Arbeitsrecht - Krankheit

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Arbeitsrecht - Krankheit

Das Arbeitsrecht versteht unter einer Krankheit einen regelwidrigen Körper- oder Geisteszustand welcher sich in Form von Arbeitsunfähigkeit oder der Notwendigkeit zur Krankenpflege äußert. Grundsätzlich besitzen Arbeitnehmer das Recht auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und müssen während der Krankheit nicht arbeiten. Dies gilt allerdings nur dann, wenn dieser durch die Krankheit arbeitsunfähig ist.

Pflichten des Arbeitnehmers
Der Arbeitnehmer ist dazu verpflichtet, dem Arbeitgeber eine Krankmeldung einzureichen und diesen über die wahrscheinliche Dauer der Krankheit schnellstmöglich (§ 121 BGB) zu unterrichten. Die Krankheit muss dabei nicht angegeben werden. Das Arbeitsrecht sieht bei Krankheit nicht zwingend die Schriftform vor. Auch telefonisch, per Fax oder mündlich kann eine Krankmeldung erfolgen. Gemäß Arbeitsrecht ist bei einer Krankheit, die sich über einen Zeitraum von mehr als drei Tagen hinzieht, eine ärztliche Bescheinigung notwendig. Diese Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung muss dem Arbeitgeber dann spätestens am nächsten Arbeitstag vorgelegt werden (§ 5 Abs. 1 S. 2 EFZG).

Verstöße gegen die Anzeigepflicht
Ein Arbeitnehmer, der wiederholt die Verpflichtung zur Krankmeldung missachtet, kann dafür eine Abmahnung erhalten. Wird trotz dieser Abmahnung die Anzeigepflicht nochmals nicht eingehalten, so kann dies eine ordentliche Kündigung zur Folge haben.




Erstellt von , 26.05.2010 10:09
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Arbeitsrecht - Krankheit

  • BildCompliance und Urlaubsrecht im Fokus (23.05.2011, 18:10)
    Fachbereich 01 – Rechtswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen lädt zu zwei Veranstaltungen des Arbeitsrechtlichen Praktikerseminars einCompliance- und urlaubsrechtliche Fragen stehen im Mittelpunkt von zwei Veranstaltungen des...
  • BildKinderwunsch: Entgeltfortzahlung nach Hormonbehandlung (13.02.2009, 10:39)
    Frankfurt a. M./Berlin (DAV). Wer aufgrund einer Hormonbehandlung wegen Unfruchtbarkeit erkrankt, erhält weiter sein Gehalt. Dies folgt aus einem Urteil des Hessischen Landesarbeitsgericht vom 26. November 2008 (AZ: 6/18 Sa 740/08), wie die...
  • BildKündigung wegen Alkoholabhängigkeit (14.07.2008, 16:31)
    Naumburg/Berlin (DAV). Wer einem Arbeitnehmer wegen dessen Alkoholabhängigkeit kündigen will, muss alle Regeln beachten, die bei einer krankheitsbedingten Kündigung gelten. Daraus ergibt sich unter anderem, dass eine fristlose Kündigung nur in eng...

Aktuelle Forenbeiträge

  • arbeitsrecht (21.03.2011, 10:43)
    beispiel: jemand arbeitet in einem call center, der 7 tage durchgearbeitet hat. danach stehen ihm 2 ausgleichstage zu, daher er ja ein we durchgeabeitet hat, diese sollte er dann in der folgewoche bekommen. nun wurde er am montag krankgeschrieben für 14 tage, und seine personalabteilung hat die 16 überstunden einfach an diesen beiden...
  • arbeitsrecht (17.03.2011, 20:00)
    mein anliegen bzw. meine frage: ich arbeite in einem call center, habe 7 tage durchgearbeitet was in unserer branche auch ublich ist. danach stehen mir 2 ausgleichstage zu daher ich ja ein we durchgeabeitet habe, diese sollte ich dann in der folgewoche bekommen. nun wurde am montag krankgeschrieben für 14 tage, und unsere...
  • Arbeitszeitkonto - Krankheit - 400€Job (16.02.2011, 12:11)
    Ich lerne gerade für meine Arbeitsvertragsrechtklausur und stolpere über eine Frage, auf die ich bisher keine Antwort finden konnte. Mal angenommen da ist ein Arbeitnehmer, der als geringfügig Beschäftigter angestellt ist. Im Arbeitsvertrag steht, dass er wöchtlich 10 Stunden zu leisten hat und monatlich 400€ Lohn dafür erhält. Er...
  • Arbeitsrecht und Recht auf freie Arztwahl (17.01.2011, 12:44)
    Angestellter A arbeitet im nichteuropäischen Ausland für eine deutsche Firma. Kurz nach Ablauf der Probezeit erkrankt er, wird krankgeschrieben und möchte die Behandlung in Deutschland fortsetzen. Arbeitgeber ist nicht mit dem Heimflug einverstanden, möchte d.d. Behandlung im Ausland erfolgt - er begründet dies mit arbeitsvertraglichen...
  • Arbeitsrecht (11.01.2011, 19:39)
    Hallo mir ist da was unklar? Wenn ein Arbeitsvertrag mit einem Arbeitgeber abgeschloßen wird und dann wegen Krankheit wieder von dem Arbeitgeber gekündigt wird. Und nach der Krankheit wieder der Arbeitgeber den Arbeitnehmer einstellt jedoch der diesen neuen Arbeitsvertag nicht mehr unterschreibt. Wie lange ist dann die gestzliche...

