Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiAEU - Aufenthaltsrecht für Angehörige 

EU - Aufenthaltsrecht für Angehörige

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff EU - Aufenthaltsrecht für Angehörige

Bürger von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union dürfen sich in allen anderen Mitgliedsstaaten aufhalten, wohnen und arbeiten. Eine spezielle Erlaubnis oder ein Visum sind hierfür nicht erforderlich. Angehörige von EU-Staaten müssen lediglich im Besitz eines gültigen Personalausweises beziehungsweise Reisepasses sein.

Auch haben Angehörige aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union das Recht auf Erteilung einer Daueraufenthaltsbescheidigung, welche auf Antrag geschieht. Hierfür müssen sie sich aber mindestens fünf Jahre rechtmäßig und ununterbrochen in dem betreffenden Land aufgehalten haben.

Die selben Rechte gelten für Angehörige aus Island, der Schweiz (mit Einschränkungen), Liechtenstein und Norwegen.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu EU - Aufenthaltsrecht für Angehörige


Aktuelle Forenbeiträge

  • Patientgeheimnis/Arztgeheimnis (18.09.2013, 12:58)
    Fall:Ein Patient wird beim Arzt im Substitution Programm aufgenommen.Der Patient muß nun jeden Tag zum Arzt um sein Metahdon zu nehmen.Die Vergabe des Medikaments erfolgt vone an der Anmeldung wo Patienten und Angehörige auch hin und wieder stehen.Der Patient arbeitet auch im selben Ort und keiner weiß was von seiner Krankheit auch...

Kommentar schreiben

59 - Z/ wei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiAEU - Aufenthaltsrecht für Angehörige 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


EU - Aufenthaltsrecht für Angehörige – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Erziehungsgeld
    Für Geburten ab dem 01.01.1986 wurde das Erziehungsgeld eingeführt. Es stellt eine finanzielle Ausgleichsleistung des deutschen Staates an den erziehungeberechtigten Elternteil dar, welcher das Kind vorwiegend erzieht. Dieser Elternteil...
  • Erziehungshilfen
    Als "Erziehungshilfen" (oder: "Hilfen zur Erziehung") werden staatliche beziehungsweise kommunale Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe bezeichnet, welche Familien mit Kindern in Anspruch nehmen können. Eine gesetzliche Regelung der...
  • Essentialia negotii
    Bei der essentialia negotii (Latein: „die wesentlichen Eigenschaften des Geschäfts“) handelt es sich um einen juristischen terminus technicus , der den notwendigen Mindestinhalt , den ein Vertrag haben muss, beschreibt. Es handelt sich dabei...
  • ESt - Steuersatz
    Der Einkommensbesteuerung liegt der Einkommensteuertarif zu Grunde, der aus einer Progressionszone und einer Proportionalzone besteht. In der Proportionalzone wird das Einkommen mit einem gleich bleibenden Steuersatz belastet, während in der...
  • Ethikunterricht
    Ethikunterricht ist seit Ende der 1970-er Jahre ein Unterrichtsfach an Schulen, welches - je nach Bundeland - als Wahlpflichtfach, als ordentliches Lehrfach oder als Ersatzfach für Religionsunterricht angeboten wird. Der Ethikunterricht dient der...
  • EU - Beihilfe
    Als "Beihilfen" werden nicht nur finanzielle Zuwendungen definiert, sondern auch Schuldenerlasse, Bürgschaften, verbilligte Darlehen und Steuervergünstigungen. Das EU-Beihilferecht ist einer der Bestandteile des europäischen...
  • EU - Berufsqualifikation
    Bürger der Europäischen Union haben das Recht, in jedem anderen Mitgliedsstaat der EU zu arbeiten. In der Praxis kommt es aber häufig vor, dass die in ihrem Heimatland erworbenen Berufsqualifikationen in anderen Ländern nicht anerkannt werden....
  • EU - Beweisaufnahme
    Die EU - Beweisaufnahme wird gemäß der EU-Verordnung Nr. 1206/2001 geregelt. Sie dient als Grundlage für die Vorschriften zur Durchfürung einer Beweisaufnahme, welche gemäß den §§ 1072 - 1075 ZPO geregelt werden. Wenn ein deutsches Gericht...
  • EU - Bürgerbeauftragte
    Bei dem Europäischen Bürgerbeauftragten (Auch: Europäischer Ombudsmann) handelt es sich um den Bürgerbeauftragten der Europäischen Union, welche für eine Amtszeit von fünf Jahren vom Europäischen Parlament gewählt wird. Der Europäische...
  • EU - Bürgerinitiativen
    Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) ist seit dem Jahre 2012 ein Instrument der politischen Teilhabe in der EU, durch welches es den EU-Bürgern ermöglicht wird, die Europäische Kommission dazu zu bringen, sich mit einem bestimmten Thema zu...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Ausländer-/Asylrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: