Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiC 

Begriffe mit C

Lexikon


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Cum tempore – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Cuius regio, eius religio
    Cuius regio, eius religio (lateinisch für: wessen Land, dessen Religion ), auch: cujus regio ejus religio . Inhaltsverzeichnis 1 Aussage 2 Funktion 3 Rechtssatz 4 Wirkung Aussage...
  • Culpa in contrahendo
    Die schuldhafte Verletzung von Pflichten, welche aufgrund eines vorvertraglichen Verhältnisses bestehen, werden als „culpa in contrahendo“ (abgekürzt: „c. i. c.“) bezeichnet. Übersetzt bedeutet dies „Verschulden bei Vertragsschluss“. Entwickelt...
  • culpa in contrahendo (c.i.c.)
    Bei der im Jahre 1861 vom deutschen Juristen Rudolf von Jhering entwickelte culpa in contrahendo (abgekürzt: „c. i. c“) handelt es sich um einen Schadensersatzanspruch, der bereits bei einer schuldhaften Verletzung von Pflichten aus einem...
  • culpa in eligendo
    Auswahlverschulden, wenn ein Verrichtungsgehilfe bestellt wurde und dieser einen Schaden anrichtet, ist der Schaden zu ersetzen, wenn nicht ein Exkukpationsbeweis gelingt (vgl. § 831 BGB).
  • Cum laude
    "Cum laude" ist der lateinische Bezeichnung für "mit Lob", wobei diese Begrifflichkeit überwiegend bei Dissertationen zum Tragen kommt. Die Bewertung einer Promotion (Verleihung des akademischen Doktor-Grades) erfolgt mit lateinischen oder...
  • da mihi factum, dabo tibi ius
    Vor Gericht brauchen die streitenden Parteien dem Richter nur den Sachverhalt schildern und keine Rechtsausführungen zu machen, da das Gericht selbst das Recht kennt (vgl. §§ 130, 254 ZPO)
  • Damen in Weiß
    Die Damen in Weiß (span. Damas de blanco ) sind ein bislang loser Zusammenschluss von Frauen in Kuba, deren Männer und Söhne für Meinungs- und Pressefreiheit eingetreten sind und deshalb vom kubanischen Regime verhaftet wurden. Jeden...
  • Darlehen
    Darlehen: Einführung und rechtliche Regelungen Was ist ein Darlehen, worauf muss man achten und welche gesetzlichen Regelungen gibt es? Eine Einführung mit Grundlagen, die jeder wissen sollte, der plant ein Darlehen in Anspruch zu nehmen!...
  • Darlehensvertrag
    Der Darlehensvertrag ist in § 488 BGB gesetzlich normiert. Er ist ein schuldrechtlicher Vertrag zwischen zwei Personen und kommt zwischen einer Einigung der beiden Vertragsparteien zustande. Dementsprechend hat ein Darlehensvertrag den...
  • Darlehensvertrag - Kredit
    Ein Darlehen ist ein schuldrechtlicher Vertrag zwischen einem Darlehensgeber und einem Darlehensnehmer, bei dem der Darlehensgeber dem Nehmer Geld oder vertretbare Sachen zur Nutzung überlässt. Diese Nutzung ist jedoch nur vorübergehend, und zwar...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

JuraForumWIKI-Begriffe beginnend mit „C“

Auch wenn so mancher es gerne vermeiden würde, ab und an ist es unerlässlich, dass man sich mit bestimmten Rechtsbegriffen auseinandersetzt. Fragen wie: was bedeutet Common Law? Was genau ist Computerbetrug? Was bedeutet Cloaking oder was ist der Code Civil? Dies alles sind Begriffe, die jedem einmal begegnen können und für die dann im Bedarfsfall eine schnelle Klärung benötigt wird. Im JuraForumWiki finden Sie verständliche Erklärungen für eine wachsende Zahl an Rechtsbegriffen. Wir sagen Ihnen, was „cum laude“ bedeutet und erklären, was es mit Begriffen „contra Legem“ „oder „Culpa in contrahendo“ auf sich hat. dabei geht unser Online Rechtslexikon über eine einfache Begriffsklärung hinaus. Denn im Gegensatz zu simplen Lexika nutzen wir die Vorteile des Internets und bieten Nutzern nicht nur die Möglichkeit, direkt auf den einzelnen Seiten auf weitere Quellen zuzugreifen wie aktuelle Urteile oder Neuigkeiten, vielmehr können Sie aktiv an unserem Online Rechtslexikon mitarbeiten!

Helfen Sie uns, das JuraForumWiki zum größten Online Rechtslexikon zu machen!

Beteiligen Sie sich aktiv am Aufbau unseres JuraForumWikis und unterstützen Sie uns mit Ihrem Wissen. Zusammen mit anderen Autoren können Sie als Gast oder registrierter Autor entweder neue Artikel einstellen oder auch bestehende Informationen ergänzen und modifizieren. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Teil eines der größten deutschsprachigen Jura-Lexikon Projekte zu werden!


Profitieren Sie als registrierter Autor von den Vorteilen einer Namensnennung

Wir freuen uns, wenn Sie sich dazu entschließen, Teil unseres Projekts zu werden und unser Online Rechtslexikon mit Ihrem Wissen zu bereichern. Wir bieten ihnen daher die Möglichkeit, von den Vorteilen einer Namensnennung in den Artikeln zu profitieren. Als aktiver, registrierter Autor können Sie durch die Mitarbeit am JuraForumWiki Ihren Bekanntheitsgrad im Internet steigern und, sollten Sie Rechtsanwalt sein, zukünftige Mandanten auf sich aufmerksam machen. Selbstverständlich können sich auch bereits Studenten für Ihre zukünftige Tätigkeit einen Namen machen. Neben der Namensnennung bieten wir Ihnen zudem die Möglichkeit, in Ihrem Autorenprofil einen Link zu Ihrer Homepage zu setzen oder ein Foto hochzuladen. Ferner können auch weitere Daten ergänzt werden. Ihr Autorenprofil wird unter jedem Artikel, den Sie verfasst oder ergänzt haben, eingeblendet.

Stellen Sie sich als Experte in Ihrem Sachgebiet dar und werden Sie heute noch kostenlose registrierter Autor im JuraForumWiki:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.