksverband Pfalz (Rheinland-Pfalz),
  • Kommunalverbände (Regionalkreise), die den Kreisen gleichgestellt sind,
  • Verbandsgemeinden in Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz,
  • Samtgemeinden in Niedersachsen.



 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Gebietskörperschaft, Körperschaften Öffentlichen Rechts

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Entscheidungen zum Begriff Gebietskörperschaft

  • OVG-GREIFSWALD, 10.03.2010, 5 M 153/09
    1. Zur Zulässigkeit der Teilanfechtung eines Planfeststellungsbeschlusses. 2. Zum Ausschluss von Einwendungen einer Gebietskörperschaft gegen einen Planfeststellungsbeschluss. 3. Zu den verfahrensrechtlichen Voraussetzungen einer planfeststellungsrechtlichen Präklusion.
  • BVERWG, 09.06.1999, BVerwG 11 A 8.98
    Leitsatz: Eine nach den Umständen des Falles eindeutig nur als behördliche Stellungnahme nach § 73 Abs. 2 VwVfG abgegebene Äußerung des Planungsamts einer Gebietskörperschaft kann auch dann nicht als Betroffeneneinwendung der Gebietskörperschaft im Sinne des § 73 Abs. 4 VwVfG angesehen werden, wenn diese Äußerung noch innerhalb der...
  • VG-POTSDAM, 27.07.2012, 11 KE 28/12
    Eine Mehrheit von Auftraggebern im Sinne der Ziffer 1008 des Vergütungsverzeichnisses zum RVG liegt nicht vor, wenn wegen der Regelung des § 78 Abs. 1 Nr. 2 VwGO (in Brandenburg in Verbindung mit § 8 Abs. 2 BbgVwGG) mehrere Behörden derselben Gebietskörperschaft nebeneinander oder neben der Gebietskörperschaft als solcher klagen oder...
  • OLG-HAMM, 03.05.2013, 11 U 22/11
    Für Ordnungsverfügungen, mit denen Annahmestellen für Sportwetten geschlossen worden sind, schuldet die verklagte Stadt keinen Schadensersatz, weil sie weisungsgebunden gehandelt und in diesem Fall die Gebietskörperschaft der anweisenden Behörde passivlegitimiert wäre.
  • VG-DES-SAARLANDES, 02.02.2006, 3 K 102/05
    1. Zur Mischfinanzierung der Personalkosten saarländischer Kindertageseinrichtungen nach §§ 19 VorschulG und 23 KHG. 2. Zu den Voraussetzungen eines den Ausfall von Elternbeiträgen aufgrund der Mehrkinderermäßigungsregelung berücksichtigenden Personalkostenzuschusses der Gebietskörperschaft, bei der das Jugendamt errichtet ist.

  • mehr Entscheidungen anzeigen

Nachrichten zu Gebietskörperschaft

  • Wirtschaftsboom zur Römerzeit im Hessischen Ried (24.04.2012, 13:10)
    Das Hessische Ried ist nach dem rheinischen Kohleabbaugebiet die am intensivsten erforschte Landschaft im römischen Deutschland. Wissenschaftler des Instituts für Archäologische Wissenschaften der Goethe-Universität unter Leitung von Prof. Dr. Hans-Markus von Kaenel haben die Entwicklung dieser Region im rechtrheinischen Vorfeld der...
  • Organstreitverfahren "Bahnimmobilien" verworfen (02.01.2012, 14:17)
    Im Zuge der Bahnreform wurden Anfang 1994 die Deutsche Bundesbahn und die Deutsche Reichsbahn zu einem nicht rechtsfähigen Sondervermögen des Bundes, dem Bundeseisenbahnvermögen, zusammengeführt und die privatrechtlich organisierte Deutsche Bahn AG gegründet. Bei der Aufteilung der Liegenschaften zwischen dem Bundeseisenbahnvermögen...
  • Durchschnittssatzbesteuerung für Land- und Forstwirte bei ... (17.11.2008, 15:30)
    Ein Land- und Forstwirt, der aus seinem Eigenjagdrecht heraus Dritten gegen Entgelt die Teilnahme an Treibjagden gestattet oder sonst die Möglichkeit des Einzelabschusses von Wildtieren einräumt, erbringt nach Auffassung des BFH insoweit keine Dienstleistungen, die der Durchschnittssatzbesteuerung unterfallen (BFH vom 13.8.2008, Az. XI...
  • Umweltbundesamt stellt richtig: UBA fordert keine Abschaffung des ... (21.07.2006, 11:00)
    Artikel, Kommentar und Zitat in der BILD-Zeitung irreführendDie BILD-Zeitung veröffentlicht in ihrer heutigen Ausgabe (21. Juli 2006) auf Seite eins einen Artikel mit der Überschrift "Gelber Sack soll abgeschafft werden - Müll nur noch in eine Tonne" und auf Seite zwei einen Kommentar mit der Überschrift: "Der Gelbe Sack nur ein...
  • ZEW zeichnet wirtschaftswissenschaftliche Forschungsarbeit aus - ... (19.06.2006, 11:00)
    Zum dritten Mal hat das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim den Heinz König Young Scholar Award vergeben. In diesem Jahr ging der Forschungspreis an den Ökonomen Benny Geys, Ph.D., vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) für seine Arbeit zum Thema "Effizienz des öffentlichen Sektors und...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Kann eine Verbandsgemeinde im Vorstand eines Vereins sein? (13.09.2007, 11:52)
    Hallo, waäre dankbar, wenn mir jmd. bei der Frage weiterhelfen könnte, ob eine Verbandsgemeinde oder generell eine Gebietskörperschaft in einem Verein im Vorstand tätig sein kann und wenn ja wie? Konkret geht es darum, dass die VG MItglied des Vereins ist (als juristische Person) und ein MItarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung...

Gebietskörperschaft – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiGGebietskörperschaft 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Öffentliches Recht

Weitere Orte finden Sie unter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum