Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiEEthikunterricht 

Ethikunterricht

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Ethikunterricht

Ethikunterricht ist seit Ende der 1970-er Jahre ein Unterrichtsfach an Schulen, welches - je nach Bundeland - als Wahlpflichtfach, als ordentliches Lehrfach oder als Ersatzfach für Religionsunterricht angeboten wird. Der Ethikunterricht dient der Vermittlung von Wissen über Religionen und Weltanschauungen, wobei er sich vom normalen Religionsunterricht dadurch unterscheidet, dass er bezüglich der religösen Weltanschauungen neutral zu halten ist.

Der Ethikunterricht ist unter verschiedenen Bezeichungen zu finden:

  • Werte und Normen
  • Philosophie
  • Praktische Philosophie
  • Lebensgestaltung - Ethik - Religionskunde



Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Ethikunterricht

  • BildKein Anspruch auf Ethikunterricht in der Grundschule (13.02.2013, 08:51)
    Mannheim (jur). Eltern und Kinder in Baden-Württemberg haben keinen Anspruch auf Ethikunterricht in den Grundschulen. Ein solcher Anspruch lässt sich weder aus Landesrecht noch aus dem Grundgesetz ableiten, heißt es in einem am Dienstag, 12....
  • Bild„Brave new brain“ – Abschluss-Symposium an der h_da mit Ergebnis-Diskussion am Freitag, 26. Oktober (19.10.2012, 11:10)
    Ist es wirklich riskant, Psychopharmaka wie Ritalin und Prozac einzunehmen, um die eigene Leistungsfähigkeit zu verbessern? Wie wirken die so genannten Neuro-Enhancer und welche Gefahren gehen von ihnen aus? Und wie sollte die Gesellschaft auf...
  • BildSchule und Religion im Kontext von Konfessionslosigkeit (05.10.2011, 11:10)
    Das Verhältnis von Schule und Religion nimmt eine internationale „Doppel“-Tagung in den Blick. Der erste Teil dieser zweiteiligen Reihe findet am 6. und 7. Oktober 2011 unter dem Motto „Schule und Religion im Kontext von Konfessionslosigkeit“ an...
  • BildBilinguales Gymnasium bietet Abitur-Abschluss (09.11.2010, 16:00)
    Mit Beginn des neuen Schuljahres startet die accadis International School Bad Homburg (ISB) ihr bilinguales Gymnasium in einem neuen Schulgebäude in Bad Homburg Ober Eschbach.Herausragendes Merkmal des ISB-Angebotes sind die drei „Lernpfade“...
  • BildKongress "Philosophie und Medien" am 25.-27.09.2009 an der PH Karlsruhe (22.09.2009, 12:00)
    Der Fachverband Philosophie, die Vereinigung der Philosophielehrerinnen und -lehrer in Deutschland, führt neben regionalen Tagungen alle drei Jahre einen Bundeskongress durch. In diesem Jahr findet die Zusammenkunft in Karlsruhe statt und soll die...

Entscheidungen zum Begriff Ethikunterricht

  • BildVGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 23.01.2013, 9 S 2180/12
    1. Eltern haben keinen Anspruch auf Einführung von Ethikunterricht als Schulfach an der Grundschule. Ein solcher Anspruch ergibt sich weder aus dem Grundgesetz noch aus der Verfassung des Landes Baden-Württemberg oder aus der Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten und ihres Zusatzprotokolls. 2. Es fällt in den...
  • BildVG-FREIBURG, 21.09.2011, 2 K 638/10
    In Baden-Württemberg besteht weder ein einfach- noch ein verfassungsrechtlicher Anspruch auf Einführung des Schulfachs Ethik an der Grundschule; insbesondere lässt sich ein solcher weder § 100a Abs. 1 und 3 SchulG noch - im Blick auf den Religionsunterricht -Art. 3 GG entnehmen.
  • BildBVERWG, 21.04.1999, BVerwG 6 C 18.98
    Leitsätze: Die Regelung des Art. 7 Abs. 3 BayEUG, wonach in allen Klassenräumen der Volksschulen ein Kreuz anzubringen ist, dem jedoch aus ernsthaften und einsehbaren Gründen des Glaubens oder der Weltanschauung widersprochen werden kann, verstößt nicht gegen Bundesverfassungsrecht, insbesondere nicht gegen das Neutralitätsgebot und...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Kann man für mittlerweile erlaubtes noch bestraft werden? (18.03.2010, 13:11)
    Hey, ist mir eben durch den Sinn gekommen. Ich weiß, dass wir das früher mal im Ethikunterricht diskutiert haben - aber wie ist es eigentlich wirklich bei uns rechtlich: Wenn jemand etwas in der Vergangenheit getan hat, was verboten war, aber mittlerweile erlaubt ist kann er dann noch dafür belangt werden, wenn es jetzt erst "raus"...