Kommentar schreiben

84 - Z.wei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Arbeitsrecht - Krankheit – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Arbeitskampf
    Der Begriff Arbeitskampf kennzeichnet einen Interessenkonflikt zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern über  Lohnverhandlungen oder andere Arbeitsbedingungen, der überwunden werden soll. Im Arbeitskampf bedienen sich Arbeitnehmer...
  • Arbeitslohn
    Inhaltsübersicht 1. Definition des Begriffes Arbeitslohn in R 19.3 LStR 2. Merkmale für das Vorliegen von Arbeitslohn 3. Weitere Beispiele für Arbeitslohn 4. Steuerfreier Arbeitslohn 5....
  • Arbeitsplatz - Nichtraucherschutz
    Im Jahre 2007 trat das Gesetz zum Schutz gegen Passivrauchen in Kraft, welches das Rauchen in öffentlichen Gebäuden untersagt. Dies führte dazu, dass an vielen Arbeitsplätzen, wie beispielsweise in kommunalen Verwaltungsgebäuden, nicht mehr...
  • Arbeitsplatzschutzgesetz
    Das Arbeitsplatzschutzgesetz wurde im Jahre 1957 geschaffen, um Wehrdienstleistenden im Rahmen der Einberufung die spätere Rückkehr in den zuvor ausgeübten Beruf zu ermöglichen. Der Schutz gilt auch für spätere Wehrübungen. Der...
  • Arbeitsplatzteilung
    Unter dem Begriff Arbeitsplatzteilung versteht man ein, auf Teilzeitarbeit basierendes, Arbeitszeitmodell.Zwei oder mehr Arbeitnehmer teilen als Gemeinschaft mindestens einen Arbeitsplatz unter sich auf. Die Partner einer Gruppe können ihre...
  • Arbeitsrecht - Kündigung
    Im Arbeitsrecht können zwei verschiedene Formen der Kündigung unterschieden werden: Die ordentliche und die außerordentliche Kündigung. Die ordentliche Kündigung ist an gesetzliche Fristen oder vertragliche vereinbarte Fristen gebunden,...
  • Arbeitsrecht - Rechtsschutzversicherung
    Speziell für rechtliche Fälle, welche im Zusammenhang mit einem Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis stehen, gibt es die Möglichkeit, eine "Rechtsschutzversicherung Arbeitsrecht" abzuschließen. Sie tritt immer dann ein, wenn es zu einer...
  • Arbeitsrecht - Überstunden bezahlt abbummeln
    Rechtlich gesehen sind Überstunden jene Stunden, welche ein Arbeitnehmer über seine vertraglich vereinbarte Arbeitszeit hinaus arbeitet. Diese Überstunden werden im Allgemeinen zusätzlich zu dem normalen Gehalt vergütet. In der Praxis kommt...
  • Arbeitsrecht der Kirchen
    Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 1.1 Erfasste Organisationen 1.2 Kündigungsschutz der Kirchenmitarbeiter 1.3 Mitarbeitervertretung in kirchlichen Organisationen 1.4 Tarifverträge in...
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen
    Viele Existenzgründungen benötigen schon zu Beginn der Selbstständigkeit die Hilfe von Mitarbeitern. Dies erfordert ein Umdenken von dem Existenzgründer, der vielfach zuvor als Arbeitnehmer die "andere Seite" des Arbeitsverhältnisses erlebt hat....

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.