Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiAAGB - Kollision 

AGB - Kollision

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff AGB - Kollision

Von einer "Kollision der Allgemeinen Geschäftsbedingungen" wird immer dann gesprochen, wenn die AGB zweier Vertragsparteien zueinander widersprüchlich sind.

In der Praxis komt es immer wieder vor, dass beide Vertragsparteien ihre eigenen AGB in den Vertrag aufnehmen möchten. Stehen diese Klauseln im Einklang zueinander, so ist dies auch unproblematisch. Doch wenn beide Vertragsparteien auf ihre eigenen AGB verweisen, die sich gegenseitig widersprechen, so wird in der Regel angenommen, dass jene Klauseln nicht in den Vertrag aufgenommen werden. Geschieht dies doch, so werden nur jene Teile der AGB wirksam, welche sich nicht wiedersprechen.

 




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu AGB - Kollision

  • BildErdbeben und Tektonik im Pamir-Tienshan (27.08.2013, 15:10)
    Echtzeitbeobachtung von Scherwellen an der Oberfläche - Erste direkte Beobachtung von subduzierender kontinentaler Kruste bei der Kollision zweier KontinenteErdbeben und Tektonik im Pamir-TienshanEchtzeitbeobachtung von Scherwellen an der...
  • BildTheoretischer Physiker der Universität Bern erhält 2.4 Millionen Franken EU-Gelder (25.07.2013, 10:10)
    Der Physik-Professor Uwe-Jens Wiese wird vom Europäischen Forschungsrat (ERC) mit einem «ERC Advanced Grant» ausgezeichnet. Für sein Projekt zur Quantenphysik erhält er rund 2.4 Millionen Franken.Die fundamentalen Naturgesetze, die das Verhalten...
  • BildNicht zu schnell mit Blaulicht und Martinshorn (22.07.2013, 16:24)
    Karlsruhe (jur). Fahren Feuerwehr-, Kranken- oder Polizeiwagen mit Blaulicht und Martinshorn trotz „roter Ampel“ zu schnell in eine Kreuzung hinein, verletzt der Fahrer seine Sorgfaltspflicht. Dies stellte der Bundesgerichtshof (BGH) in...
  • BildMeteoritenkrater im Labor (18.07.2013, 15:10)
    Verbundprojekt mit Schwerpunkt an der Universität Freiburg geht in die zweite FörderperiodeSie hat vor drei Jahren ihre Arbeit aufgenommen, zählt inzwischen zu den weltweit führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Kraterforschung und hat nun...
  • BildDas Beben nach dem Zusammenprall (26.06.2013, 20:10)
    Was geschieht, wenn zwei Sterne zusammenstoßen, die einander zuvor umkreisten? Wie kommt es, dass eine so gewaltige Explosion mehr als Gas und Strahlung hinterlässt, dass sogar ein oder beide Partner, wenn auch in neuer Gestalt, bestehen bleiben?...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Auffahrunfall 2.Versuch (20.06.2013, 14:27)
    Fahrer A fuhr aus Tankstelle. Befand sich schon komplett auf der Straße und war im Beschleunigungsvorgang. Fahrer B wich aus / überholte und kollidierte mit Fahrer A an der stossstange seitlich mit der hinteren Beifahrertür. Fahrer A bekam laut gerichtsurteil die volle schuld und erkennt diese an. Im GerichtsUrteil war der Vermerk:...
  • Radfahrer mit dem Fahrrad rechts überholen erlaubt? (11.05.2013, 16:42)
    Angenommen ein Radfahrer A fährt relativ langsam mittig auf dem gekennzeichneten Radweg. Links vom Radweg befinden sich Bäume und andere Hindernisse wie Laternen, rechts vom Radweg ist mehr Platz, da ist Gehweg. Ein etwa doppelt schneller fahrender Radler B möchte den Radfahrer A überholen und setzt zum Überholmanöver von rechts an. Er...
  • Kollision bei Firmenverkauf, Domain und Firma haben ... (02.05.2013, 14:23)
    Sehr geehrte Juraforum-Kollegen, man stelle sich folgende Situation vor: Im Wege eines Firmenverkauf (GmbH) ist es dazu gekommen das Teile dieser, hier die Domain, an den Käufer A. und der überwiegende Teil an den Käufer B. veräußert wurden. Der Domainname ist fast gleich der Firmenbezeichnung. Käufer A. firmiert nun unter dem...

Kommentar schreiben

87 + Sieb, en =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiAAGB - Kollision 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


AGB - Kollision – Weitere Begriffe im Umkreis

  • AGB - Abgrenzung Individualvertrag
    AGB – Abgrenzung zum Individualvertrag: beides sind Vertragsarten, die jedoch völlig unterschiedlich zustande kommen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, kurz AGB, sind als Begrifflichkeit im § 305 Abs. 1 BGB ganz klar definiert. AGBs stellen...
  • AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen
    Gemäß § 305 Abs. 1 BGB werden die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) als „alle für eine Vielzahl von Verträgen geltende Vertragsbedingungen, die eine Vertragspartei der anderen bei Vertragsabschluss stellt“, definiert. Im allgemeinen...
  • AGB - Einbeziehung in den Vertrag
    Die AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) werden definiert als Vertragsbedingungen, die für die unterschiedlichsten Verträge bereits vorformuliert sind und, die der Verwender der anderen Vertragspartei bei Abschluss eines Vertrages stellt und die...
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
    Als „ Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) werden gemäß § 305 Abs. 1 BGB alle „für eine Vielzahl von Verträgen geltende Vertragsbedingungen, die eine Vertragspartei der anderen bei Vertragsabschluss stellt“, bezeichnet. Im allgemeinen...
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
    Allgemeine Geschäftsbedingungen (§§ 305ff. BGB) sind alle für eine Vielzahl von Verträgen vorformulierten Vertragsbedingungen, die eine Vertragspartei (Verwender) der anderen Vertragspartei bei Abschluss eines Vertrags stellt. Gleichgültig ist,...
  • Salvatorische Klausel
    („salvatorius“; Latein für „bewahrend“ / „erhaltend“) Die sog. Salvatorische Klausel ist häufig Bestandteil eines Vertrages. Sie regelt die Rechtsfolgen, wenn Teile des Vertrages sich als undurchführbar oder nichtig herausstellen. Daher...
  • Transparenzgebot
    Das Transparenzgebot beschreibt im Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen das Gebot, dass AGB-Klauseln klar und verständlich sein müssen.
  • Versetzung - AGB-Kontrolle - Billiges Ermessen
    Ausweislich der Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts vom 13.04.2010, Aktenzeichen 9 AZR 36/09 unterliegt eine vorformulierte arbeitsvertragliche Versetzungsklausel, die materiell der Regelung des § 106 Abs. 1 Gewerbeordnung entspricht nicht der...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet AGB-Recht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.