Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiAAbwehrklage 

Abwehrklage

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Abwehrklage

In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass ein Eigentümer einer Sache sich in seiner Eigentumsfreiheit gestört fühlt. Zunächst wird er versuchen, den Verursacher der Beeinträchtigung dazu zu bringen, sein Verhalten zu ändern. Bleibt diese Aufforderung erfolglos, so kann er kraft Gesetzes gegen den betreffenden Verursacher vorgehen: gemäß § 1004 BGB besteht ein Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch, welcher im Rahmen einer Abwehrklage geltend gemacht werden kann.

Dabei ist jedoch zu beachten, dass in jenen Ländern, in denen die obligatorische Streitschlichung praktiziert wird, zunächst dieser Weg gegangen werden muss. Führt sie nicht zum Erfolg, so kann derjenige, welcher sich in seiner Eigentumsfreiheit gestört fühlt, auf Unterlassung klagen. Dies geschieht grundsätzlich vor den Zivilgerichten.

Der Anspruch auf Beseitigung und Unterlassung ist gemäß § 1004 Abs. 2 BGB jedoch ausgeschlossen, wenn der Eigentümer zur Duldung verpflichtet ist.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

20 - Ach/t =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiAAbwehrklage 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Abwehrklage – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Abnahme - Werkvertrag
    Unter „Abnahme“ im juristischen Sinn wird eine Erklärung verstanden, gemäß derer eine Sache oder ein Gegenstand bestimmten Kriterien entspricht und somit allen vertraglichen Leistungen entspricht. Diese Abnahme findet Gebrauch in verschiedenen...
  • Abstammung
    Der Begriff Abstrammung kommt aus der Biologie und Bezeichnet die Weitergabe von Genen über verschiedene Generationen. Er wird im übertragenen Sinn auch für die Weitergabe und Fortentwicklung von Ideen und anderer Abstrakta verwendet....
  • Abstraktionsprinzip
    Bei dem Abstraktionsprinzip handelt es sich um einen zivilrechtlichen Grundsatz, der stets mit dem Trennungsprinzip einhergeht. Das Trennungsprinzip besagt dabei, dass das Verpflichtungsgeschäft (= schuldrechtlich; z.B. Kaufvertrag) und das...
  • Abteilung - Grundbuch
    Die Abteilung en bezeichnen in Deutschland die diversen Abschnitte des Grundbuches und dienen seiner Untergliederung. Diese bestehen aus:
  • Abtretungserklärung
    Im deutschen Zivilrecht bedeutet „Abtretung“ die vertragliche Abtretung einer Forderung von einem Gläubiger auf einen neuen Gläubiger. Der ursprüngliche Gläubiger wird hierbei als „Zedent“ oder bei mehreren Gläubigern „Zedenten“ bezeichnet, der...
  • Accidentalia negotii
    Accidentalia negotii (lat.) ist ein juristischer Fachbegriff für die Nebenabreden eines Vertrages. Zwar müssen sich die Vertragsparteien z. B. bei einem Kaufvertrag zumindest über die Kaufsache und den Preis, beim Mietvertrag über die...
  • Accodentialia negotii
    Darunter sind, anders als bei den Essentialia negotii, nur nebensächliche Vereinbarungen des Vertrages gemeint, die auf die Wirksamkeit keinen Einfluss besitzen.
  • Adäquanztheorie
    Bei der Adäquanztheorie handelt es sich im Grunde um einen zivilrechtlichen Begriff, der im Schadensrecht im Rahmen der Kausalität verwendet wird. Er findet allerdings auch im Versicherungsrecht und im Strafrecht entsprechend Anwendung....
  • Administrativjustiz
    Diverse Entscheidungen in Rechtsfragen auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts sowie des Zivilrechts werden direkt von den betreffenden Verwaltungsbehörden getroffen. Ein derartiges Vorgehen in der Verwaltungsrechtspflege wird als...
  • Aequivalenztheorie
    Nach der sog. Äquivalenztheorie muss das zur Verletzung bzw. zum Schaden führende Ereignis im Allgemeinen und nicht nur unter besonders eigenartigen, unwahrscheinlichen und nach dem gewöhnlichen Verlauf der dinge außer Betracht zu lassenden...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Zivilrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.