Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiAArbeitsförderung - Jugendliche und Heranwachsende 

Arbeitsförderung - Jugendliche und Heranwachsende

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Arbeitsförderung - Jugendliche und Heranwachsende

Die Arbeitsförderung dient dem Zweck der Vermeidung beziehungsweise Beendigung von Arbeitslosigkeit. Gesetzlich definiert wird die Arbeitsförderung in §§ 1 - 241 SGB III.

Jugendliche und Heranwachsende besitzen einen Anspruch auf eine unentgeltliche Beratung bezüglich Berufswahl und beruflicher Bildung sowie auf Hilfe bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Die Arbeitsförderung der Bundesagentur für Arbeit dient der Sicherstellung dieses Anspruchs.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Arbeitsförderung - Jugendliche und Heranwachsende

  • 2. Deutscher Patientenkongress Depression in Leipzig (01.09.2013, 10:10)
    „Depressionen sind häufige, schwere und oft lebensbedrohliche Erkrankungen, die jeden treffen können“, sagt Prof. Dr. Ulrich Hegerl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe. Im Leipziger Gewandhaus kommen heute mehr als 1.200...
  • Carlsson Wedemeyer-Förderpreis 2013 (01.09.2013, 10:10)
    „APPLAUS!“ – ein kreativtherapeutisches und kreativpädagogisches Gruppenangebot in der Behandlung von depressiven Kindern und JugendlichenIm Rahmen des 2. Deutschen Patientenkongresses Depression am 1. September im Gewandhaus zu Leipzig wird der...
  • Zehn Jahre Förderung für europäische Spitzentalente: Multinationale Akademie feiert Jubiläum (30.08.2013, 17:10)
    1.166 Schüler, neun Nationen, ein Jubiläum: Die Multinationale Akademie, die Bildung & Begabung gemeinsam mit der Haniel Stiftung realisiert, feiert in diesem Jahr ihren zehnten Geburtstag. Bereits seit 2003 treffen sich Jugendliche aus...
  • Der Deutsche Naturschutzpreis 2013 zum Thema "Lebensraum Wasser" wurde verliehen (30.08.2013, 16:10)
    Förderpreise gehen an Projekte aus Berlin, Brandenburg und Schleswig-Holstein• Auenexperte Prof. Emil Dister erhält den Ehrenpreis• Online-Abstimmung kürt 20 Gewinner mit dem BürgerpreisBonn, 30. August 2013: In einem Festakt wurde heute im...
  • Hannover 96-Spieler Christopher Avevor kommt in die MHH-Kids-Arena (30.08.2013, 15:10)
    Fußball-Profi besucht kranke Kinder am 3. September 2013 / Einladung an MedienvertreterEin Fußball-Star hautnah: Am Dienstag, 3. September 2013, kommt der 96-Spieler Christopher Avevor zu einer Autogrammstunde in die Kids-Arena der Medizinischen...

Aktuelle Forenbeiträge

  • An-/Abmeldung (11.08.2013, 16:39)
    Fallbeispiel: Der junge Erwachsene J wohnt in einer Jugendhilfeeinrichtung. Er ist auch dort angemeldet. Die Maßnahme scheitert und J zieht aus. Er hinterlässt keine neue Adresse und meldet sich beim Einwohnermeldeamt nicht um. Auf Anrufe auf seinem Handy reagiert er ebenfalls nicht. Die Kündigung seines Ausbildungsbetriebes und andere...
  • Einstellung des Verfahrens gegen Zahlung (06.08.2013, 19:01)
    Folgendes fiktives Szenario: 5 volljährige Jugendliche betreten unerlaubt ein Waldstück. Anwohner rufen die Polizei welche eine Taschenkontrolle durchführen. Bei dem Jugendlichen A wird 1 Gramm Cannabis entdeckt. Der Jugendliche A ist strafrechtlich nochnie aufgefallen, bzw. hat sich nochnie etwas zu Schulden kommen lassen. Der...

Kommentar schreiben

55 + Sec,,hs =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiAArbeitsförderung - Jugendliche und Heranwachsende 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Arbeitsförderung - Jugendliche und Heranwachsende – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Arbeitnehmerüberwachung
    Grundsätzlich ist es einem Arbeitgeber nicht verboten, seine Arbeitnehmer zu überwachen. Eine stichprobenartige Kontrolle, ob Telefon- und Internetnutzung ausschließlich zu dienstlichen Zwecken stattfindet, ist durchaus gestattet, solange sie...
  • Arbeitsaufnahme - Zumutbarkeit
    Gemäß § 140 SGB III sowie § 10 SGB II sind einem Arbeitslosen sämtliche Tätigkeiten zumutbar, welche seiner Arbeitsfähigkeit entsprechen und gegen die keine allemeinen oder personenbezogenen Gründe sprechen. Dies bedeutet, dass ein Arbeitsloser...
  • Arbeitsbereitschaft
    Der Begriff Arbeitsbereitschaft entspringt dem Arbeitsrecht. Hierunter wird in Deutschland die Zeit "wacher Achtsamkeit im Zustand der Entspannung" verstanden, in welcher der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz anwesend sein und sich bereit halten...
  • Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (ABM)
    Unter Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (ABM) werden gemeinhin Tätigkeiten verstanden, welche seitens der Arge finanziell unterstützt werden, damit die betroffenen Personen wieder in das Arbeitsleben integriert werden oder ihren Lebensunterhalt durch...
  • Arbeitsförderung
    Das Arbeitsförderungsrecht löste im Jahre 1997 das Arbeitsförderungsgesetz ab. Ziele dieses Rechtes sind die Förderung von Langzeitarbeitslosen (also von jenen Menschen, die länger als 12 Monate arbeitslos sind), die geschlechtliche...
  • Arbeitsförderungsgesetz
    Das deutsche Arbeitsförderungsgesetz (AFG) – mit vollem Titel: Gesetz über die Leistungen und Aufgaben zur Beschäftigungssicherung und zur Förderung des Wirtschaftswachstums – löste 1969 das Gesetz über Arbeitsvermittlung und...
  • Arbeitsgelegenheit
    Arbeitsgelegenheiten (auch: 1-Euro-Jobs) sind arbeitsmarktpolitische Instrumente. Sie sollen Langzeitarbeitslosen, die ALG II-Leistungen beziehen, dabei helfen, auf dem Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen. Die Arbeitsgelegenheiten sollten im...
  • Arbeitsgemeinschaften - Steuerobjekt
    Eine besondere Regelung erfahren Arbeitsgemeinschaften in § 2a GewStG. Arbeitsgemeinschaften kommen häufig im Baugewerbe vor, wo Unternehmen sich gemeinsam an Aufträgen beteiligen, die sie alleine wegen der Größe oder Komplexität nicht...
  • Arbeitsgericht
    Die erste Instanz der Arbeitsgerichtsbarkeit ist das Arbeitsgericht . Themenübersicht 1 Zuständigkeit der Arbeitsgerichte 2 Besetzung der Kammer 3 Urteils- und Beschlussverfahren...
  • Arbeitsgericht - Ehrenamtliche Richter
    Arbeitsgerichte sowie Landesarbeitsgerichte sind jeweils mit einem Berufsrichter und zwei ehrenamtlichen Richtern besetzt. Grund hierfür ist der Wunsch, dass die ehrenamtlichen Richter jene Erfahrungen mit in die Verhandlungen einbringen, welche...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Sozialrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: