Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiBBetriebspachtvertrag 

Betriebspachtvertrag

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Betriebspachtvertrag

Bei dem Betriebspachtvertrag wird gemäß § 292 Abs. 1 Nr. 3 AktG definiert. Dabei handelt es sich um einen Unternehmensvertrag, bei dem sich eine Aktiengesellschaft beziehungsweise eine Kommanditgesellschaft auf Aktien dazu verpflichtet, ihren eigenen Betrieb an jemand anderen zu verpachten. Von Bedeutung ist dabei, dass § 292 AktG nur zum Tragen kommt, wenn der komplette Betrieb verpachtet wird, und nicht etwa nur Teile davon. Auch muss es sich bei dem Pächter ebenfalls um eine inländische Aktiengesellschaft beziehungsweise Kommanditgesellschaft auf Aktien handeln.

Der Pächter ist durch den Betriebspachtvertrag nicht nur zur Nutzung des Betriebes berechtigt, sondern darf auch den aus dieser Tätigkeit resultierenden Ertrag behalten. Hierfür erhhält der Verpächter einen Pachtzins.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

44 + Ne.u n =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiBBetriebspachtvertrag 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Betriebspachtvertrag – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Betriebshaftpflichtversicherung
    Schäden gegenüber Dritten werden durch die Betriebshaftpflichtversicherung abgedeckt. Eine Vielzahl von möglichen Schadensursachen drohen in jedem Betrieb. Haftungsansprüche gegenüber dem Betriebsinhaber können die Folge sein. Ein Unternehmer ist...
  • Betriebskosten
    Der Begriff Betriebskosten ist in § 1 Betriebskostenverordnung ( BetrKV ) legaldefiniert, das heißt die Definition erfolgt in gesetzlicher Form. Danach handelt es sich bei den Betriebskosten um solche Kosten, die dem Eigentümer oder...
  • Betriebskostenabrechnung
    Die Betriebskostenabrechnung – ein jährlich wiederkehrender Anlass für Auseinandersetzungen zwischen Mieter und Vermieter. Abgerechnet werden in der Betriebskostenabrechnung vom Vermieter diejenigen Kosten, die ihm durch die Vermietung der...
  • Betriebskostenabrechnung (Nebenkostenabrechnung)
    Die Betriebskostenabrechnung (auch umgangssprachlich  Nebenkostenabrechnung ) ist die jährlich wiederkehrende Abrechnung der übers Jahr vorausgezahlten Betriebskosten (auch Nebenkosten) einer Mietswohnung oder anderen Liegenschaft....
  • Betriebskostenabrechnung – Einsichtnahme in Belege
    Im Rahmen der Erteilung der Betriebskostenabrechnung kommt es häufig zu Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter über die Frage der Einsichtnahme in die der Abrechnung zugrunde liegenden Belege. In diesem Zusammenhang hat das...
  • Betriebsprüfung
    Die Betriebsprüfung (Außenprüfung) ist eine Prüfung, welche im Außendienst durchzuführen ist und der Ermittlung der steuerlichen Verhältnisse eines Steuerpflichtigen dient. Gesetzlich geregelt ist die Betriebsprüfung durch die...
  • Betriebsrat
    Der Betriebsrat ist in Unternehmen und Betrieben eine Institution, welche die Arbeitnehmerinteressen vertritt und an betrieblichen Entscheidungen mitwirkt. Entsprechende gesetzliche Regelungen finden sich in § 80 BetrVG und sind im...
  • Betriebsrat (§§ 1, 2 BetrVG)
    Der Betriebsrat ist das im eigenen Namen handelnde gesetzliche Organ zur Vertretung der Arbeitnehmer und ihren Interessen in einem Betrieb (vgl. §§ 1, 2 BetrVG). Sein Aufgabenbereich betrifft vor allem die betriebliche Mitbestimmung in sozialen...
  • Betriebsrisiko
    Der Begriff  Betriebsrisiko wird sowohl in der der Rechtswissenschaft als auch in der Betriebswirtschaftslehre verwendet. Er bezeichnet das Risiko, dass ein Unternehmen seine Leistung aus betrieblich-technischen oder zwingenden rechtlichen...
  • Betriebsrisikolehre
    Die Betriebsrisikolehre ist ein Begriff aus dem Arbeitsrecht und steht im Zusammenhang mit der juristischen Bewertung von Leistungsstörungen in Arbeitsverhältnissen. Die Lehre dient der Vermeidung unbilliger Ergebnisse im Zusammenhang mit dem...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Gesellschaftsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.