Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiFfalsus procurator 

falsus procurator

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff falsus procurator

Falsus Procurator ist der lateinische Begriff für einen Vertreter ohne Vertretungsmacht. Wurde eine Willenserklärung von einem falsus Procurator abgegeben, ist das Geschäft schwebend unwirksam. Der Geschäftsherr besitzt gem. § 177 I BGB die Möglichkeit, das Rechtsgeschäft zu genehmigen.




Erstellt von , 04.06.2010 19:28
Zuletzt editiert von Gast, 17.02.2014 13:57


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Aktuelle Forenbeiträge

  • Sekretärin mit Vertretungsmacht ? (14.02.2014, 11:16)
    Eine Sekretärin will für ihren Chef einen Stuhl fürs Büro kaufen. Der Verkäufer geht hierbei von der Vertretungsmacht der Sekretärin aus. Eine ausdrückliche Vollmacht hat der Chef jedoch nie erteilt. Nach dem Kauf des Stuhls jedoch, genehmigt der Chef den Kauf. Was liegt hier vor ? Eine Anscheinsvollmacht ? Oder ist die Sekretärin...
  • culpa in contrahendo (19.03.2013, 14:01)
    Kurz zum Fall: T (minderjährig) will einen Partykeller bei X mieten. Dieser vermietet den Partykeller nur an T, weil diese behauptet das Geschäft liefe über ihre Mutter M (falsus Prokurator). Als X die Miete von M verlangt meint diese sie wisse nichts von dem Geschäft und verweigert die Zahlung. Genehmigen tut M das Geschäft der T...
  • Miete - falsus procurator (07.03.2013, 19:17)
    Angenommen ein Minderjähriger (16 Jahre) schließt im Namen seiner Mutter einen Mietvertrag, wovon diese allerdings nicht weiß, welche Ansprüche hat dann der Vermieter sowohl gegen den Minderjährigen als auch gegen die Mutter? Der Mietvertrag ist ja unwirksam sowohl mit dem Minderjährigen selbst als auch mit der Mutter. Eine Haftung...
  • Minderjähriger als Vertretener (28.02.2012, 20:30)
    Hallo! Ich bräuchte dringend mal Hilfe. Ein beschränkt Geschäftsfähiger (X) beauftragt einen anderen (Geschäftsfähigen, Z), in seinem Namen einen Tausch mit einem Dritten zu machen. X und Z sind in einem Verein für Briefmarkensammler tätig und diese Bitte des X geschieht innerhalb der Vereinsgaststätte und hat auch mit Briefmarken zu...
  • Anfechtung falsus procurator (20.04.2011, 23:59)
    Folgender Sachverhalt: L ist Vertreter ohne Vertretungsmacht und der "Vertretene" genehmigt den schwebend unwirksamen KV mit M nicht (--> KV endgültig unwirksam). L unterlag bei der Annahme des Angebots von M einem Willensmangel (Erklärungsirrtum, §199 I Alt.2). Ich prüfe jetzt einen Anspruch des M gegen L aus §§ 179 I, 433 II BGB....

Kommentar schreiben

73 - A ch_t =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiFfalsus procurator 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


falsus procurator – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Fälscher
    Bei einer Fälschung handelt es sich um eine bewusste Herstellung eines Objekts, welches dem Original möglichst ähnlich sein soll. Meistens werden Fälschungen zu dem Zweck hergestellt, Dritte zu täuschen und/oder eine strafbare Handlung zu...
  • Falsches parken
    Falsches parken kann nicht nur eine Menge Geld kosten, auch Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg können eingetragen werden. Wenn jemand im öffentlichen Straßenverkehr an einer dafür nicht vorgesehenen, zugelassenen Stelle parkt, muss er...
  • Falschmünzer
    Als "Falschmünzer" werden Personen bezeichnet, die Falschgeld herstellen. Bei diesem handelt es sich um Geldscheine und -münzen, welche den original Zahlungsmitteln täuschend echt sehen sollen, aber nicht von der jeweiligen Zentralbank...
  • Fälschung
    Eine Fälschung (auch als Falsifikat bezeichnet) liegt vor, wenn einer eigenen Leistung die Urheberschaft eines Anderen unterstellt wird. In der Regel wird bei der Fälschung versucht, ein Original oder ein rechtlich geschütztes Produkt...
  • Fälschung technischer Aufzeichnungen
    Die Fälschung technischer Aufzeichnungen ist in Deutschland ein Vergehen nach § 268 StGB. Die Fälschung technischer Aufzeichnungen wurde als Parallelvorschrift zur Urkundenfälschung, § 267 StGB, eingeführt, mit dem Unterschied dass die in...
  • Familie
    Eine engere Gruppe von Verwandten wird in der Soziologue als Familie bezeichnet. Ein anderer Aspekt ist die volkswirtschaftliche Bedeutung der Familie. Die alte Redewendung ein Mann ohne Familie besagte, dass der Gemeinte von Haus...
  • Familie (Recht)
    Die Familie wird zwar an prominenter Stelle (in Artikel 6 des Grundgesetzes) unter den "Schutz der staatlichen Ordnung" gestellt, doch erstaunlicherweise gibt es keine allgemeingültige gesetzliche Definition des Begriffs. Das Buch...
  • Familienangehörige im Mietrecht
    Nach dem Wortlaut des § 573 Abs. 1 Satz 1 BGB kann der Vermieter nur kündigen, wenn er ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses hat. Die Kündigung zum Zwecke der Mieterhöhung ist nach § 573 Abs. 1 Satz 2 BGB...
  • Familiengericht
    Das Familiengericht ist entgegen mancher Vorstellung kein eigenständiges Gericht. Es ist vielmehr eine Abteilung innerhalb des Amtsgerichtes . Großer Unterschied zu den anderen „Gerichten“ ist, dass eine Entscheidung eines Familiengerichtes...
  • Familienleistungsausgleich
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Kernpunkte des Familienleistungsausgleichs 3. Beteiligte Stellen 1. Allgemeines Die vom BVerfG geforderte steuerliche Freistellung eines Einkommensbetrages in...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Zivilrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: