Auskunftsdienste

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Auskunftsdienste

Auskunftsdienste sind bundesweit jederzeit telefonisch erreichbare Dienste, insbesondere des Rufnummernbereichs 118, die ausschließlich der neutralen Weitergabe von Rufnummer, Name, Anschrift sowie zusätzlichen Angaben von Telekommunikationsnutzern dienen.

Die Weitervermittlung zu einer erfragten Rufnummer kann Bestandteil des Auskunftsdienstes sein (vgl. § 3 Nr. 2a TKG)




Erstellt von , 03.05.2010 15:34
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Auskunftsdienste

  • BildKein Inkasso für dubiose Telefondienstleister (21.12.2011, 10:25)
    Bremen/Berlin (DAV). Die Ansprüche aus einem Telekommunikationsvertrag können nicht an ein Inkassounternehmen abgetreten werden. Bei Telekommunikationsverträgen sind die Leistungsdaten, wie beispielsweise die Verbindungsdaten, durch das...
  • BildBundesgerichtshof entscheidet über die Inverssuche bei Telefonauskunftsdiensten (06.07.2007, 16:59)
    Der unter anderem für das Telekommunikationsrecht zuständige III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über folgenden Sachverhalt entschieden: Die Beklagte betreibt in mehreren Städten ein Telekommunikationsnetz für die Öffentlichkeit und...

Kommentar schreiben

53 - Dr,e;i =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Auskunftsdienste – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Bundesanstalt für Post und Telekommunikation
    Die Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost (BAnst PT) wurde zum 01.01.1995 errichtet. Sie ist eine Antalt des öffentlichen Rechts, welche unter der Rechtsaufsicht des Bundesministeriums für Finanzen agiert....
  • Einzelverbindungsnachweis
    Zur besseren Rechnungskontrolle steht jedermann von dem Anbieter seines Telefonanschlusses ein ungekürzter Einzelverbindungsnachweis für seine Telefonrechnung zu (vgl. § 45 TKG). Der Einzelverbindungsnachweis ermöglicht es einem dabei...
  • Entgeltfreie Telefondienste
    Mit entgeltfreien Telefondiensten bezeichnet man Dienste, insbesondere des Rufnummernbereichs (0)800, bei deren Inanspruchnahme der Anrufende kein Entgelt zu entrichten hat.
  • Fax
    Unter einem Fax versteht man die Übertragung von Papierseiten mthilfe des Telefonnetzes oder per Funkfax (Amateurfunk) an ein anderes Fax-Empfängergerät. Als Sender beziehungsweise Empfänger dienen dabei meistens analoge Faxgeräte, man...
  • Frequenznutzung
    Frequenznutzung ist jede gewollte Aussendung oder Abstrahlung elektromagnetischer Wellen zwischen 9 kHz und 3000 GHz zur Nutzung durch Funkdienste und andere Anwendungen elektromagnetischer Wellen. Frequenznutzung im Sinne dieses Gesetzes ist...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Telekommunikationsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.