Ausländerbeirat

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Ausländerbeirat

Ausländerbeirat, in einigen Städten auch Ausländerrat (teilweise umbenannt), ist ein Überbegriff für verschiedene Gremien und Organe, die insbesondere auf kommunaler Ebene die gesetzliche Aufgabe haben, in den Gemeinden und Gemeindeverbänden die Interessen der ausländischen Einwohner zu vertreten. Dazu beraten die Ausländerbeiräte die Organe der Gemeinde in allen Angelegenheiten, die ausländische Einwohner betreffen.

Inhaltsverzeichnis


Deutschland

Die Vorschriften zur Bildung von Ausländerbeiräten und deren Aufgaben und Rechte sind in Deutschland entsprechend der jeweiligen Gemeindeordnung von Bundesländern zu Bundesland unterschiedlich. Die Einführung der Ausländerbeiräte ist ein Ergebnis der wachsenden rechtlichen und tatsächlichen Integration der in Deutschland lebenden Bevölkerung. Die Bürger Europas haben in den einzelnem Mitgliedsstaaten das aktive und passive Wahlrecht zu den Organen der Gemeinde entsprechend dem geltenden Kommunalwahlrecht. Die in Deutschland lebenden Ausländer umfassen jedoch darüber hinaus die größere Gruppe der Nicht-EU-Ausländer, die über die Ausländerbeiräte eine Teilhabe an den kommunalen Entscheidungsprozessen erlangen. Die Aufgabe zur Bildung von kommunalen Ausländerbeiräten ist den Gemeinden als konkrete Ausformulierung der kommunalen Selbstverwaltung durch Landesrecht übertragen.

Wahlberechtigt sind in der Regel die volljährigen Ausländer, die seit mindestens sechs Monaten in der Gemeinde wohnen. Zudem wahlberechtigt sind Deutsche, die durch Einbürgerung die deutsche Staatsangehörigkeit erworben haben. Damit haben EU-Ausländer und ehemalige Ausländer einen größeren Einfluss auf die Verwaltung der Gemeinde, als gebürtigen Deutsche, da sie einerseits in den allgemeinen kommunalen Organen, zusätzlich aber auch in den und durch die Ausländerbeiräte vertreten sind und sich somit überproportional an der Meinungsbildung und Beschlussfassung in den Gemeinden beteiligen können.

Im Bundesausländerbeirat, dem Ansprechpartner für die Regierugsorgane auf Bundesebene, sind die Landesarbeitsgemeinschaften der kommunalen Ausländerbeiräte und Ausländervertretungen zusammengeschlossen. Zur Zeit vertritt er ca. 400 Ausländerbeiräte aus allen Bundesländern außer Berlin, Hamburg und Schleswig-Holstein.[1]

Bundesland Ausländerbeirat
Baden-Württemberg Ausländerbeirat (Baden-Württemberg)
Bayern Ausländerbeirat (Bayern)
Berlin Ausländerbeirat (Berlin)
Brandenburg Ausländerbeirat (Brandenburg)
Bremen Ausländerbeirat (Bremen)
Hamburg
(bis Juni 2002 Ausländerbeauftragte)
Hessen Ausländerbeirat (Hessen)
Mecklenburg-Vorpommern Ausländerbeirat (Mecklenburg-Vorpommern)
Niedersachsen Ausländerbeirat (Niedersachsen)
Nordrhein-Westfalen Ausländerbeirat (Nordrhein-Westfalen)
Rheinland-Pfalz Ausländerbeirat (Rheinland-Pfalz)
Saarland AGSA - Arbeitsgemeinschaft saarländischer Ausländerbeiräte
Sachsen Ausländerbeirat (Sachsen)
Sachsen-Anhalt Ausländerbeirat (Sachsen-Anhalt)
Schleswig-Holstein Ausländerbeirat (Schleswig-Holstein)
Thüringen Ausländerbeirat (Thüringen)

Literatur

  • Gerhard Bennemann, Frank Brodbeck, Uwe Daneke, Rudolf Beinlich, Arnulf Simon, Ernst Meiss, Sven Teschke, Walter Unger, Stefan Zahradnik, Michael Borchmann, Wolfgang Schön, Jürgen Dieter: Kommunalverfassungsrecht Hessen, 1999 – hier: Kommentare zu den §§ 84–88 ISBN 3-8293-0222-3

Österreich

  • Gemeindewahlrecht

Schweiz

In der Schweiz ist die Institution des Ausländerbeirates weitgehend unbekannt. Einige Gemeinden haben aber gewählte Kommissionen, bestehend aus Schweizer Bürgern, die zuständig sind für Anliegen gewisser Personengruppen, manchmal auch Ausländer im Speziellen. Aufgrund des föderalistischen politischen Systems der Schweiz haben die Kantone jedoch das Recht, Ausländer vollumfänglich zur Wahl für kommunale oder gar kantonale Ämter zuzulassen. In diversen Kantonen wurde von dieser Möglichkeit schon Gebrauch gemacht[2].




Mitwirkende/Autoren:
,
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von Wikipedia, 01.06.2013 00:00


Dieser Artikel stammt aus der Quelle Wikipedia und unterliegt der GNU FDL.

