Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiFFristlose Kündigung Arbeitnehmer 

Fristlose Kündigung Arbeitnehmer

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Fristlose Kündigung Arbeitnehmer

Fristlose Kündigung: Arbeitnehmer

Im Arbeitsrecht besteht die Möglichkeit für den Arbeitnehmer entgegen der gesetzlichen Kündigungsfristen das Arbeitsverhältnis zu kündigen. Man spricht auch von einer außerordentlichen Kündigung. Eine außerordentliche Kündigung durch den Arbeitnehmer setzt das Vorliegen eines wichtigen Grundes voraus.

Fristlose Kündigung Arbeitnehmer: wichtiger Grund?

Der wichtige Grund ähnelt dem des Mietrechts. Es müssen Tatsachen vorliegen, aufgrund derer dem Kündigenden unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles und unter Abwägung der Interessen beider Vertragsteile die Fortsetzung des Dienstverhältnisses bis zum Ablauf der Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann.

Dies könnte beispielsweise dann der Fall sein, wenn der Arbeitgeber in erheblichem Maße seine obliegenden Vertragsverpflichten verletzt hat. Es ist dabei aber zu wissen, dass die Kündigung das Ultima Ratio ist. Der Arbeitgeber muss zunächst auf seine Vertragspflichten hingewiesen werden. Dies kann mithilfe einer Abmahnung passieren. Zahlt der Arbeitgeber beispielsweise nicht wie vereinbart, ist der Arbeitnehmer verpflichtet, bevor er außerordentlich kündigen kann, den Arbeitgeber abzumahnen.

In der Praxis ist es häufig schwer, einen wichtigen Kündigungsgrund nachzuweisen und es ist Sache der Arbeitsgerichte das Vorliegen eines wichtigen Grundes anhand der konkreten Umstände des Einzelfalls zu prüfen.

Fristlose Kündigung Arbeitnehmer: Schriftformerfordernis?

Für eine Kündigung von Seiten des Arbeitnehmers gelten die allgemeinen Regeln einer Kündigung. Auch der Arbeitnehmer muss die Kündigung dementsprechend schriftlich erklären.




Erstellt von , 27.05.2010 14:10
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Fristlose Kündigung Arbeitnehmer

  • BildBeabsichtigte fristlose Kündigung eines Betriebsratsmitglieds wegen Verstoßes gegen den Datenschutz (30.07.2013, 11:31)
    In einem vor dem Arbeitsgericht Wesel anhängigen Rechtsstreit (Beschlussverfahren Az: 6 BV 22/13) streiten die Parteien darüber, ob der Betriebsrat einer fristlosen Kündigung eines Betriebsratsmitgliedes zustimmen muss. Der in diesem Verfahren...
  • BildFristlose Kündigung auch bei Kirchenaustritt (26.04.2013, 09:02)
    Der Austritt eines Mitarbeiters einer von einem katholischen Caritasverband getragenen Kinderbetreuungsstätte aus der katholischen Kirche kann die Kündigung des Arbeitsverhältnisses rechtfertigen.Nach Art. 140 GG iVm. Art. 137 Abs. 3 Satz 1 WRV...
  • BildFristlose Kündigung wegen missachteten Rauchverbots (26.03.2013, 14:43)
    Erfurt (jur). Gilt in einem Unternehmen aus Sicherheitsgründen ein striktes Rauchverbot, sollten sich Arbeitnehmer auch daran halten. Denn andernfalls kann der wiederholte Griff zum Glimmstängel eine fristlose Kündigung begründen, entschied das...
  • BildFristlose Kündigung wegen verwendeten „Waffen SS Berlin“-Stempels (20.03.2013, 08:25)
    Hamm (jur). Verwenden Arbeitnehmer bei ihrer Arbeit einen Stempel der früheren Waffen SS, ist eine fristlose Kündigung gerechtfertigt. Selbst wenn Beschäftigte solch einen Stempel auch nur einmalig und ohne „etwas Böses“ dabei gedacht zu haben...
  • BildFristlose Kündigung durch Diebstahl am Arbeitsplatz (17.12.2012, 15:14)
    Heimliche Videoüberwachung öffentlich zugänglicher Räume zulässig! Erfurt/Berlin (DAV). Auch der Diebstahl geringwertiger Sachen kann eine Kündigung rechtfertigen. Darauf hat das Bundesarbeitsgericht schon mehrfach hingewiesen. Die Gerichte...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Fristlose Kündigung (25.07.2013, 19:02)
    An=Arbeitnehmer AG=Arbeitgeber Ein An arbeitet nun schon etwas mehr als 8 Jahre an einer Tankstelle. Der An hat dem Ag nun vor etwa 3 Monaten um ein Zwischenzeugnis gebeten,weil er sich nach etwas anderem umschauen will.Das Zwischenzeugnis hat der An dann nach mehr als 2 Monaten endlich bekommen.Seit der Ag weiss,das der An sich nach...
  • fristlose kündigung während des urlaubs (26.04.2013, 11:52)
    Kann ein Arbeitnehmer der in einer Leiharbeitsfirma tätig ist, fristlos während seines genehmigtem Urlaubs gekündigt werden? Und dann noch wegen Arbeitsverweigerung obwohl er nachweislich an dem Tag Urlaub hatte? Angenommen im folgenden Fall kam es zu diesem Ereignis. Der Arbeitnehmer wurde zu einer, seiner Meinung nach unzumutbaren...
  • fristlose Küngigung (11.03.2013, 10:28)
    Hallo, mal angenommen, ein Arbeitnehmer wurde ordentlich gekündigt, mit einer Kündigungsfrsit von einem Monat. Er hat noch 5 Tage Urlaub, die ihm zustehen. Am 1. Tag nach Erhalt der Kündigung kommt er in die Firma und teilt dem Arbeitgeber mit, das er in dieser Woche nicht erscheint und seinen Urlaub nimmt. Mehr oder weniger gut...
  • AlG 1 nach Urteil (10.10.2012, 17:35)
    Moin moin Wir haben gestern Aben in einer geselligen Runde diskutiert:mad::misstraui und sind zu keinem Ergebnis gekommen.Also zum erdachten Fall. Ein Arbeitnehmer wird von seinem Chef fristlos gekündigt. Der Arbeitnehmer nicht faul geht zum Arbeitsgericht und klagt dagegen. Desweiteren geht er zum Arbeitsamt um sich arbeitslos zu...
  • Schadensersatzforderung (29.09.2012, 23:51)
    Guten Abend, können gegen einen Arbeitnehmer Schadensersatzforderungen gelten gemacht werden, wenn dieser im besten Wissen gehandelt hat ? Angenommen, Arbeitnehmer A erhält eine berufliche Weiterqualifikation in Form einer Maßnahme durch das Arbeitsamt. Der Referent in dem Bereich stellt Arbeitnehmer A in Anschluss darauf hin ein -...

