Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiAAmt 

Amt

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Amt

Kaum ein Wort hat im Deutschen derart viele Bedeutungen wie "Amt". Im allgemeinen Sprachgebrach wird es meistens für eine Behörde oder Dienststelle benutzt, was auch vollkommen korrekt ist. Doch darüber hinaus kann "Amt" noch diverse andere Bedeutungen haben:

  • Verwaltungsstruktur
  • Gemeindeverbund
  • Amt im statusrechtlichen Sinne: von einem Amtsträger bekleidete Stelle
  • Lithurgie in der Katholischen Kirche
  • öffentliche Funktion beziehungsweise Amt eines Politikers
  • Stellung eines Geistlichen in der Kirche

 




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

amt, amt definition, bedeutung amt, amt verwaltung

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

(Keine Kommentare vorhanden)

Kommentar hinzufügen

Fünf + 8 =

Entscheidungen zum Begriff Amt

  • OVG-MECKLENBURG-VORPOMMERN, 22.12.2004, 4 M 301/04
    1. Wird infolge der Auflösung eines Amtes die Zuordnung einer Gemeinde zu einem anderen Amt erforderlich, begründen die Folgen der Übertragung der Amtsgeschäfte auf das andere Amt für die Gemeinde keinen schweren Nachteil oder einen anderen wichtigen Grund i.S.v. § 47 Ab. 6 VwGO, der den Erlass einer einstweiligen Anordnung dringen...
  • OVG-RHEINLAND-PFALZ, 30.01.2009, 10 A 10805/08.OVG
    1. Die nach Ernennung des ausgewählten Bewerbers erhobene "echte" Konkurrentenklage ist aus Gründen der Ämterstabilität unzulässig (wie BVerwGE 118, 370). 2. Beim Streit um das bereits vergebene Amt des Präsidenten eines Oberlandesgerichtes verfolgt auch die - hilfsweise - auf eine doppelte Besetzung dieses Amtes gerichtete Klage ein...
  • OVG-SACHSEN-ANHALT, 29.01.2008, 1 L 232/07
    1. Zu den Voraussetzungen der Gewährung einer Zulage gemäß § 46 Abs. 1 Satz 1 BBesG (Fassung 1997), insbesondere zur "vorübergehend vertretungsweise" Wahrnehmung eines höherwertigen Dienstpostens (Aufrechterhaltung der bisherigen Rechtsprechung: Beschluss vom 6. Juni 2006 - Az.: 1 L 35/06 -, JMBl. LSA 2006, 386; Beschlüsse vom 19....
  • OVG-RHEINLAND-PFALZ, 13.06.2007, 10 B 10457/07.OVG
    1. Bei der Beschlussfassung des rheinland-pfälzischen Richterwahlausschusses sind Stimmenthaltungen zulässig. Sie zählen bei der Ermittlung des Abstimmungsergebnisses nicht mit, können also insbesondere nicht als Nein-Stimmen gewertet werden. 2. Die wahren Motive für ein bestimmtes Stimmverhalten entziehen sich rechtlicher...
  • NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 26.10.2006, 5 ME 254/06
    Die Landesregierung ist in Eilverfahren, in denen um die ihr vorbehaltene Ernennung eines Beamten gestritten wird, selbst Partei, ihre prozessuale Vertretung liegt aber bei dem Ministerium, in dessen Geschäftsbereich die Angelegenheit fällt. Unter Berücksichtigung der verfassungsrechtlichen Bedenken und der beabsichtigten Änderung des...

  • mehr Entscheidungen anzeigen

Amt – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiAAmt 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Beamtenrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum

Anwälte