Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenInternet & ITWiderrufsbelehrung im Onlineshop: Telefonnummer erforderlich? 

Widerrufsbelehrung im Onlineshop: Telefonnummer erforderlich?

12.06.2015, 08:33 | Internet & IT | Autor: Juraforumadmin | Jetzt kommentieren

(0)

Widerrufsbelehrung im Onlineshop: Telefonnummer erforderlich?Online-Händler sollten nicht nur im Impressum, sondern auch bei der Widerrufsbelehrung an alle erforderlichen Angaben denken. Sonst droht eine teure Abmahnung.

Der Betreiber von einem Onlineshop gab in seinem Impressum an, dass er über eine geschäftliche Telefonnummer verfügt. Allerdings gab er diese nicht in der Widerrufsbelehrung an. Als er dafür abgemahnt wurde, berief sich die Betreiber des Shops darauf, dass er sich kein Personal für die Bearbeitung von mündlichen Widersprüchen leisten könne. Die Nutzer sollten daher auf andere Weise Kontakt aufnehmen. Mit dieser Argumentation gab sich jedoch weder das LG Bochum, noch das Oberlandesgericht Hamm zufrieden.

Das Oberlandesgericht Hamm verwies mit Beschluss vom 24.03.2015 (Az. 4 U 30/15) darauf, dass der Betreiber von dem Onlineshop durch das Weglassen der Telefonnummer in der Muster-Widerrufsbelehrung wettbewerbswidrig gehandelt hat. Sein Verhalten ist unlauter, weil seinen Informationspflichten nach Art. 246a EGBGB nicht hinreichend nachgekommen ist. Hierzu gehört auch die Angabe der Telefonnummer. Das gilt jedenfalls dann, wenn der Betreiber über einen geschäftlichen Telefonanschluss verfügt. Ansonsten wird beim Verbraucher der unzutreffende Eindruck erweckt, dass er den Widerruf nur schriftlich einlegen kann. Dabei kann sich der Unternehmer nicht darauf berufen, dass er in Beweisnot geraten kann.

Online-Händler sollten unbedingt darauf achten, dass sie die Muster-Widerrufsbelehrung verwenden. Dabei ist es wichtig, dass auf richtige und vollständige Eintragungen geachtet wird. Jedes versehentliche Weglassen von Daten kann zu einer kostspieligen Abmahnung führen. Selbstverständlich sollten Unternehmer darauf achten, dass die Daten regelmäßig aktualisiert werden. Dies gilt sowohl für das Impressum, als auch die Widerrufsbelehrung bei einem Onlinekauf.

Quelle: Harald Büring (Juraforum.de)
Symbolgrafik: © apops - Fotolia.com



Nachricht per E-Mail verschicken:

  1. 6 + 4 =

Hinweise:
Die hier eingegebenen Daten werden von uns nur dazu verwendet, die E-Mail zu versenden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken. Ihre IP-Adresse und E-Mail werden aus Sicherheitsgründen gespeichert.


Kommentar schreiben

49 - Z.w ei =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Weitere Nachrichten zum Thema


Ähnliche Themen in den JuraForen




JuraForum.deNachrichtenInternet & ITWiderrufsbelehrung im Onlineshop: Telefonnummer erforderlich? 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Internetrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: