Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiFFrachtvertrag - Ladeschein 

Frachtvertrag - Ladeschein

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Frachtvertrag - Ladeschein

Als "Ladeschein" wird gemäß § 444 HGB ein Dokument bezeichnet, welches vom Frachtführer ausgefüllt und unterzeichnet wird. Der Frachtführer bestätigt dadurch, dass er die Ware in Empfang genommen hat und verpflichtet sich zugleich, diese an den berechtigten Inhaber des Ladescheins auszuhändigen. Dieser wird auf dem Ladeschein als Empfänger bezeichnet.

In der Land- und Binnenschiffsfahrt wird der Ladeschein als "Konnossement" bezeichnet.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Frachtvertrag - Ladeschein


Aktuelle Forenbeiträge

  • Was für einen Vertrag schließe ich mit der Post? (08.06.2013, 13:44)
    Hallo zusammen, ich bin gerade dabei für eine Klausur im Wirtschaftsprivatrecht zu pauken und dabei auf einen Übungsfall gestoßen, in dem eine Angebotsannahme aufgrund einer ungeklärten Verzögerung auf dem Postwege nicht mehr fristgerecht eingegangen ist... Dabei ist mir die Frage aufgekommen, welche Art von Vertrag man eigentlich...

Kommentar schreiben

67 + Ein/;s =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiFFrachtvertrag - Ladeschein 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Frachtvertrag - Ladeschein – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Firmenbildungsrecht
    Inhaltsübersicht 1. Allgemein 2. Gesetzliche Regelung des Firmenrechts 3. Firmenbildungsgrundsätze 4. Europäische Nachbarstaaten 5. Firmenöffentlichkeit 1. Allgemein Die...
  • Frachtbrief
    Ein Beförderungsdokument, welches Frachtgütern beiliegt, wird als Frachtbrief bezeichnet. Er enthält in Deutschland gem. § 408 HGB folgende Angaben: Ort und Tag der Ausstellung Name und Anschrift des Absenders Name und...
  • Frachtführer
    Ein Frachtführer ist ein selbständiger Kaufmann, welcher sich anhand eines Beförderungsvertrages dazu verpflichtet, einen Transport von Waren vorzunehmen und diese auszuliefern. Dieser Transport kann sowohl auf dem Landweg, als auch auf dem See-...
  • Frachtgeschäft
    Ein Vertrag, welcher die Verpflichtung des Frachtführers beinhaltet, das Frachtgut zum Bestimmungsort zu liefern und dort beim Empfänger auszuliefern, wird als Frachtgeschäft bezeichnet. Im Gegenzug verpflichtet sich der Absender, die...
  • Frachtvertrag
    Durch den Frachtvertrag wird der Frachtführer verpflichtet, das Gut zum Bestimmungsort zu befördern und dort an den Empfänger abzuliefern (§ 407 HGB). Die Parteien können vereinbaren, dass das Gut nur gegen Einziehung einer Nachnahme an...
  • Fristen - Jahresabschluss
    Inhaltsübersicht 1. Umfang des Jahresabschlusses 2. Handelsrechtliche Fristen 2.1 Einzelunternehmen / Personengesellschaften 2.2 Kapitalgesellschaften 3. Steuerrechtliche Fristen...
  • Generalvertretung
    1. Allgemein Eine weitere Form der Selbstständigkeit ist die Generalvertretung/Generalagentur . Ein Generalvertreter ist ein Kaufmann, der aufgrund eines Vertrages im eigenen Namen und für eigene Rechnung mit einer Verpflichtung zur...
  • Genossenschaft / investierende Mitglieder
    Unter einer Genossenschaft versteht man einen Verbund von (natürlichen/juristischen) Personen, welche sich zum gemeinschaftlichen Betrieb eines Unternehmens zusammengeschlossen haben, um dadurch ein gemeinsames wirtschaftliches, kulturelles oder...
  • Geordnete Buchungen - GoB
    Nach § 239 Abs. 2 HGB und § 146 Abs. 1 S. 1 AO sind die Buchungen und sonst erforderlichen Aufzeichnungen geordnet vorzunehmen. Eine geordnete Vornahme der Eintragungen erfolgt durch eine sachgerechte Kontierung der Geschäftsvorfälle auf dem...
  • Gesamtkostenverfahren - GuV-Gliederung
    Die Gewinn-und Verlustrechnung (GuV-Rechnung) kann entsprechend § 275 Abs. 1 HGB entweder nach dem Gesamtkostenverfahren gem. § 275 Abs. 2 HGB oder nach dem Umsatzkostenverfahren gem. § 275 Abs. 3 HGB aufgestellt werden. GuV-Gliederung nach...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Handelsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.