Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiBBeweislastumkehr - Beweiserleichterung 

Beweislastumkehr - Beweiserleichterung

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Beweislastumkehr - Beweiserleichterung

Die Beweiserleichterung bis zur Beweislastumkehr ist gesetzlich nicht explizit geregelt. Sie wird jedoch als eine Beweishilfe angesehen, welche vom BGH entwickelt worden ist.

So kommt es in bestimmten Fällen gemäß der Rechtsprechung des BGH nicht automatisch zu ener Beweislastumkehr, sondern es wird die Beweiserleichterung bis zur Beweislastumkehr angewandt. Dies ist insbesondere der Fall bei

  • Fällen der Beweisvereitelung durch die Gegenpartei,
  • groben ärztlichen Behandlungsfehlern,
  • Haftung für Produktfehler.



Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

32 - Zw.;ei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiBBeweislastumkehr - Beweiserleichterung 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Beweislastumkehr - Beweiserleichterung – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Beweisgebühr
    Die Beweisgebühr war eine der Gebühren, welche Rechtsanwälte gemäß der Bundesrechtsanwaltsgebührenverordnung (BRAGO) für ihre Tätigkeiten verlangen konnten. Mit Abschaffung der BRAGO und Einführung des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) zum...
  • Beweishilfen
    Beweishilfen sind nicht zu verwechseln mit den Beweismitteln. Beweishilfen dienen regelrecht der Hilfe zum Beweis und sind durch das Gesetz oder die Rechtsprechung auch zugelassen. Dabei sind ganz unterschiedliche Beweishilfen zu differenzieren....
  • Beweislast - Umkehr
    Grundsätzlich muss jede Partei in einem Gerichtsverfahren die Beweislast für die tatsächlichen Voraussetzungen der für sie günstigen Rechtsnorm tragen. Eine Umkehr dieses Grundsatzes wird als "Beweislastumkehr" bezeichnet, und unter anderem gemäß...
  • Beweislast beim Versicherungsfall
    Die Beweislast bei einem Versicherungsfall wird grundsätzlich von derjenigen Partei getragen, welche Ansprüche gegenüber der Gegenpartei oder eine Vertragsverletzung geltend machen möchte. Dabei ist allerdings zu beachten, dass in bestimmten...
  • Beweislast im Zivilprozess – ZPO
    Unter juristischem Gesichtspunkt betrachtet, ist es nicht selten schwierig, einen eindeutigen Beweis für ein Ereignis, eine Sachlage oder einen Umstand zu erbringen. Wenn es um die Beweislast im Zivilprozess – ZPO geht, trägt im Prinzip jede...
  • Beweislastumkehr / Beweisumkehr
    Der Begriff Beweislastumkehr kennzeichnet eine Ausnahme vom regulären juristischen Grundsatz, dass jede Partei selbst die Beweislast für die tatsächlichen Voraussetzungen der ihr günstigen Rechtsnorm trägt.  Eine Umkehr dieses...
  • Beweismittel
    Unter den Begriff der Beweismittel fallen Tatsachen, Tatsachenbehauptungen und Tatsachenfeststellungen. Sie alle dienen dazu, eine Behauptung vor Gericht beweisen zu können. Im Vordergrund steht also stets die Wahrheitsfindung. 1. Welche...
  • Beweissicherung
    In Ermittlungs- und Strafverfahren ist es die Aufgabe der Polizeibehörden, die Sicherung von Beweismitteln durchzuführen. Dieser Vorgang wird im Strafprozess als Beweissicherung bezeichnet. Betroffen sind Sicherungen der Personen- und...
  • Beweisverwertungsverbot
    Beweisverwertungsverbote sind rechtliche Schranken, die die Verwendung von speziellen Beweisen beispielsweise im Strafrecht untersagen. Wobei die Definition des Beweises relativ diffizil ist. In allen Verfahrensordnungen sind die...
  • Beweiswürdigung
    Die Beweiswürdigung ist die richterliche Auswertung der individuellen Beweise. Zu diesen werden beispielsweise Zeugenaussagen gezählt. Als "freie richterliche Beweiswürdigung" wird der Grundsatz bezeichnet, dass das Gericht die unter...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.