Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiEEntschädigungsleistungen bei Opfern von Gewalttaten 

Entschädigungsleistungen bei Opfern von Gewalttaten

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Entschädigungsleistungen bei Opfern von Gewalttaten

Opfer von Gewalttaten besitzen einen Anspruch auf Entschädigungsleistungen, sofern der Täter nicht ausfindig gemacht worden konnte oder nach seiner Verurteilung nicht in der Lage ist, ausreichende Schadensersatzleistungen zu tätigen.

Dazu müssen allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein: Generell können nur dann Entschädigungsleistungen geltend gemacht werden, wenn die Gewalttat in Deutschland stattfand und das Opfer mittels eines vorsätzlichen, rechtswidrigen tätlichen Angriffs gegen sich oder eine andere Person gesundheitliche Beeinträchtigungen zu erleiden hatte. Dies gilt auch bei gesundheitlichen Schäden, die durch Notwehrhandlungen hervorgerufen worden sind. Auch Ausländer mit einem dauerhaften Aufenthalt in Deutschland haben Anspruch auf diese Entschädigungsleistungen.




Erstellt von , 03.05.2010 16:05
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

80 + Dre;;i =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiEEntschädigungsleistungen bei Opfern von Gewalttaten 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Entschädigungsleistungen bei Opfern von Gewalttaten – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Entnahmen - 4-III-Rechnung
    Die Herausnahme von Geld aus dem Betriebsvermögen hat im Rahmen der Einnahmenüberschussrechnung keine Bedeutung für die Gewinnermittlung. Dagegen handelt es sich bei einer Sachentnahme um einen veräußerungsähnlichen Vorgang. Der Entnahmewert ist...
  • Entnahmen - Spekulationsgeschäft
    Der Rechtsprechung des BFH, 23.04.1965 - VI U 34/62, BStBl III 1965, 477 folgend, ging die Finanzverwaltung bis 1998 davon aus, dass die Überführung eines Wirtschaftsgutes vom Betriebsvermögen in das Privatvermögen keinen Anschaffungsvorgang...
  • Entschädigung für Opfer - Strafrecht
    Die Entschädigung für Menschen, welche Opfer von Gewalttaten wurde, werden gemäß dem Opferentschädigungsgesetz (OEG) geregelt. Grundgesdanke dises Gesetzes ist die Pflicht des Staates, seine Bürger vor Gewalttaten sowie Schädigungen aufgrund...
  • Entschädigungen
    Ob Entschädigungen des Arbeitgebers an seine Arbeitnehmer steuerpflichtig sind, richtet sich nach dem tatsächlichen Grund der Zahlung. Erfolgt die Zahlung als Entgelt für die Arbeitsleistung oder als Ersatz für entgangene Einnahmen, so besteht...
  • Entschädigungseinrichtung deutscher Banken
    Bei der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) handelt es sich um eine gesetzliche Entschädigungseinrichtung, welche - basierend auf dem Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz aus dem Jahre 1998 - für die...
  • Entscheidung (EG)
    Zu den Rechtsakten in der Europäischen Gemeinschaft gehören neben der Richtlinie und der Verordnung auch die Entscheidung (Artikel 249 Absatz 4 des EG-Vertrags). Daneben eröffnet Artikel 249 des EG-Vertrags noch die Möglichkeit von...
  • Entscheidung (Gericht)
    Gerichtliche Entscheidungen sprechen Rechtsfolgen aus, stellen Rechtsverhältnisse fest oder treffen Anordnungen, die für den Fortgang des Verfahrens von Bedeutung sind. Nach der Form der Entscheidung unterscheidet man Urteile, Beschlüsse und...
  • Entscheidung nach Lage der Akten
    Entscheidung nach Lage der Akten ist eine besondere Art gerichtlicher Entscheidung im deutschen Zivilprozess. Sie ist möglich, wenn in einem Termin zur mündlichen Verhandlung eine Partei ausbleibt oder nicht verhandelt. Dann wird das Gericht...
  • Entscheidungen - Werbeanlagen
    Handelt es sich bei dem Gebiet, in dem Werbeanlagen aufgestellt werden sollen, um kein schützenswertes Ortsbild, so muss die Genehmigung zum Aufstellen der Werbeanlagen erteilt werden [Bayerischer VGH, 25.06.2009, 2 B 08.2906].  In...
  • Entscheidungsgründe
    Die Entscheidungsgründe sind in Deutschland neben Rubrum, Tenor und Tatbestand ein Teil eines gerichtlichen schriftlichen Urteils. Sie enthalten eine kurze Zusammenfassung der Erwägungen, auf denen die Entscheidung in tatsächlicher und...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Schadensersatz und Schmerzensgeld

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.