 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Ausländerbeirat

  • BildEin chinesischer Jenaer (30.09.2010, 13:00)
    Gastwissenschaftler Yong Ding ist diesjähriger DAAD-Preisträger der Universität JenaJena (30.09.10) Wer in den letzten Jahren als Gaststudent aus China nach Jena kam, hatte es leicht, sich einzuleben. Denn hier traf er auf Yong Ding. Der...
  • Bild"Literatür" - Türkisch-deutsche Kulturwochen in Gießen, Marburg und Wetzlar (01.09.2008, 13:00)
    Pressekonferenz am 3. September 2008 um 11 Uhr im Stadttheater GießenDie Türkei ist das Ehrengastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse (15.-19.10.08). Diesem Anlass ist eine mittelhessische Veranstaltungsreihe gewidmet, die unter dem Titel...
  • BildVorbildlich in allen Bereichen (23.11.2007, 12:00)
    Der Medizinstudent Alaa Khatib erhält den diesjährigen DAAD-Preis der Justus-Liebig-Universität Gießen. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Akademischen Festaktes am 30. November 2007 statt.Alaa Khatib, 1984 in Bennish, Syrien geboren, fällt...
  • BildUniversität Kassel beleuchtet die Baukultur Kassel (16.10.2007, 13:00)
    Neubauten, Umbauten und Erweiterungen stehen in den nächsten Jahren in Kassel in bemerkenswertem Umfang an. Dazu zählen die öffentlichen (Aus-)Bauvorhaben Museumslandschaft, Universitätserweiterung und Flughafen Calden ebenso wie die Sportarena...
  • BildAfrikanische Filmtage:Vorträge der afrikanischen Filmemacherin Fanta Régina Nacro und des Pariser Fi (30.11.2006, 17:00)
    Afrikanische Filmtage vom 1. bis 12. Dezember 2006 Veranstaltungsort: Kino 8 ½ , Nauwieserstraße 19, SaarbrückenVorträge zu den Filmvorführungen: 2.12., 17:30 und 20:30 UhrFilm "La nuit de la vérité" (Burkina Faso/Frankreich 2004, Original...

Entscheidungen zum Begriff Ausländerbeirat

  • BildVG-GELSENKIRCHEN, 29.11.2007, 17 K 5862/02
    1. Die Stellung als Sekretär eines Ortsvereins der Islamischen Gemeinschaft Milli-Görüs oder die bloße Mitgliedschaft in dieser Vereinigung bieten für sich allein betrachtet keine tatsächlichen Anhaltspunkte für die Annahme, dass damit Bestrebungen unterstützt werden, die gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung gerichtet...

Kommentar schreiben

12 + Zw e i =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Ausländerbeirat – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Ausländer - Zurückschiebung
    Die Zurückschiebung eines Ausländers ist eine der Maßnahmen, um den Aufenthalt in Deutschland zu beenden. Voraussetzung hierfür ist, dass der betreffende Ausländer unerlaubt ins Land eingereist und sich dort aufgehalten hat. Ihre...
  • Ausländer - Zurückweisung
    Wenn eine Person von außen her die Grenze eines Landes überschreiten will und dies von Behörden verhindert wird, so bezeichnet man dieses Procedere als "Zurückweisung". Ihre gesetzliche Grundlagen bekommt die Zurückweisung aus dem § 15...
  • Ausländer – Familiennachzug
    Als „ Familiennachzug “ eines Ausländers wird ein Zuzug von Familienangehörigen zu einem in Deutschland lebenden Ehepartner bezeichnet. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob dieser Ehepartner die deutsche Staatsangehörigkeit oder lediglich eine...
  • Ausländerbeauftragte
    "Ausländerbeauftragter" ist der veraltete Ausdruck für einen Integrationsbeauftragten (Beauftragter für Migration und Integration).  Die Aufgabe eines Integrationsbeauftragten ist es, sich für die Belange von Migranten und von...
  • Ausländerbehörde
    Eine Ausländerbehörde ist eine für Ausländer und ihre Belange zuständige Behörde, etwa Einreise, Ausreise, Aufenthalt, Verlängerung von Aufenthaltstitel, Beschäftigung, etwaigen Problemsituationen wie Pass verloren oder geklaut, verzögerte...
  • Ausländergesetz
    Ein Ausländergesetz gilt bzw. galt in mehreren Staaten: Ausländergesetz (Schweiz) Ausländergesetz (Deutschland) (bis 2004)
  • Ausländerrecht
    Das Ausländerrecht ist ein Teil des Sonderordnungsrechts, das im Kern die Einreise und den Aufenthalt von Menschen regelt, die nicht die Staatsangehörigkeit des Aufenthaltsstaates besitzen. Regelungen, die nicht an die Staatsangehörigkeit,...
  • Ausländerrecht - Ermessensausweisung
    Die Ermessensausweisung von Ausländern wird gemäß § 55 AufenthG geregelt. So darf ein Ausländer gemäß § 55 Abs. 1 AufenthG ausgewiesen werden, wenn sein Aufenthalt eine Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung oder...
  • Ausländerzentralregister
    In der Datenbank des deutschen Ausländerzentralregisters (AZR) sind ungefähr 23,7 Millionen personenbezogenen Datensätze über ausländische Personen gespeichert. Gespeichert sind Daten von Ausländern in Deutschland, die einen...
  • Ausländische Hochqualifizierte
    Ausländer mit einem akademischen Abschluss oder einer gleichwertigen Qualifikation erhalten seit Einführung der Richtlinie 2009/50/EG vom 25.05.2009 eine sogenannte "Blaue Karte EU". Diese ist als ein besonderer Aufenthaltstitel anzusehen,...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Ausländerrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.