Ausländer - Aufenthaltsberechtigung

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Ausländer - Aufenthaltsberechtigung

Bei der Aufenthaltsberechtigung handelte es sich um eine Form der zeitlich und räumlich uneingeschränkten Aufenthaltsgenehmigung für Ausländer in Deutschland, die ihre rechtliche Definition aus § 27 Ausländergesetz hatte. In der Praxis wurde sie in den Jahren von 1991 und 2004 angewandt, als das Ausländergesetz Gültigkeit hatte. Am 31.12.2004 trat dieses Ausländergesetz außer Kraft und wurde am 01.01.2005 durch das Aufenthaltsgesetz ersetzt. Mit dessen Einführung wurde auch die Niederlassungserlaubnis eingeführt, welche anstelle der Aufenthaltsberechtigung trat.

Jede Aufenthaltsberechtigung, die bis zum 31.12.2004 erteilt wurde, wurde automatisch in eine Niederlassungserlaubnis umgewandelt.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Ausländer - Aufenthaltsberechtigung

  • BildKeine Ausweisung mehr ohne Befristung (11.07.2012, 14:45)
    Ein Ausländer, der ausgewiesen wird, kann beanspruchen, dass die Wirkungen derAusweisung bereits mit dem Erlass der Ausweisungsverfügung befristet werden.Dies hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig heute entschieden. Der Kläger des...
  • BildAufenthaltsrecht des Ausländers nach Rücknahme der Einbürgerung (20.04.2011, 11:46)
    Die Niederlassungserlaubnis, die ein Ausländer vor seiner Einbürgerung als Deutscher besessen hat, lebt nicht wieder auf, wenn die deutsche Staatsangehörigkeit rückwirkend wegen einer durch Täuschung erwirkten Einbürgerung entzogen wird. Vielmehr...
  • BildKeine Einbürgerung eines früheren Funktionärs der IGMG (10.12.2009, 15:32)
    Keine Einbürgerung eines früheren Funktionärs der „Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs" (IGMG) ohne Abwendung von verfassungsfeindlichen Zielen Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs...
  • BildKindergeldausschluss für geduldete Ausländer (24.11.2009, 10:26)
    Unzulässige Vorlage des Finanzgerichts Köln zur Verfassungsmäßigkeit von § 62 Abs. 2 EStG (Kindergeldausschluss für geduldete Ausländer) Die Klägerin des Ausgangsverfahrens, eine ivorischen Staatsangehörige, zog 1999 nach der Heirat mit einem...
  • BildBVerfG zum Gleichbehandlungsgebot bei der Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis (28.11.2005, 12:13)
    Unterschiedliche Behandlung von Vater und Mutter bei der Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis für ihr Kind nicht verfassungsgemäß Die Verfassungsbeschwerde eines türkischen, bei seinem Vater in Deutschland lebenden Kindes gegen die Versagung...

Kommentar schreiben

53 + E,/ins =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Ausländer - Aufenthaltsberechtigung – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Ausländer - Abschiebungsandrohung
    Wenn ein Asylbewerber einen Asylantrag stellt, welcher mehrmals hintereinander abgelehnt wird, so wird ihm der zuständige Sachbearbeiter eine Ausreiseaufforderung mit Abschiebungsandrohung in Form eines förmlichen Bescheides ausstellen. Diese...
  • Ausländer - Abschiebungshindernis
    Es gibt zwei verschiedene Arten von Hindernissen, welche die Abschiebung eines Asybewerbers unmöglich machen: inlandsbezogenes Abschiebungshindernis (Vollstreckungshemmnis) zielstaatenbezogenes Abschiebungshindernis Ein...
  • Ausländer - Arbeitserlaubnis
    Grundsätzlich benötigen Ausländer eine Aufenthaltsgenehmigung, welche entweder in Form einer befristeten Aufenthaltserlaubnis oder in Form einer unbefristeten Niederlassungserlaubnis ausgestellt wird. Ausländer aus Drittstaaten, welche in...
  • Ausländer - Asylgesuch
    Möchte ein Flüchtling aus einem Land, welches nicht Mitglied der EU ist, in Deutschland leben, so muss er ein sogenanntes "Asylgesuch" stellen. Dabei handelt es sich um einen Antrag, in dem der Asybewerber seinen Wunsch äußert, in dem Land...
  • Ausländer - Asylsuchender
    Als "Asylsuchender" wird eine Person bezeichnet, die in einem fremden Land um Aufnahme und somit um Schutz vor etwaigen Verfolgungen bittet. Das Asylverfahren dieser Person ist noch nicht abgeschlossen. Dadurch unterscheidet sich ein...
  • Ausländer - Aufenthaltserlaubnis qualifizierte Geduldete
    Ausländer, welche eine Duldung besitzen, aber aufgrund einer qualifizierten, abgeschlossenen Berufsausbildung einen Arbeitsplatz in Aussicht haben, können eine Aufebthaltserlaubnis zum Zwecke der Beschäftigung beantragen. Voraussetzungen zur...
  • Ausländer - Aufenthaltsgrund
    Gründe, warum sich Ausländer in Deutschland aufhalten, gib tes einige. Derartige Gründe werden als "Aufenthaltsgründe" bezeichnet. Sie liegen vor, wenn ein Ausländer den Aufenthalts zum Zwecke der Erwerbstätigkeit nutzen möchte, von...
  • Ausländer - Ausreise
    Gemäß § 50 AufenthG ist ein Ausländer zur Ausreise aus Deutschland verpflichtet, wenn er den für den Verbleib erforderlichen Aufenthaltstitel nicht oder nicht mehr besitzt und kein Aufenthaltsrecht für ihn besteht. Ist dies der Fall, hat der...
  • Ausländer - Ausreisepflicht
    Aufenthaltstitel, die einen Ausländer zum Aufenthalt in Deutschland berechtigen, können in Form eines Visums, einer Niederlassungserlaubnis, einer Aufenthaltserlaubnis oder einer Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG sein. Wenn ein Ausländer keinen...
  • Ausländer - Ausweisungsschutz
    Gemäß § 56 AufenthG genießen einige Ausländer in Deutschland einen besonderen Ausweisungsschutz. Dieser ist gegeben, wenn der Ausländer eine Niederlassungserlaubnis besitzt und fünf Jahre lang in Deutscland lebt, eine Erlaubnis zum...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Ausländerrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.