Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiP 

Begriffe mit P

Lexikon


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


pVV (Positive Vertragsverletzung) – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Obliegenheit
    Generell ist eine Obliegenheit als Pflichten eines Schuldverhältnisses anzusehen, welche vom Gläubiger nicht eingeklagt werden können. verletzt der Schuldner diese Pflichten, so kann er auch nicht seitens des Gläubigers regresspflichtig gemacht...
  • Personenschaden - Verkehrsunfall
    Kommt es bei einem Verkehrsunfall zu Personenschäden, so ist der Unfallverursacher dazu verpflichtet, Schadensersatz zu leisten. Dieser kann in verschiedenen Formen gegeben sein: Ersatz Haushaltsführungsschaden Heilbehandlungskosten...
  • Positive Vertragsverletzung (pVV)
    Der Begriff der positiven Vertragsverletzung (pVV) entstammt dem Zivilrecht. Die positive Vertragsverletzung wird deshalb als „positiv“ bezeichnet, weil ein bestehender Vertrag „positiv“, also trotz Erfüllung verletzt worden ist. Die positive...
  • Positiver Schaden
    Von einem positiven Schaden (lat. damnum emergens ) spricht man im Schadenersatzrecht, wenn ein vorhandenes Vermögensgut gemindert oder zerstört wird bzw. der Geschädigte Aufwendungen zur Schadensbeseitigung tätigen muss. Demgegenüber...
  • Positives Interesse
    Mit "positiven Interesse" bezeichnet man das sog. Erfüllungsinteresse. Positives Interesse ist der Schaden, der dadurch entsteht, dass der Schuldner nicht ordnungsgemäß erfüllt hat. Der Gläubiger ist dann so zu stellen, wie wenn der Schuldner...
  • Quotenvorrecht – Verkehrsunfall
    Von einem Quotenvorrecht – Verkehrsunfall bzw. einem allgemeinen Quotenvorrecht wird immer dann gesprochen, wenn Schadensersatz für einen Geschädigten zunächst durch eine gesetzliche oder private Krankenversicherung oder durch eine eigene...
  • Reiner Vermögensschaden
    Unter einem "reinem" oder "bloßem" Vermögensschaden versteht man im deutschen Schadenersatzrecht einen Schaden, der ohne Eingriff in ein absolut geschütztes Rechtsgut (Leben, körperliche Integrität, Eigentum, etc) des Geschädigten erfolgt...
  • Sachverständiger
    Oft Bedarf es der Einschaltung eines Sachverständigen in einem Prozess, um z.B. die Ursachen von Schäden oder die Höhe von Schäden bewerten zu können. Ein Sachverständiger ist eine natürliche Person, die eine besondere Sachkunde und eine...
  • Sachverständiger / Gutachter
    Unter einem Sachverständigen versteht man eine natürliche Person, der eine explizite Sachkunde sowie ein überdurchschnittliches Wissen sowie die nötige Erfahrung auf einem bestimmten Fachgebiet zugesprochen wird. Ein  Sachverständiger wird...
  • Schadensersatz
    Der Begriff „Schaden“ wird im rechtlichen Sinne definiert als eine Verschlechterung eines Rechtsgutes, die durch ein schädigendes Ereignis entsteht. Diese Schädigung kann sowohl materieller als auch ideeller Natur sein. Um den Schaden genau...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

JuraForumWIKI-Begriffe beginnend mit „P“

Sie fragen sich, was genau ein Pachtvertrag ist? Sie möchten wissen, worum es sich genau bei einem Parteiverbot handelt? Sie würden gerne erfahren, was genau ein Patentanwalt macht? Diese Begriffe und viele mehr wie Personalrat, Persönlichkeitsrecht, Pfändungs- und Überweisungsbeschluss, Pflegegeld oder auch Pflichtverteidiger finden Sie in unserem Wiki unter „P“ erklärt. In unserem Online Rechtlexikon finden Sie eine detaillierte Erklärung einzelner Rechtsbegriffe. Neben einer Begriffserklärung bieten wir Ihnen überdies weiterführende Informationen zu den einzelnen Begriffen wie beispielsweise Verlinkungen zu Diskussionen im JuraForum oder auch zu Gerichtsurteilen. Außerdem haben Nutzer die Möglichkeit, an unserem Online Rechtslexikon aktiv mitzuarbeiten.

Sie sind Rechtsanwalt oder Jurastudent? Unterstützen Sie uns beim Aufbau des JuraForumWiki!

Egal ob mit langjähriger Erfahrung im Gepäck oder als Student im Fachbereich Jura - Sie alle können unser Rechtslexikon mitgestalten und dazu beitragen, aus dem JuraForumWiki das umfassendste deutschsprachige Online Rechtslexikon zu machen. Wie? Sie haben die Wahl! Entweder als Gast oder als registrierter Autor können Sie zusammen mit anderen Autoren bestehende Texte ergänzen oder völlig neue, relevante Begriffe hinzufügen:


Warum lohnt es sich, sich als Autor zu registrieren?

Immer wenn Sie einen neuen Begriff hinzufügen oder einen bestehenden Text ergänzen, erscheint Ihr Autorenprofil, das Sie als registrierter Autor anlegen können, unterhalb der Artikel. Durch die Namensnennung steigern Sie nicht nur Ihren Bekanntheitsgrad im WWW, Sie können auch untermauern, dass Sie ein Experte auf bestimmten Gebieten sind. Dass Sie hierdurch auch die Möglichkeit haben, neue Mandanten auf sich aufmerksam zu machen, ist ein weiterer positiver Nebeneffekt. Im Autorenprofil können u.a. folgende Informationen über Ihre Person hinterlegt werden: Ihr Name, ein Foto, ein Link zu Ihrer Webseite.

Die Registrierung als Autor im JuraForumWiki ist kostenlos! Zur Anmeldung klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.