Kommentar schreiben

34 - Ne _un =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiEEthikunterricht 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Ethikunterricht – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Erwerbsunfähigkeitsrente
    Als "Erwerbsunfähigkeitsrente" (eigentlich: "Erwerbsminderungsrente") wird eine Rentenleistung bezeichnet, welche gesetzlich Versicherte bei eingeschränkter Erwerbsfähigkeit beziehen können.  Für den Erhalt der Erwerbsunfähigkeitsrente...
  • Erziehungsgeld
    Für Geburten ab dem 01.01.1986 wurde das Erziehungsgeld eingeführt. Es stellt eine finanzielle Ausgleichsleistung des deutschen Staates an den erziehungeberechtigten Elternteil dar, welcher das Kind vorwiegend erzieht. Dieser Elternteil...
  • Erziehungshilfen
    Als "Erziehungshilfen" (oder: "Hilfen zur Erziehung") werden staatliche beziehungsweise kommunale Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe bezeichnet, welche Familien mit Kindern in Anspruch nehmen können. Eine gesetzliche Regelung der...
  • Essentialia negotii
    Bei der essentialia negotii (Latein: „die wesentlichen Eigenschaften des Geschäfts“) handelt es sich um einen juristischen terminus technicus , der den notwendigen Mindestinhalt , den ein Vertrag haben muss, beschreibt. Es handelt sich dabei...
  • ESt - Steuersatz
    Der Einkommensbesteuerung liegt der Einkommensteuertarif zu Grunde, der aus einer Progressionszone und einer Proportionalzone besteht. In der Proportionalzone wird das Einkommen mit einem gleich bleibenden Steuersatz belastet, während in der...
  • EU - Aufenthaltsrecht für Angehörige
    Bürger von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union dürfen sich in allen anderen Mitgliedsstaaten aufhalten, wohnen und arbeiten. Eine spezielle Erlaubnis oder ein Visum sind hierfür nicht erforderlich. Angehörige von EU-Staaten müssen lediglich...
  • EU - Beihilfe
    Als "Beihilfen" werden nicht nur finanzielle Zuwendungen definiert, sondern auch Schuldenerlasse, Bürgschaften, verbilligte Darlehen und Steuervergünstigungen. Das EU-Beihilferecht ist einer der Bestandteile des europäischen...
  • EU - Berufsqualifikation
    Bürger der Europäischen Union haben das Recht, in jedem anderen Mitgliedsstaat der EU zu arbeiten. In der Praxis kommt es aber häufig vor, dass die in ihrem Heimatland erworbenen Berufsqualifikationen in anderen Ländern nicht anerkannt werden....
  • EU - Beweisaufnahme
    Die EU - Beweisaufnahme wird gemäß der EU-Verordnung Nr. 1206/2001 geregelt. Sie dient als Grundlage für die Vorschriften zur Durchfürung einer Beweisaufnahme, welche gemäß den §§ 1072 - 1075 ZPO geregelt werden. Wenn ein deutsches Gericht...
  • EU - Bürgerbeauftragte
    Bei dem Europäischen Bürgerbeauftragten (Auch: Europäischer Ombudsmann) handelt es sich um den Bürgerbeauftragten der Europäischen Union, welche für eine Amtszeit von fünf Jahren vom Europäischen Parlament gewählt wird. Der Europäische...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Schulrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.