Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiFFranchiserecht - Rechte und Pflichten des Franchisenehmers 

Franchiserecht - Rechte und Pflichten des Franchisenehmers

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Franchiserecht - Rechte und Pflichten des Franchisenehmers

Franchisenehmer unterliegen - ebenso wie Franchisegeber - einer Reihe von Rechten und Plichten, die notwendig sind, um das Franchisesystem aufrecht erhalten zu können.

Franchisenehmer Rechte:

  • Recht auf ein Systemhandbuch zur Erläuterung des Franchisesystems
  • Recht auf Aus- und Fortbildung
  • Recht auf Maßnahmen zur Werbung und Verkaufsförderung
  • Recht auf umfassende Betreuung seitens des Franchisegebers
  • Recht auf ein erprobtes Franchisesystem mit einem positiven Image

Franchisenehmer Pflichten:

  • Pflicht zur Einhaltung der im Sysemhandbuch vorgeschriebenen Grundsätze des Franchisesystems
  • Pflicht zur Teilnahme an Fortbildungen
  • Pflicht zur Durchführung von Maßnahmen zur Werbung und Verkaufsförderung
  • Pflicht zur Zusammenarbeit mt dem Franchisesystembetreuer
  • Pflicht zur Durchführung jener Maßnahmen, welche mit dem Franchisegeber veeinbart worden sind
  • Pflicht zur Zahlung der veeinbarten Franchisegebühren

 




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Franchiserecht - Rechte und Pflichten des Franchisenehmers

  • BildPreisverleihung beim EDV-Gerichtstag: Dieter Meurer-Förderpreis für John Hendrik Weitzmann (26.09.2013, 16:10)
    John Hendrik Weitzmann ist Journalist und Rechtsanwalt, spezialisiert auf Urheber- und Medienrecht. Für seine herausragende Arbeit an der Schnittstelle von Recht und Informatik verleihen der Deutsche EDV-Gerichtstag und die juris GmbH dem Juristen...
  • BildBGH: Haftungsbeschränkung in einer Gebrauchtwagen-Garantiebedingung (25.09.2013, 14:17)
    Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung mit der Wirksamkeit einer Klausel in einer Gebrauchtwagen-Garantie befasst, die die Garantieansprüche des Käufers an die Durchführung der Wartungs-, Inspektions- und Pflegearbeiten in der...
  • BildFaszination und Verachtung. Die Ausgrenzungsgeschichte der 'Zigeuner' (24.09.2013, 10:10)
    InstitutsMontag mit Klaus-Michael BogdalBeginn der neuen Reihe am 7. Oktober im Hamburger Institut für SozialforschungGeht es um "Zigeuner" prallen romantische Vorstellungen von Tänzerinnen mit bunten Röcken und Kastagnetten mit negativen...
  • BildKündigung während der Elternzeit (17.09.2013, 14:08)
    Münster/Berlin (DAV). Arbeitgeber dürfen das Arbeitsverhältnis ab dem Zeitpunkt, zu dem der Arbeitnehmer Elternzeit beantragt hat, und während der Elternzeit nicht kündigen. Diese Regelung mit einem grundsätzlich absoluten Kündigungsschutz...
  • BildInklusion statt Integration (17.09.2013, 12:10)
    Akueller Entwicklungsstand einer Herausforderung für das deutsche SchulsystemTerminhinweis: Seminar in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städtetag (Wiederholungsseminar)11. - 12. November 2013 in BerlinDie Auswirkungen der seit März 2009 rechtlich...

Aktuelle Forenbeiträge

  • ANZEIGEPFLICHT: ja/nein - muss ein Strafdelikt gemeldet werden??? (25.09.2013, 14:29)
    angenommen eine Verkäuferin "V" wird von ihrem Filialleiter "F" genötigt in einer bestimmten Filiale "alleine" arbeiten zu müssen, obwohl F sehr wohl bekannt ist, dass in dieser Gegend, in der sich diese Filiale befindet, ständig Raub- und Diebstahlsdelikte mit Körperverletzung an der Tagesordnung sind. Aus diesem Grunde hat der...
  • Probleme Wohneigentumsgemeinschaft unter Geschwistern (25.09.2013, 13:38)
    Zwei Geschwistern wird ein Haus mit 3 Wohnungen überschrieben. Das Haus hat 2 ungefähr gleich große und eine kleinere Wohnung. In einer der größeren Wohnung und in der kleineren Wohnung wohnen zu diesem Zeitpunkt Geschwisterteil 1 samt Familie.Sie bezahlen bis dato einen geringen Mietzins an die Mutter. Eine Wohnung ist vermietet. Der...
  • Untermiete ohne Erlaubnis - Rechte des Untermieters (25.09.2013, 09:06)
    hallo alle zusammen,mal angenommen ein untermieter u wohnt in der wohnung eines hauptmieters h. der untermieter u hat mit dem hauptmieter h einen untermietvertrag abgeschlossen & geht davon aus, dass der hauptmieter h eine untermieterlaubnis bei der hausverwaltung eingeholt hat. es stellt sich heraus, dass der hauptmieter h nicht um...
  • unglücklicher Reiserücktritt (22.09.2013, 13:18)
    Mal angenommen ein nicht verheiratetes Pärchen bucht einen Urlaub zusammen. Der eine Partner erleidet dann allerdings erstmals eine schwere Depression und ist daraufhin in ambulanter Versorgung bei einem Facharzt für Psychotheraphie der sie auch von da an für die Arbeit krankschreibt. Er bestätigt der betroffenen Person aber mündlich...
  • ()

