Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiBBundesfreiwilligendienst 

Bundesfreiwilligendienst

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Bundesfreiwilligendienst

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist eine Initiative zur freiwilligen, unentgeltlichen und gemeinnützgen Arbeit, welche im Jahre 2011 in Deutschland eingeführt worden ist, nachdem es zur Aussetzung der allgemeinen Wehrpflicht kam. Plötzlich fehlten in vielen Bereichen Zividienstleistende; die Bundesregierung hoffte, diese Lücken mithilfe des BFD stopfen zu können. Der Bundesfreiwilligendienst soll ergänzend zum Freiwilligen Sozialen Jahr sowie Freiwilligen Ökologischen Jahr wirken und ebenso wie diese Freiwliigendienste das soziale Engagement der Menschen fördern.

Verwaltet wrd der Bundesfreiwilligendienst durch das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Bundesfreiwilligendienst


Aktuelle Forenbeiträge

  • Unterhaltszahlung (11.11.2012, 12:56)
    Guten Tag,ich habe mal eine Frage. Ein 21 jähriger Sohn wohnt bei seiner Mutter und erhält Unterhalt von seinem Vater. Der Sohn macht im Moment den Bundesfreiwilligendienst.Er möchte nun ausziehen.Wie berechnen sich nun die Unterhaltszahlungen für den Vater? Im voraus schonmal Dankeschön
  • KK Beiträge - Säumnisszuschläge und Verjährung (11.09.2012, 15:55)
    Hallo, Mal angenommen jemand war seit 2007 immer mal wieder arbeitslos, aber nicht als solches gemeldet. Dem jenigen war zu dieser Zeit nicht klar dass er in diesem Fall selbst für seine Beiträge zur KV aufkommen muss. Nun verlangt die KK von ihm eine mitllere 4stellige Summe wovon der größte Teil wahrscheinlich Säumniszuschläge sind....

Kommentar schreiben

30 - Sieb,,en =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiBBundesfreiwilligendienst 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Bundesfreiwilligendienst – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Bundesebene (Deutschland)
    Das Staatsmodell des Föderalismus bedingt in der Bundesrepublik Deutschland eine Trennung des Staates in eine Bundesebene und eine Landesebene. Dieser Konzeption liegt der Gedanke eines Bundesstaats zugrunde: Die einzelnen Bundesländer...
  • Bundeseisenbahnvermögen
    Das Bundeseisenbahnvermögen (BEV) ist durch das Eisenbahnneuordnungsgesetz (ENeuOG) vom 27. Dezember 1993 als nicht rechtsfähiges Sondervermögen der Bundesrepublik Deutschland mit eigener Wirtschafts- und Rechnungsführung entstanden (Gesetz...
  • Bundesfamilienkasse
    Die Bundesfamilienkasse wurde zum 01.06.2006 aufgrund des § 1 BundFamkV (Bundesfamilienkassenverordnung) eingerichtet. Ihr obliegt neben der Festsetzung und Auszahlung des Kindergeldes an Beschäftigte des öffentlichen Dienstes auch die...
  • Bundesfinanzhof
    In München befindet sich der Sitz des BFH ( Bundesfinanzhof ). Dieser ist als oberstes Gericht für Zoll- und Steuersachen zuständig. Er gehört, neben weiteren vier Bundesgerichten, zu den obersten Gerichten Deutschlands. ...
  • Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel
    Die Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel (BfEL) der Bundesrepublik Deutschland ist eine Einrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Sie ist zum 1. Januar...
  • Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte
    Bei der Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte (BRAGO) handelt es sich um eine Gebührenordnung, welche bis zum 01.07.2004 als Grundlage für die Bemessung der Gebühren für anwaltliche Tätigkeiten galt. In Kraft getreten ist sie bereits im Jahre...
  • Bundesgerichtshof
    Der Bundesgerichtshof , auch als BGH abgekürzt, ist das oberste Bundesgericht für Straf- und Zivilsachen. Der BGH hat seinen Sitz in Karlsruhe.
  • Bundesgerichtshof in Anwaltssachen
    Der Bundesgerichtshof in Anwaltssachen ist die höchste Instanz der anwaltlichen Gerichtsbarkeit. Rechtsgrundlage sind die §§ 106 - 112 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO). Dem Senat für Anwaltssachen beim Bundesgerichtshof (BGH) sitzt der...
  • Bundesgesetzblatt
    Das Bundesgesetzblatt (Akürzung: BGBl) ist das amtliche Verkündungsblatt, in dem alle neuen Bundesgesetze sowie Rechtsverordnungen veröffentlicht werden.
  • Bundesgesetze - landeseigener Vollzug
    Es bestehen fünf verschiedene Möglichkeiten zur Regelung der Verwaltungskompetenzen zwishen Bund und Ländern. Der landeseigene Vollzug von Bundesgesetzen ist der Standardfall des Gesetzesvollzuges: gemäß Art. 83 GG führen die Länder die...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: