Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiAAbsicht 

Absicht

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Absicht

Absicht, auch dolus directus 1. Grades genannt, ist der zielgerichtete Wille, den tatbestandlichen Erfolg herbeizuführen. Dem Täter kommt es gerade darauf an, den tatbestandlichen Erfolg herbeizuführen. In diesem Zusammenhang ist es ohne Bedeutung, ob sich der Täter die Tatbestandsverwirklichung als sicher oder nur als möglich vorstellt.

Grundsätzlich besteht der Tatbestandsvorsatz immer aus einem Wissenselement und einem Willenselement. Bei der Absicht steht das Willenselement im Vordergrund: dem Täter kommt es gerade darauf an, einen Erfolg im Sinne des Tatbestandes herbeizuführen. Er handelt mit einem zielgerichteten Erfolgswillen.

Dabei kommt es nicht darauf an, ob der Täter davon ausgeht, dass der Erfolg sicher eintritt.

Im StGB wird der Begriff Absicht häufig durch eine Formulierung mit "um zu" ersetzt. (Beispiele: § 258 StGB: "Wer absichtlich ... vereitelt, dass ein anderer dem Strafgesetz gemäß ... bestraft wird..." § 211 StGB: "Mörder ist, wer ... um eine andere Straftat zu ermöglichen ... einen Menschen tötet.")

Die Absicht als Vorsatzform ist von den besonderen Absichten, die in einigen Vorschriften des Strafgesetzbuches genannt werden, zu unterscheiden. Zu den besonderen Absichten zählen die Zueignungsabsicht in § 242 StGB und die Bereicherungsabsicht in § 263 StGB. Auch hier kommt es auf die Zielvorstellung des Täters bei der Begehung einer Tat an. Die besonderen Absichten sind jedoch eigenständige subjektive Tatbestandsmerkmale, die unabhängig vom Tatbestandsvorsatz vorliegen müssen.

Literatur
•Wessels/Beulke: Strafrecht. Allgemeiner Teil. Die Straftat und ihr Aufbau. 36. Auflage. Heidelberg, 2006. ISBN 3-8114-8016-2




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 04.06.2010 19:28
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

absicht definition

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Entscheidungen zum Begriff Absicht

  • LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, 07.05.2012, L 1 KR 338/10
    Zum Vorliegen abhängiger Beschäftigung bei einem Minderheitsgesellschafter und der Absicht der Gesellschafter, alles einvernehmlich zu regeln.
  • OLG-HAMM, 29.07.2004, 3 Ss 280/04
    Die Absicht, dass ein Dieb die Beute gewinnbringend veräußern will, rechtfertigt noch nicht die Annahme von "Gewerbsmäßigkeit.
  • BAYOBLG, 19.03.2001, 1Z BR 140/00
    Gibt ein Verlobter nachträglich die Absicht auf, zu heiraten, so ist eine weitere Beschwerde wegen der Anmeldung zur Eheschließung unbegründet.
  • OLG-NUERNBERG, 20.04.2011, 10 UF 36/11
    Eine Beschränkung des Versorgungsausgleichs nach § 27 VersAusglG ist gerechtfertigt, wenn ein privater Rentenversicherungsvertrag in der Absicht gekündigt wurde, diese Vorsorge dem Versorgungsausgleich zu entziehen.
  • OLG-HAMM, 10.02.2009, 4 Ss 16/09
    Aus den tatsächlichen Feststellungen bei einer Verurteilung wegen Betruges muss sich ergeben, dass der Angeklagte in der Absicht handelte, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen.

  • mehr Entscheidungen anzeigen

Nachrichten zu Absicht

  • Steuerminderung in Deutschland durch endgültige Verluste im EU-Ausland (17.06.2013, 15:30)
    Kosten eines fehlgeschlagenen Versuchs, in Belgien Ferienwohnungen zu kaufen, können in Deutschland steuermindernd berücksichtigt werden. Dies hat der 10. Senat des Finanzgerichts Köln mit Urteil vom 13.3.2013 (10 K 2067/12) entschieden. Die Klägerin, eine deutsche GmbH, wollte in Belgien 21 Ferienpark-Chalets zum Preis von über einer...
  • Gefahren für Informanten bannen (17.06.2013, 12:10)
    Der Informatikprofessor Volker Roth von der Freien Universität Berlin forscht im AdLeaks-Projekt an einem System, mithilfe dessen eine Person bei der Datenübertragung über das Internet unerkannt bleibt. Eine unerkannte Datenübertragung ist etwa für sogenannte Whistleblower relevant, Personen, die interne Informationen öffentlich...
  • Deutsche und polnische Akkreditierer unterzeichnen gemeinsame ... (12.06.2013, 10:10)
    Die in Bonn ansässige Akkreditierungsagentur ‚Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA)’ und die staatliche polnische Akkreditierungskommission ‚Polish Accreditation Committee (PKA)’ unterzeichneten kürzlich eine Absichtserklärung und unterstrichen damit den Wunsch, künftig im Bereich der...
  • Handschriften als Kulturgut – von Albert Einstein bis John F. Kennedy (28.05.2013, 15:10)
    Am 8. Juni 2013 ist Berlin zum ersten Mal Treffpunkt für die jährliche Zusammenkunft der Arbeitsgemeinschaft der Autographensammler e. V. (AdA). Bei dieser öffentlichen Veranstaltung werden Handschriften aus allen Lebensbereichen gezeigt, etwa aus Kunst, Politik oder Wissenschaft (mit dem Schwerpunkt Physik). Diesjähriger...
  • Stellungnahme der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen (24.05.2013, 13:10)
    Zugang der Forschung zu genetischen Ressourcen sichern!Stellungnahme der Allianz der Wissenschaftsorganisationen zum “Vorschlag für eine VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES über den Zugang zu genetischen Ressourcen und die ausgewogene und gerechte Aufteilung der sich aus ihrer Nutzung ergebenden Vorteile in der...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Strafzahlung wegen Umsatzsteuerhinterziehung (30.06.2013, 18:39)
    Angenommen Unternehmer A (nicht vorbestraft) streitet mit dem Finanzamt um die Absetzbarkeit von Vorsteuern (sagen wir mal von 15.000 Euro) und verliert und das Finanzamt unterstellt Absicht und stellt einen Strafantrag beim Amtsgericht. Wie geht das Ganze dann weiter? Welche Geldstrafe kommt auf Unternehmer A zu? Was passiert wenn A...
  • Wie Adresse ermitteln? Falsche Verdächtigung. (25.06.2013, 21:49)
    Folgender fiktiver Fall: Am letzten Sonntag stand überraschend die Polizei vor Qs Türe. Die sagten Q, dass jemand behauptet hat, dass Q zwei Tage zuvor auf einem Stadtfest gesagt hätte Q würde am Montag bei Q auf der Arbeit Amok laufen. Es waren zwei Polizisten. Die sagten Q dass "Gefahr in Verzug" bestehe und sagten Q dass sie Qs...
  • Suizidmaschine in der Öffentlichkeit (Privatgrundstück, am ... (19.06.2013, 16:05)
    Hallo.Ich bin etwas irritiert ob der Themen in dieser Kategorie bezüglich "AKTUELL".Daher sortiere ich auch dieses Thema hier ein ("Aktuell" klingt so als sollten es Themen sein die in der Gesellschaft z.B. durch die Medien JETZT aktuell sind).Szenario 1:Ist es aktuell (OK, so passt es...) polizeilich, juristisch oder auch durch die...
  • § 85a SGBX - Strafvorschrift rechtswidrige Datenerhebung (11.06.2013, 19:36)
    § 85a Strafvorschriften (1) Wer eine in § 85 Abs. 2 bezeichnete vorsätzliche Handlung gegen Entgelt oder in der Absicht, sich oder einen anderen zu bereichern oder einen anderen zu schädigen, begeht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Was ist hier unter "bereichern" zu verstehen? Ein Kommentar...
  • § 85a SGBX - Strafvorschrift rechtswidrige Datenerhebung (10.06.2013, 21:50)
    § 85a Strafvorschriften (1) Wer eine in § 85 Abs. 2 bezeichnete vorsätzliche Handlung gegen Entgelt oder in der Absicht, sich oder einen anderen zu bereichern oder einen anderen zu schädigen, begeht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Was ist hier unter "bereichern" zu verstehen? Ein Kommentar...

Absicht – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiAAbsicht 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Strafrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum