Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiBBauherr 

Bauherr

Lexikon | Jetzt kommentieren

(0)
 

Erklärung zum Begriff Bauherr

Im Baurecht gilt der Bauherr bei der Durchführung eines Bauvorhabens als wirtschaftlich und rechtlich verantwortlicher Auftraggeber. Beim Bauherrn kann es sich um eine natürliche Person oder eine juristische Person handeln. Er bereitet im eigenen Namen Bauvorhaben vor. Dies kann auf eigene oder auch auf fremde Rechnung erfolgen. Spielen dabei Vermögenswerte von anderen Personen eine Rolle, muss er sich eine spezielle Erlaubnis einholen. Diese Erlaubnis kann bei unklaren Vermögensverhältnissen oder bei Unzuverlässigkeit des Bauherrn nach § 34c GewO versagt werden.

Die Aufgaben des Bauherrn

Der Bauherr hat die Aufgabe, die nach öffentlich-rechtlichen Vorschriften erforderlichen Anträge an die Bauaufsichtsbehörde weiter zu leiten. Hierzu gehören auch Vorlagen und Anzeigen. Allerdings kann der Bauherr diese Aufgaben einem Architekten oder Bauingenieur, dem sogenannten „Entwurfsverfasser“ übertragen.

Es ist auch seine Aufgabe und sein Recht, in Abhängigkeit von den jeweiligen gesetzlichen Vorgaben, alle am Bau Beteiligten auszuwählen. Die betrifft die Bereiche der Planung, der Überwachung und des Ausführens. Hierzu gehört die Auswahl eines geeigneten Architekten ebenso wie die Auswahl eines geeigneten Bauingenieurs, bis hin zu den Handwerkern und Bauarbeitern. Er kann sogar selbst Hand anlegen, sofern er über die entsprechenden Kenntnisse verfügt (Ausführungsrecht). Ist die Bauaufsichtsbehörde der Auffassung, dass die vom Bauherren ausgewählten Personen mangels Erfahrung und Fachkompetenz für diese Aufgaben nicht geeignet sind, kann sie vor und während der Bauausführung vom Bauherren verlangen, dass diese Personen durch geeignete Personen ersetzt werden oder aber geeignete Sachverständige mit herangezogen werden. Bis ein Sachverständiger oder eine andere geeignete Person bestellt ist kann die Baubehörde die Bauarbeiten einstellen lassen.

Der Bauherr hat die Pflicht, bei der Fertigstellung aller Aufgaben, also des fertigen Projekts, die Bauten mittels einer Bauabnahme abzunehmen und muss die Vergütung sämtlicher Unternehmen, Dienstleister und Handwerker die am Bau beteiligt waren vornehmen. Sofort nach erfolgtem Kauf eines Grundstücks verpflichtet sich der Bauherr, seinen Beitrag zu Verkehrssicherheit des Grundstücks zu leisten, insbesondere während der Bauphase.

Der Bauherr ist dabei Hauptverantwortlicher in Bezug auf die Verkehrssicherungspflicht. In Ausnahmefällen kann auch der Architekt haftbar gemacht werden. Dies entschied der Bundesgerichtshof in einer Leitsatzentscheidung. [Bundesgerichtshof, 13.03.2007, VI ZR 178/05]

Wechsel des Bauherrn

Der Wechsel eines Bauherrn muss der Bauaufsichtsbehörde unverzüglich schriftlich mitgeteilt werden. Bauherren tragen eine große Verantwortung, denn sie sind nicht nur für die Sicherheit bzw. Verkehrssicherheit auf ihrer Baustelle zuständig, sondern sind auch verantwortlich für Dritte, die ggf. für die Abwicklung oder Betreuung dieses Bauvorhabens beauftragt wurden.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Bauherr Pflichten, Bauherr Wechsel, Bauherr Aufgaben, Bauherr Definition

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

8 - F.ün.f =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Entscheidungen zum Begriff Bauherr

  • VG-HAMBURG, 30.03.2006, 7 K 3768/01
    1. Der Adressat der Stellplatzverpflichtung bzw. des Ausgleichsbetrages ist in §§ 48, 49 HBauO nicht ausdrücklich geregelt. Entsprechend § 54 HBauO ist dies der Bauherr. 2. Bauherr in diesem Sinne ist der "Baukörper"-Bauherr und nicht den "Hausbau"-Bauherr.
  • VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 14.12.1995, 5 S 896/95
    1. Die in einem Vertrag zwischen Bauherr und Gemeinde vereinbarte Zahlung eines Geldbetrags zur Ablösung der Stellplatzverpflichtung ist keine Sonderabgabe.
  • BGH, 04.07.2002, VII ZR 66/01
    Beauftragt ein Bauherr in selbständigen Verträgen einen Architekten und einen Statiker mit Planungsleistungen, so ist der Statiker regelmäßig nicht Erfüllungsgehilfe des Bauherrn in dessen Vertragsverhältnis mit dem Architekten.
  • BGH, 16.01.2003, III ZR 269/01
    Zum amtshaftungsrechtlichen Schutz des Vertrauens in eine rechtswidrige Baugenehmigung, bei deren Erwirkung der Bauherr den - objektiv erfolglosen - Versuch einer arglistigen Täuschung begangen hat.
  • VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 13.12.1989, 3 S 2489/89
    1. Ein Wechsel des Bauherrn liegt auch dann vor, wenn an die Stelle des ursprünglichen Bauherrn eine Bauherrengemeinschaft tritt, der der bisherige Bauherr angehört.

