Abwesenheit

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Abwesenheit

Im Rahmen eines Strafprozesses ist normalerweise die Anwesenheit des Angeklagen notwendig. Angeklagte, die unentschuldigt ihrer Gerichtsverhandlung fernbleiben, können durch Vorführung oder Verhaftung ihren Prozess zugeführt werden.

Entsprechende Regelungen finden sich im § 230 StPO. Eine Verhandlung in Abwesenheit des Angeklagten darf nur in geringfügig strafbewährten Verfahren, bei selbstverschuldeter Verhandlungsunfähigkeit oder ordnungswidrigen Verhalten durchgeführt werden.

Die gesetzlichen Regelungen in diesen Fällen sind in §§ 231 a StPO, §§ 231 b StPO, 232 StPO). Im Rahmen von Privatklageverfahren (§ 387 StPO) oder Strafverfahren, die mit bis zu sechs Monaten Freiheitsstrafe bewährt sind (§ 233 StPO), kann unter Umständen auf die Anwesenheit des Angeklagten verzichtet werden, falls dieser eine Vertretung durch seinen Strafverteidiger vornehmen lässt.

Sollte sich ein Angeklagter an einem nicht bekannten Aufenthaltsort oder im Ausland aufhalten, so kann ein Abwesenheitsverfahren durchgeführt werden (§§ 276 ff. StPO). Das durchgeführte Verfahren darf ohne die Anwesenheit des Angeklagten allerdings nur im Rahmen der Beweissicherung erfolgen.

Handelt es sich lediglich um ein Ordnungswidrigkeitsverfahren, so ist die Abwesenheit eines Betroffenen abdingbar, wenn dieser zuvor von seinen Anwesenheitspflichten in entbunden worden ist.

Sollte das Einbinden von den Anwesenheitspflicht in nicht erfolgt sein, so ist in jedem Fall die persönliche Anwesenheit des Betroffenen notwendig. Die Abwesenheit von einer Hauptverhandlung ist im Revisionsverfahren allerdings nicht möglich.

BGH zur Vollstreckung eines Abwesenheitsurteils in Italien ohne Kenntnis des Verfolgten

[BGH, 16.10.2001, 4 ARs 4/01]:

Hatte der Verfolgte von einem gegen ihn in Italien geführten Strafverfahren, vom Hauptverhandlungstermin und vom Urteil keine Kenntnis, so ist die Auslieferung zur Vollstreckung eines Abwesenheitsurteils regelmäßig nur dann zulässig, wenn die italienischen Strafverfolgungsbehörden eine Erklärung gemäß Art. 3 Abs. 1 Satz 2 des Zweiten Zusatzprotokolls zum Europäischen Auslieferungsübereinkommen vom 13. Dezember 1957




Erstellt von , 03.05.2010 16:35
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Abwesenheit


Entscheidungen zum Begriff Abwesenheit


Aktuelle Forenbeiträge

  • Verweigerung Untervermietung, Grund fragwürdig (27.05.2013, 21:52)
    Hallo Leute, mal angenommen M1 und M2 möchten aufgrund einer längeren Abwesenheit von M2 einen Teil ihrer Wohnung untervermieten. Im Mietvetrag steht, dass die Genehmigung zur Untervermietung vom Mieter verlangt werden kann, wenn (...) nicht andere Gründe die Untervermietung für Vermieter V unzumutbar machen. Weiter angenommen, V...
  • Verweigerung Untervermietung, Grund fragwürdig (27.05.2013, 20:27)
    Hallo Leute, mal angenommen M1 und M2 möchten aufgrund einer längeren Abwesenheit von M2 einen Teil ihrer Wohnung untervermieten. Im Mietvetrag steht, dass die Genehmigung zur Untervermietung vom Mieter verlangt werden kann, wenn (...) nicht andere Gründe die Untervermietung für Vermieter V unzumutbar machen. Weiter angenommen, V...
  • Förmliche Zustellung einer Unterlassungsklage (22.05.2013, 10:20)
    Beklagter B findet in seinem Briefkasten ein großes gelbes Kuvert von der Deutschen Post, Inhalt Klageschrift. Der Zusteller hat das Kuvert dort abgelegt, da B. nicht anwesend war. Angenommen unser zerstreuter Postbote hat vergessen, das Datum der Zustellung oben rechts zu vermerken. Die Abwesenheit des B. betrug ca. 3 Wochen, wodurch...
  • Zwischenmiete in Großstädten bei Reisen (06.05.2013, 13:35)
    Der Hauptmieter einer Studenten-WG mit drei Zimmern, wovon er ein Zimmer selbst bewohnt und für die anderen beiden Zimmer die Genehmigung zur Untermiete hat, will eine längere Auslandsreise (4Monate) antreten. Dafür will er sein Zimmer untervermieten. Damit wäre die gesamte Wohnung für einen bestimmten Zeitraum untervermietet. Laut...
  • diverse Fragen zum Thema "sexueller Missbrauch" (17.04.2013, 17:05)
    Hallo,ich bin immer wieder am überlegen wie diverse "Taten" eingeordnet werden können... vielleicht kann mir jemand hier Auskunft geben... (Missbrauch, Nötigung, Vergewaltigung, Nichts, Einbildung, selbst Schuld etc...) Ich finde es manchmal ziemlich schwierig da eine Aussage dazu zu machen. Ich fange mal an 1) Ein Kind wird im Alter...

Kommentar schreiben

25 + Vi_ er =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Abwesenheit – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Abwägungsgebot
    Grundsätzlich wird die Pflicht seitens der öffentlichen Verwaltung zur Gegenüberstellung widersprüchlicher Interessen bei einer drohenden Rechtskollision bezeichnet. Diese müssen ordnungsgemäß und objektiv gewichtet werden, so dass eine Lösung...
  • Abwasser
    Unter dem Begriff Abwasser versteht man sowohl verunreinigtes Wasser als auch das gesammelte Regenwasser, welches von befestigten Flächen abfließt. Abwässer werden durch die Kanalisation gesammelt und transportiert, in Deutschland...
  • Abwehrklage
    In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass ein Eigentümer einer Sache sich in seiner Eigentumsfreiheit gestört fühlt. Zunächst wird er versuchen, den Verursacher der Beeinträchtigung dazu zu bringen, sein Verhalten zu ändern. Bleibt diese...
  • Abweichendes Verhalten
    Das abweichende Verhalten ist ein Begriff, der überwiegend in der Psychologie verwendet wird; auch in der Soziologie sowie der Kriminologie kommt er zur Anwendung. Von einem "abweichenden Verhalten" (auch: Devianz) wird gesprochen, wenn eine...
  • Abwerben von Arbeitskräften
    Dürfen Dritte Mitarbeiter abwerben? Das ist die entscheidende Frage, die nachfolgend dargestellt werden soll. Grundsätzlich ist das abwerben von Arbeitskräften zulässig. Entscheidend hierbei der erstrebte Zweck . Denn bei einer Abwerbung...
  • Abwicklungsvertrag – Arbeitsrecht
    Ein Abwicklungsvertrag im Arbeitsrecht ähnelt sehr einem Aufhebungsvertrag. Der wesentliche Unterschied ist jedoch, dass bei einem Abwicklungsvertrag eine Kündigung voraus geht und der Vertrag damit keine Auswirkung auf den Fortbestand des...
  • Abzahlungsgeschäft
    Bei einem Abzahlungsgeschäft handelt es sich um einen Kauf, bei dem die Kaufsache dem Käufer bereits übergeben wird, bevor dieser den kompletten Kaufpreis an den Verkäufer entrichtet hat. Da der Käufer den Kaufpreis in Raten bezahlt, ist das...
  • Abzugspflichtige Bauleistungen - Bauabzugssteuer
    Inhaltsübersicht 1. Vergütungen für Bauleistungen 2. Zusammenhang mit einem Bauwerk 3. Keine Bauleistungen 3.1 Planerische Leistungen 3.2 Arbeitnehmerüberlassung 3.3...
  • Access-Provider
    Als Access Provider wird ein Anbieter für den Zugang zum Internet bezeichnet. Der Access Provider stellt hierbei regelmäßig die Software zur Verfügung, über die die technische Verbindung in das Internet erfolgt.
  • Accidentalia negotii
    Accidentalia negotii (lat.) ist ein juristischer Fachbegriff für die Nebenabreden eines Vertrages. Zwar müssen sich die Vertragsparteien z. B. bei einem Kaufvertrag zumindest über die Kaufsache und den Preis, beim Mietvertrag über die...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.