Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiAAbnutzung der Mietsache durch vertragsgemässen Gebrauch 

Abnutzung der Mietsache durch vertragsgemässen Gebrauch

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Abnutzung der Mietsache durch vertragsgemässen Gebrauch

Nach dem Wortlaut des § 538 BGB sind unter einer Abnutzung der Mietsache durch vertragsgemässen Gebrauch die Veränderungen oder Verschlechterungen der Mietsache zu verstehen.

Grundsätzlich obliegt es dem Vermieter gem. § 535 Abs. 1 S. 2 BGB, die Mietsache im vertragsgemässen Zustand zu erhalten. Insofern sind Veränderungen bzw. Verschlechterungen der Mietsache, die durch den vertragsgemässen Gebrauch herbeigeführt werden, nicht zusätzlich zu erstatten, da die Abnutzung mit der Miete abgegolten ist.

Demzufolge fällt die Abnutzung der Mietsache durch Gebrauch dem Vermieter zur Last; die Miete stellt insofern z.T. einen Ausgleich dar. Folglich hat der Mieter für die durch den vertragsgemässen Gebrauch bewirkte Abnutzung der Mietsache nicht aufzukommen, weder durch Instandhaltung oder Ausbesserung noch durch Schadensersatz.

Dies gilt selbst dann, wenn die Mietsache unbrauchbar wird oder wenn Dritte, die die Sache im Rahmen des unzulässigen Gebrauchs mitbenutzt haben, sie dadurch verändern oder verschlechtern.




Erstellt von , 03.05.2010 11:20
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

9 - Ach_t =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiAAbnutzung der Mietsache durch vertragsgemässen Gebrauch 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Abnutzung der Mietsache durch vertragsgemässen Gebrauch – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Abmahnung im Arbeitsrecht
    Eine Abmahnung im Arbeitsrecht wird auch als „gelbe Karte“ bezeichnet. Sie ist eine ernstzunehmende Vorstufe zur Kündigung des Arbeitgebers. Durch die Abmahnung „Arbeitsrecht“ wird der Arbeitnehmer auf ein Fehlerverhalten hingewiesen. Ihm...
  • Abmahnung im Arbeitsrecht – Form und Inhalt
    Der verhaltensbedingten Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber haben grundsätzlich entsprechende, insbesondere auch einschlägige, das heißt das Fehlverhalten, welches als Kündigungsgrund herangezogen wird, betreffende,...
  • Abmahnverein
    Ein Abmahnverein beschäftigt sich nach der Vereinssatzung gewerbsmäßig mit der Überwachung und Einhaltung von wettbewerbsrechtlichen Vorschriften. Sein Hauptaufgabenfeld, was in der Satzung auch als Gründungszweck verankert ist, ist die...
  • Abnahme - Werkvertrag
    Unter „Abnahme“ im juristischen Sinn wird eine Erklärung verstanden, gemäß derer eine Sache oder ein Gegenstand bestimmten Kriterien entspricht und somit allen vertraglichen Leistungen entspricht. Diese Abnahme findet Gebrauch in verschiedenen...
  • Abnutzung
    Die Abnutzung steht für eine Minderung des Wertes oder der Qualität einer Sache, durch Gebrauch. Die Rechtswissenschaft unterscheidet dabei zwischen normaler- und übermäßiger Abnutzung. Diese Abgrenzung ist vor allem im Mietrecht von...
  • Abolitionismus (Kriminologie)
    Im kriminal-soziologischen Sinne versteht man unter Abolitionismus den Verzicht auf die totale Institution des Gefängnisses bzw. in einem noch umfassenderen und extremeren Sinne die Abschaffung des Strafrechts. Die kriminal-soziologischen...
  • Abordnung Beamte
    Der vorübergehende Einsatz eines Beamten zu einer anderen Dienststelle desselben oder eines anderen Dienstherren wird als „ Abordnung “ bezeichnet, wobei der Einsatz ganz oder nur teilweise erfolgen kann. Dabei bleiben das Dienstverhältnis zum...
  • Abrechnung - Bauabzugssteuer
    Sofern die Verpflichtung zum Steuerabzug besteht (), behält der Leistungsempfänger 15% des Rechnungsbetrags ein und führt diesen an das Finanzamt des Leistenden ab (vgl. , ). Diese 15 % werden dem Leistenden von der ihm zustehenden Rechnungssumme...
  • Abrissverfügung
    Eine Abrissverfügung ist ein Mittel der Bauordnungsbehörde . Sie stellt ein Ultima Ratio dar, und kann nur unter engen Voraussetzungen erlassen werden. Bis heute wird in der Rechtsprechung und Literatur kontrovers diskutiert, unter welchen...
  • Absatzplanung
    Inhaltsübersicht 1. Überblick 1.1 Gegenstand der Absatzplanung 1.2 Aufgabenbereich der Absatzplanung 2. Planungsarten im Absatzbereich 2.1 Zeitlicher Aspekt der Planung im...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Mietrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.