  • mehr Entscheidungen anzeigen

Nachrichten zu Bauherr

  • Baubeginn für neuen HauptCampus der Zeppelin Universität (21.06.2013, 12:10)
    Friedrichshafen. Die Zeppelin Universität (ZU) hat offiziell mit den Um- und Neubauarbeiten für ihren künftigen HauptCampus begonnen. Mit Presslufthammern gaben die ZU-Geschäftsführung Professor Dr. Stephan A. Jansen und Katja Völcker, Oberbürgermeister Andreas Brand und der ZF-Vorstandsvorsitzende Dr. Stefan Sommer symbolisch das...
  • Sichtbares Zeichen für den Standort Biotechnologie: Neues Lehr- ... (07.06.2013, 17:10)
    Wissenschaft und Wirtschaft gemeinsam für die Zukunft der Region: Dafür steht das neue Lehr- und Forschungsgebäude des Studienganges Industrielle Biotechnologie (Energie und Wertstoffe), das am heutigen Freitag (7. Juni 2013) an die Hochschule Biberach übergeben wurde. Errichtet wurde der Neubau in direkter Nachbarschaft zum bereits...
  • Thüringens Uniklinik wächst zusammen: Neubau für 15 Kliniken und ... (06.06.2013, 13:10)
    Ab 2018 modernste bauliche und technische Infrastruktur für Krankenversorgung, Forschung und Lehre am UKJ / 49.000 Quadratmeter NutzflächeJena (ukj/dre). Thüringens größtes Bauprojekt geht in die nächste Phase: Am Universitätsklinikum Jena (UKJ) wurde heute (6. Juni) der Vertrag zwischen dem Thüringer Universitätsklinikum und der Ed....
  • Evangelische Hochschule Freiburg feiert Grundsteinlegung (07.05.2013, 14:10)
    Freiburg/Karlsruhe. Die Evangelische Hochschule (EH) Freiburg feiert am 8. Mai 2013 die Grundsteinlegung des Erweiterungsbaus in der Bugginger Str. 38 im Freiburger Stadtteil Weingarten. Der Bauherr, die Evangelische Landeskirche in Baden, finanziert den Neubau zu 100 Prozent. Die Bausumme beträgt 6,5 Mio Euro. Der Neubau soll zum...
  • Deutscher Architekturpreis 2013: Anerkennung für zentrale ... (02.05.2013, 13:10)
    Für die zentrale Omnibushaltestelle an der Universität Regensburg erhielt der Regensburger Architekt Diplom-Ingenieur Christian Kirchberger zusammen mit dem Bauherrn, der Regensburger Verkehrsbetriebe GmbH (RVB), eine Anerkennung zum Deutschen Architekturpreis 2013. Ausgelobt vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwickung...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Vergütung Anwalt: Hausbau mit Bauträger und "Direktvergütung" der ... (15.06.2013, 00:41)
    Kann mir mal jemand erklären, wie sich die Vergütung eines Anwaltes zusammensetzt?Angenommen jemand baut ein Haus mit einem Bauträger. Dieser sichert im Werkvertrag zu, das individuell geplante Haus für den Betrag von, sagen wir mal 400.000€ zu bauen. Konstruiert sei der Vertrag wohl so, dass er im Namen der Bauherren die Gewerke...
  • Eigenleistungen durch Gebäudeversicherung versichert? (31.05.2013, 19:29)
    Guten Tag, folgender Fall: Ein Bauherr hat beim Neubau die Sanitärarbeiten in Eigenleistung erbracht. Er ist ein Fachmann auf diesem Gebiet, da er auch beruflich in diesem Gebiet tätig ist. Nach 7 Jahren entsteht ein Wasserschaden, der den Parkettboden zerstört. Der Schaden wurde durch einen Riss in einem Rohr verursacht. Fragen:...
  • Handwerker - wieviel Nachbesserungsversuche? (28.04.2013, 23:51)
    Guten Abend, wieviel Nachbesserungsversuche muss ein Bauherr über sich ergehen lassen, bevor er den Auftrag stornieren und einen anderen Handwerker beauftragen darf? Gibt es hierzu eine gesetzliche Regelung?
  • Teiländerung eines Planes ist das eine Verletzung des Urheberrechtes? (21.04.2013, 20:01)
    Guten Tag, ein Bauherr holt ein Angebote mit einem Entwurf über ein größeres Bauwerk von Bieter A ein. Das Anbebot ist ihm zu teuer aber der Entwurf, eine Zeichnung mit Copyrightvermerk, gefällt ihm. Nun geht er zu einem anderen Bieter B und legt im die Zeichnungen von A vor und bittet um Zeichnungen auf Basis von A. Um den Vowurf des...
  • Ehepaar tilgt für Hausbau Darlehen. Was passiert bei einer Scheidung? (10.04.2013, 14:28)
    Hallo Jura-Forum, auch meine Suche hat mir keine genaue Antwort auf meine Frage gegeben daher mal folgendes Szenario dafür (Die genannten Zahlen sind rein fiktiv und dienen nur dazu, dass die Sachlage etwas „greifbarer“ wird!): Ein Ehepaar verkauft sein Anwesen und baut auf einem neuerworbenen Grundstück ein Zweifamilienhaus, in dem...

Bauherr – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiBBauherr 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: