Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiBBeihilfe zum Selbstmord 

Beihilfe zum Selbstmord

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Beihilfe zum Selbstmord

Ob eine Beihilfe zum Selbstmord strafbar ist, lässt sich juristisch leicht zu beantworten. In Deutschland besteht die sogenannte Akzessorietät der Teilnahme. Das bedeutet, dass eine Teilnahme sich an der Hauptat orientieren muss.

Liegt eine vorsätzlich rechtswidrige Haupttat vor, kann sich der „Hilfe-Leistende“ wegen der Beihilfe strafbar machen. Da in Deutschland ein Selbstmord nicht strafbar ist, ist dementsprechend eine Beihilfe zum Selbstmord nicht möglich.

In der Praxis stellt sich oft das Problem der Abgrenzung zwischen der Beihilfe zum Selbstmord und der Sterbehilfe gem. § 216 StGB.




Erstellt von , 12.08.2010 15:04
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Aktuelle Forenbeiträge

  • Anstiftung zum suizid? (07.03.2007, 14:59)
    hallo ich habe folgenden fall, der mir einige kopfzerbrechen bereitet! Albondo Algonso (A) ist unglücklich. Umsatz und Gewinn der ihm allein gehören-den AG wachsen nur mäßig, Claudia Clumm (C), seine Chefsekretärin, die früher Augen nur für ihn hatte, flirtet mit seinem Fahrer, und seit sein Lieblingsverein wieder aus dem DFB-Pokal...
  • Tötung auf Verlangen (16.12.2004, 09:33)
    Hallo, Folgender Fall: a) J will seiner Freundin F helfen, ihren Selbstmordplan zu verwirklichen. Die Beiden begeben sind an einen einsamen Ort und F nimmt Gift zu sich, das J ihr bereitgestellt hat. F verliert das Bewusstsein. Nach einer Weile ist sie tot. Der StA beantragt, J wegen Tötung auf Verlangen (§216 StGB) zu verurteilen....

Kommentar schreiben

11 - Ne,u,n =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiBBeihilfe zum Selbstmord 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Beihilfe zum Selbstmord – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Beihilfe
    Der Begriff Beihilfe bezeichnet: eine andere Bezeichnung für Subvention als wirtschaftliche Hilfeleistung insbesondere die europarechtliche Bezeichnung für Subventionen im weiteren Sinne, siehe Beihilfe (EU) die vorsätzliche...
  • Beihilfe (Beamtenrecht)
    Die Beihilfe ist eine finanzielle Unterstützung zu den in Krankheits-, Geburts-, Pflege- und Todesfällen entstehenden beihilfefähigen Aufwendungen, die Beamte und Richter von ihrem Dienstherrn für sich und ihre nicht...
  • Beihilfe (EU)
    Eine Beihilfe ist im Sinn des Europarechts eine besondere Form der Subvention. Europaweit liegen die national vergebenenen Beihilfen in der Größenordnung von 50 Mrd EUR pro Jahr, die Subventionen und Zuwendungen in Deutschland erreichen fast...
  • Beihilfe (Strafrecht)
    Dem Begriff Beihilfe kommt im Strafrecht gegenüber dem sonstigen rechtlichen oder ökonomischen Gebrauch eine unterschiedliche Bedeutung zu. Inhaltsverzeichnis 1 Strafrecht 2 Beihilfe beim Betrugsversuch 3...
  • Beihilfe (§ 27 StGB)
    Nach § 27 Abs. 1 StGB wird als "Gehilfe bestraft, wer vorsätzlich einem anderen zu dessen vorsätzlich begangener rechtswidriger Tat Hilfe geleistet hat". Dabei muss der Gehilfe Vorsatz bzgl. der Haupttat und der Hilfeleistung gehabt haben. Die...
  • Beihilfen
    Einmalige oder gelegentliche Geld- und Sachleistungen des Arbeitgebers, um seine Arbeitnehmer von außergewöhnlichen finanziellen Aufwendungen zu entlasten, sind grundsätzlich steuerpflichtiger Arbeitslohn. Leistungen aus öffentlichen Mitteln und...
  • Beihilferecht
    Beihilfen gibt es viele in Deutschland und der Europäischen Union. Zum einen Beihilfen für Beamte im Sinne einer Krankenversorgung, zum anderen Beihilfen für Wirtschaftsunternehmen , um diese zu stützen. Wobei Beihilfen für Unternehmen...
  • Beiladung
    Als "Beiladung" wird die Hinzuziehung Dritter zu einem Verwaltungsprozess durch das Verwaltungsgericht bezeichnet. Dabei wird differenziert zwischen notwendiger Beiladung und einfacher Beiladung. Eine notwendige Beiladung ist...
  • Beistand
    Bietet eine Institution oder Person anderen Personen Hilfe im Rahmen von Verwaltungs- und Verfahrensvorgängen oder in mündlichen Verhandlungen an, so werden diese als Beistand bezeichnet. In vielen Rechtssystemen und -gebieten ist ein...
  • Beistände / Bevollmächtigte
    Beteiligte eines Verwaltungsverfahrens haben sowohl das Recht, sich von einem Bevollmächtigten vertreten zu lassen, als auch, sich von einem Beistand unterstützen zu lassen. Während ein Bevollmächtigter als Vertretung des Beteiligten anzusehen...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Strafrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.