Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiAZeugnisverweigerungsrecht - Arzt 

Zeugnisverweigerungsrecht - Arzt

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Zeugnisverweigerungsrecht - Arzt

Die Schweigepflicht gilt als eine der höchsten Standespflichten eines Arztes, da sie das Vertrauensverhältis zwschen ihm und seinen Patienten begründet. Nur, wenn ein Patient dies ausdrücklich gestattet, kann ein Arzt von seiner Schweigepflicht befreit werden.

In straf- sowie zivilgerichtlichen Verfahren steht Ärzten aufgrud ihrer Schweigepflcht ein Zeugnisverweigerungsrecht zu. Die gesetzliche Grundlage hierfür findet sich in § 53 StPO bei Strafprozessen sowie in § 98 VwGO.

Dieses Zeugnisverweigerungsrecht bezieht sich auf sämtliche patientenbezogene Fakten, die dem Arzt im Zuge seiner Heilbehandlung bekannt werden, und gilt auch noch über den Tod des Patienten hinaus.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Zeugnisverweigerungsrecht - Arzt


Aktuelle Forenbeiträge

  • Wie sicher sind Patientenakten (27.04.2009, 17:02)
    Am 11. April wurde eine Sängerin verhaftet, mit dem Vorwurf der fahrlässigen HIV-Infektion. “Sicherungshaft”, wegen “des dringenden Verdachts, weiterhin ungeschützten Geschlechtsverkehr mit verschiedenen Männern zu haben”. Ein unappetitlicher Vorgang. Einer, der bald auch die handelnde Staatsanwaltschaft und den hessischen...

Kommentar schreiben

67 + S ;echs =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiAZeugnisverweigerungsrecht - Arzt 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Zeugnisverweigerungsrecht - Arzt – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Zeuge vor Gericht
    Natürliche Personen werden als Zeugen in einem Zivil- oder Strafprozess geladen, um vor Gericht zu erscheinen und eine Aussage zu einem Sachverhalt zu machen, die auf der eigenen sinnlichen Wahrnehmung beruht. Als Zeuge kann nur vernommen werden,...
  • Zeugenbeweis
    Als "Zeugenbeweis" wird die Auskunftserteilung einer Person bezüglich Tatsachen, welche sie wahrgenommen hat, bezeichnet. Der Zeugenbeweis ist ein Beweismittel, welches nach allen Prozessordnungen anerkannt wird, und findet in der Praxis von...
  • Zeugenschutz
    Als "Zeugenschutz" wird der Schutz derjenigen Personen bezeichnet, welche während eines Gerichtsverfahrens einen besonderen Schutz erhalten müssen (in der Regel Zeugen beziehungsweise Kronzeugen). Dieser Schutz kann sich sowohl auf die...
  • Zeugenvernehmung
    Als "Zeugenvernehmung" wird die Herbeiführung einer Zeugenaussage bezeichnet, die grundsätzlich einer bestimmten Reihenfolge unterliegt: Einführung in den Sachverhalt Belehrung des Zeugen über seine Zeugnis- und...
  • Zeugnisverweigerungsrecht
    Als „ Zeugnisverweigerungsrecht “ wird das Recht eines Zeugen bezeichnet, vor Gericht beziehungsweise gegenüber der Staatsanwaltschaft die Aussage oder Eidesleistung zu verweigern. Grundsätzlich muss eine Person, welche vor Gericht geladen wird,...
  • Ziele
    Ziele sind eine wichtige Grundlage des Controlling: Sich ausdrücklich Ziele zu setzen bedeutet, das Erreichte immer mit dem angestrebten Ziel vergleichen zu können, sodass sich der eingeschlagene Kurs korrigieren lässt. Es muss dabei zwischen...
  • Zielkostenmanagement
    Um preislich konkurrenzfähig bleiben zu können, muss sich der Verkaufspreis an den Marktbedingungen ausrichten. Marktpreise sind bei großer Konkurrenz selbstständige Größen, die weniger von den Selbstkosten als von der Nachfrage bestimmt werden....
  • Zielplanung
    Inhaltsübersicht 1. Überblick 2. Planungselemente von Zielen 3. Zielplanung auf den verschiedenen Unternehmensebenen 3.1 Planung von Unternehmungszielen 3.2 Planung von Bereichszielen...
  • Zielsystem
    Die Steuerung des Unternehmens erfolgt durch Zielsetzungen. Dementsprechend gehört die Formulierung eines Zielsystems, in dem alle Ziele bzw. Teilziele zum Ausdruck kommen, zu den wichtigsten Aufgaben der Geschäftsführung. Für...
  • Zielvereinbarung
    Eine Zielvereinbarung ist ein betriebswirtschaftlicher Begriff aus der Unternehmensführung, mit denen ein Ergebnis- oder Prozessziel innerhalb einer Wertschöpfungskette bzw. im Projektmanagement definiert wird. Er ist wesenlicher Bestandteil...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Arztrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.