Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiAAussagedelikte 

Aussagedelikte

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Aussagedelikte

Unter Aussagedelikten werden strafrechtliche Tatbestände verstanden, die aufgrund von unwahren Behauptungen im Rahmen eines gerichtlichen oder gerichtsähnlichen Verfahrens entstehen, weil ein Zeuge, Sachverständiger oder eine andere Partei ihren Wahrheitspflichten nicht nachkommt.

In diesem Zusammenhang können verschiedene Aussagedelikte differenziert werden:

• Falsche und uneidliche Aussage gemäß § 153 StGB
Meineid (§ 154 SGB)
• falsche eidesstattliche Versicherung (§ 156 StGB)
• Verleitung zur Falschaussage (§ 160 StGB)
• fahrlässiger Falscheid (§ 163 StGB)

OLG-Hamm zur Haftung des Sachverständigen bei vermeintlich falschem gerichtlichen Gutachten

[OLG-Hamm, 24.06.2005, 9U 37/05]:
Der wegen eines vermeintlich falschen gerichtlichen Gutachtens auf Schadenersatz in Anspruch genommene Sachverständige haftet nicht nach §§ 823 Abs. 2 i.V.m. §§ 163, 154 StGB (fahrl. Falscheid, Meineid), wenn er sich ohne vorausgegangene Anordnung seiner Vereidigung durch das Gericht bei seiner gerichtlichen Anhörung im voraus auf seinen allgemein geleisteten Sachverständigen beruft.




Erstellt von , 04.05.2010 09:34
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Aktuelle Forenbeiträge

  • Aussagedelikte (31.08.2012, 18:56)
    Hallo,mal angenommen man zeigt eine andere Person bei der Polizei wegen einer Sachbeschädigung an, nur um sich an dieser Person zu rächen.Man sagt zwar aus man hätte nicht gesehen das die Person die Tat begangen hat, jedoch soll die Person auf jeden Fall in irgend einer Art und Weise etwas damit zu tun haben.Könnte man dann nur wegen...
  • Bandendiebstahl. -hehlerei, Aussagedelikte (27.08.2006, 21:07)
    Hallo bearbeite gerade diesen Fall. Vielleicht habt ihr ja ein paar tipps, literatur oder einfach Probleme die ich übersehen habe. Bin dankbar für Beiträge. Danke :) SV: A, B, C, D und E haben sich zusammengetan, um Kunstwerke zu stehlen und zu verkaufen. A, B und C sollen dabei für die Beschaffung der Kunstwerke federführend...
  • Aussagedelikte! Brauche dringend einen Rat! (01.10.2004, 11:08)
    Hallo, die Freundin des Angeklagte sagt im Prozess zu Gunsten des Angeklagte falsch aus. Der Angeklagte verhindert die Falschaussage trotz der Möglichkeit nicht dazu. Sie korrigiert die Aussage vor dem Eid. Wie könnte sich der Angeklagte strafbar gemacht haben? Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!! MfG

Kommentar schreiben

97 + Ach_/t =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiAAussagedelikte 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Aussagedelikte – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Auslegung
    Häufig sind Rechtsnormen derart abstrakt, dass sie konkretisiert werden müssen. Vor allem, wenn eine Rechtsnorm unbestimmte Rechtsbegriffe oder Generalklauseln enthält, muss der Inhalt und Umfang der verwendeten Rechtsbegriffe geklärt werden. Die...
  • Auslegung (Recht)
    Unter Auslegung oder Interpretation versteht man in der Rechtswissenschaft die Ermittlung des Sinnes einer Rechtsnorm, eines Vertrages oder sonstiger Willenserklärungen. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2...
  • Auslobung
    Das deutsche Zivilrecht versteht unter Auslobung ein einseitiges Rechtsgeschäft. Nach § 657 BGB vergibt der Auslobende eine Belohnung für die Vornahme einer Handlung, vor allem wenn diese sich als erfolgreich erweist. Die Auslobung ist ein...
  • Ausreisefreiheit
    Als "Ausreisefreiheit" wird eines der zentralen Menschenrechte bezeichnet, welches in der Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen von 1948 in Art. 13 Abs. 2 festgelegt ist. Sie besagt, dass jedes Mensch das Recht dazu hat, jedes Land zu...
  • Ausreiseverbot
    Als "Ausreiseverbot" wird das Verbot zur Ausreise aus einem bestimmten Land bezeichet. Es wird als Aussetzung des Rechts auf Ausreisefreiheit angesehen. Das Ausreiseverbot kann in Deutschland sowohl gegen dort lebende Ausländer als...
  • Ausschließliche Gesetzgebung
    Die ausschließliche Gesetzgebung in Deutschland sieht vor, dass allein der Bund berechtigt ist, entsprechende Bereiche durch Rechtsnormen zu regeln (Gesetzgebung). Einzig wenn die Länder in einem Bundesgesetz dazu ermächtigt werden, dürfen...
  • Ausschluss - Verein
    Der Ausschluss aus einem Verein ist als die härteste Strafe anzusehen, die gegenüber einem Vereinsmitglied verhängt werden kann. Welche Gründe für eine derart hohe Strafe in Frage kommen können, muss in der jeweiligen Vereinssatzung eindeutig...
  • Ausschluss - Vorsteuerabzug
    Der Vorsteuerabzug ist nicht möglich, wenn die bezogenen Leistungen zur Ausführung von bestimmten Umsätzen verwendet werden. Diese Abweichung vom System der Mehrwertsteuer betrifft nur bestimmte steuerfreie Umsätze, bei denen es nicht aus Gründen...
  • Ausschluss von Minderheitsaktionären
    Wenn Minderheitsaktionäre zwangsweise durch den Mehrheitsaktionär aus einer Aktiengesellschaft ausgeschlossen werden, so wird dies als "Squeeze-out" oder "Ausschluss von Minderheitsaktionären" bezeichnet. Seine gesetzliche Regelung erhält der...
  • Ausschlussfrist Arbeitsvertrag
    Eine Frist, nach deren Ablauf Ansprüche sowie Rechte erlöschen, selbst wenn diese entstanden sind, wird als „Ausschlussfrist“ bezeichnet. Demnach erlischt der Anspruch beziehungsweise das recht in dem Moment, in dem die Frist abgelaufen ist. Aus...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Strafrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.