Kommentar schreiben

33 - F_ü nf =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiFFranchiserecht - Rechte und Pflichten des Franchisenehmers 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Franchiserecht - Rechte und Pflichten des Franchisenehmers – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Aufhebung Arbeitsvertrag
    Bei der Aufhebung Arbeitsvertrag sollte man einige Dinge beachten, um nicht schneller Probleme zu bekommen, als man denkt. Die gesetzlichen Regelungen bei der Aufhebung Arbeitsvertrag lassen verschiedene Möglichkeiten zu, aber nicht...
  • Auflassung Grundstücke
    Der Begriff „Auflassung“ stammt aus dem Sachenrecht und ist ein Bestandteil der Übereignung von Grundstücken. Eine derartige Übereignung ist als ein Verfügungsgeschäft anzusehen, welches sich zusammensetzt aus Auflassung und...
  • Dienstvertrag, § 611 BGB
    Der Dienstvertrag i st ein gegenseitiger Vertrag, bei dem sich der eine Vertragspartner zur Leistung eines versprochenen Dienstes und der andere Teil zur Entrichtung einer Vergütung verpflichtet, vgl. § 611 BGB. Beispiele: Arbeitsvertrag,...
  • EU - Vertragsrecht
    Als "Grundregeln des Europäischen Vertragsrechts" wird die Zusammenstellung gemeinsamer Vertragsrechtsgrundsätze der Mitgliedsstaaten der EU bezeichnet. Diese Grundregeln sind nicht rechtsverbindlich, jedoch können die EU-Mitgliedsstaaten auf sie...
  • Formvorschriften
    In Deutschland herrscht das Prinzip der Vertragsfreiheit. Dazu gehört insbesondere auch, dass Verträge formfrei geschlossen werden können. So sind grundsätzlich mündlich geschlossene Verträge ebenso wirksam, wie auch schriftlich geschlossene...
  • Franchisevertrag - Beendigung
    In der Regel werden Franchiseverträge über eine bestimmte Laufzeit geschlossen, welche üblicherweise fünf oder zehn Jahre dauert. Für diese Zeit unterliegt der Franchisenehmer einer Betriebsführungspflicht, gemäß derer eine ordentliche Kündigung...
  • Franchisevertrag - Bindungswirkung
    Die vertragsrechliche Bindung bei Franchiseverträgen ist grundsetzlich auf eine längerfristige Zusammenarbeit der Vertragsparteien (Franchisenehmer und Franchisegeber) ausgerichtet. Sie dient dem Zweck, dass sowohl der Franchisenehmer als auch...
  • Franchisevertrag - Inhaltbestimmungen
    In der Regel beinhaltet ein Franchisevertrag folgende Punkte: Dauer, Kündigung und Beendigung des Franchisevertrags Franchisegebühren Gegenstand des Franchising Errichtungs- und Führungsmodalitäten des Franchiseunternehmens...
  • Gegenseitiger Vertrag
    Bei einem gegenseitigen Vertrag (syllagmatischer Vertrag) handelt es sich um einen Vertrag, bei dem die Pflichten beider Parteien in einem gegenseitigen Abhängigkeitsverhältnis (Synallagma) zueinander stehen. Dies bedeutet, dass die eine Leistung...
  • Gegenseitiger Vertrag (§ 320 BGB)
    Bei einem gegenseitigen Vertrag handelt es sich um den Regelfall eines vertraglichen Schuldverhältnisses, der beide Vertragsparteien zur Leistung und Gegenleistung verpflichtet. Dieser sog. „synallagmatische Vertrag“ verbindet damit untrennbar...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Vertragsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.