Kommentar schreiben

42 + A c ht =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiFFristlose Kündigung Arbeitnehmer 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Fristlose Kündigung Arbeitnehmer – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Flexible Arbeitszeit
    Arbeitszeitlösungen, welche von den üblichen Arbeitszeiten bezüglich ihrer Dauer und Lage der täglichen, wöchentlichen, monatlichen oder jährlichen Arbeitszeit abweichen, werden als "flexible Arbeitszeiten" bezeichnet. Dabei wird davon...
  • Form - Befristetes Arbeitsverhältnis
    Ein befristeter Arbeitsvertrag unterliegt der Schriftform. Dies bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass der gesamte Arbeitsvertrag schriftlich erstellt sein muss: es ist ausreichend, wenn die Befristung ausdrücklich benannt und dies schriftlich...
  • Freistellung (Arbeitsrecht)
    Im Arbeitsrecht bezeichnet die Freistellung die einseitige Anordnung des Arbeitgebers oder eine einvernehmliche Vereinbarung zwischen den Parteien des Arbeitsvertrages, einen Arbeitnehmer von der Pflicht zur Erbringung seiner Arbeitsleistung...
  • Frist zur Erhebung der Kündigungsschutzklage
    Für den Fall, dass der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer kündigt, ist es für den Arbeitgeber entscheidend, hierauf unmittelbar zu reagieren und seinerseits, insbesondere durch Inanspruchnahme von Beratung durch einen Anwalt,...
  • fristlose Kündigung
    Eine fristlose Kündigung kann nur unter strengen Voraussetzungen erfolgen. Dementsprechend ist bei einer fristlosen Kündigung auch von einer außerordentlichen Kündigung die Rede. Eine ordentliche Kündigung kann in keinem Fall ohne eine...
  • Fürsorgepflicht Arbeitgeber
    Ein Arbeitgeber ist gegenüber seinen Arbeitnehmern verpflichtet, Rücksicht auf ihre Interessen, Rechtsgüter und Rechte Rücksicht zu nehmen. Obwohl diese Fürsorgepflicht eine Nebenpflicht seitens des Arbeitgebers darstellt, ist diese nicht...
  • Gefährdungsbeurteilung
    Eine Gefährdungsbeurteilung des Arbeitsplatzes geschieht auf der Grundlage von [1] § 5 des deutschen Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG, 1996) infolge der Umsetzung europäischer Rahmenrichtlinien zum Arbeitsschutz (1992). In der...
  • Gefahrenvorbeugung
    Die Gefahrenvorbeugung ist - neben der Unfallverhütung - ein Teil des Unfallschutzes, der wiederum als ein wesentlicher Teil des Arbeitsschutzes anzusehen ist. Sie dient dem Zweck, Unglücke beziehungsweise Unfälle gar nicht erst geschehen zu...
  • Gehaltsverzicht
    Steuerpflichtig ist immer nur der Arbeitslohn, der dem Arbeitnehmer zufließt. Verzichten daher die Parteien des Arbeitsvertrages auf einen Teil des Gehaltes, so ist nur der geminderte tatsächliche Arbeitslohn lohnsteuerpflichtig. Voraussetzung...
  • Gemeinschaftsbetrieb
    Der Begriff Gemeinschaftsbetrieb hat insbesondere dann Bedeutung, wenn es um die Kündigung von Arbeitnehmern geht. Denn das Kündigungsschutzgesetz legt fest, dass im Falle einer betriebsbedingten Kündigung nur dann besondere...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.