Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiAAlternativwohnung 

Alternativwohnung

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Alternativwohnung

Nach dem Wortlaut des § 573 Abs. 1 Satz 1 BGB kann der Vermieter nur kündigen, wenn er ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses hat. Die Kündigung zum Zwecke der Mieterhöhung ist nach § 573 Abs. 1 Satz 2 BGB ausgeschlossen.

Ein solches berechtigtes Interesse des Vermieters an der Beendigung des Mietverhältnisses liegt gem. § 573 Abs. 2 Nr. 2 BGB insbesondere vor, wenn der Vermieter die Räume als Wohnung für sich, seine Familienangehörigen oder Angehörige seines Haushaltes benötigt. In diesem Zusammenhang spricht man von einer Eigenbedarfskündigung.

Eine solche stellt den bekanntesten und häufigsten Grund für die Kündigung eines Mietvertrages durch den Vermieter dar, wobei eine ordentliche Begründung verlangt wird. Die Wirksamkeit der Kündigung ist davon abhängig, ob der Vermieter den als Kündigungsgrund geltend gemachten Eigenbedarf nachweisen kann.

Insofern ist eine Kündigung aus Eigenbedarf nur dann gerechtfertigt, sofern der Vermieter die Wohnung benötigt. Eine sich im Bestand des Vermieters befindliche und leerstehende Alternativwohnung lässt das gesetzliche Merkmal „benötigt“ entfallen.

Nach Ansicht des Bundesverfassungsgerichts muss die alternative Wohnmöglichkeit allerdings so beschaffen sein, dass der Vermieter seinen wesentlichen Wohnbedarf „ohne wesentliche Abstriche“ decken kann.

Eine Eigenbedarfskündigung wird hingegen wegen Verstoß gegen die Grundsätze von Treu und Glauben gem. § 242 BGB unwirksam, sofern der Vermieter nach Ausspruch der Kündigung die Wohnung weiter vermietet. Für den Fall, dass die Alternativwohnung erst nach Ausspruch der Kündigung zufällig frei wird, ist diese dem gekündigten Mieter zu angemessenen Bedingungen anzubieten, wenn diese den Wohnbedarf des Vermieters nicht deckt. Sie ist hingegen vom Vermieter selbst zu nehmen, wenn die Alternativwohnung den Vermieterbedarf decken sollte; in einem solchen Fall wird die Eigenbedarfskündigung unwirksam.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 03.05.2010 11:29
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Nachrichten zu Alternativwohnung

  • Eigenbedarf – Vermieter muss Alternativwohnung auch schon vor ... (22.06.2011, 10:24)
    Landsberg am Lech/Berlin (DAV). Kündigt der Vermieter dem Mieter wegen Eigenbedarfs, muss er ihm eine Alternativwohnung anbieten. Sind die Gründe für den Eigenbedarf schon vor der Kündigung gegeben, kann er verpflichtet sein, dem Mieter schon vor Ausspruch der Kündigung eine Wohnung anzubieten. So entschied das Amtsgericht Landsberg am...
  • Kündigung wegen Eigenbedarf: Wie lange muss ein Vermieter eine ... (04.06.2008, 09:11)
    Zeitliche Grenze der Anbietpflicht des Vermieters gegenüber einem wegen Eigenbedarfs gekündigten Mieter Der Kläger ist Testamentsvollstrecker über den Nachlass der verstorbenen Vermieterin, zu dem ein Wohnhaus in München gehört, in dessen fünften Stock die Beklagte eine Wohnung gemietet hat. Durch Schreiben vom 2. Juni 2005 erklärte...
  • Unterkunftskosten und Hartz IV: Blinde müssen nicht aufs Land ziehen (08.03.2006, 09:48)
    Berlin (DAV). Den Empfängern von Arbeitslosengeld II können die Zuschüsse für Unterkunftskosten nicht um einen „angemessenen“ Betrag gekürzt werden, wenn sie wegen einer Behinderung in ihrer Möglichkeit eingeschränkt sind, eine günstigere Alternativwohnung zu suchen. Dies geht aus einer Entscheidung des Sozialgerichts Gießen vom 13....

Alternativwohnung – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiAAlternativwohnung 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Mietrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum