Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenInternet & ITJobcenter muss bei Umzug Umstellungskosten für Telefon- und Internetanschluss zahlen 

Jobcenter muss bei Umzug Umstellungskosten für Telefon- und Internetanschluss zahlen

10.03.2016, 08:48 | Internet & IT |1 Kommentar


Jobcenter muss bei Umzug Umstellungskosten für Telefon- und Internetanschluss zahlen
Celle (jur). Genehmigt ein Jobcenter einem Hartz-IV-Bezieher einen Umzug, muss die Behörde auch die Kosten für die Umstellung des Telefon- und Internetanschlusses sowie für einen Nachsendeantrag übernehmen. Denn auch diese Aufwendungen gehörten zu den „eigentlichen“ Umzugskosten und müssen von der Behörde erstattet werden, entschied das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen in Celle in einem am Mittwoch, 9. März 2016, bekanntgegebenen Urteil (Az.: L 6 AS 1349/13).
Damit bekam ein heute 61-jähriger Hartz-IV-Bezieher recht, der nach der Trennung von seiner Ehefrau vom Jobcenter im November 2011 einen Umzug genehmigt bekommen hatte. Die Behörde erklärte sich damit auch bereit, die notwendigen Umzugskosten für den auf einen Rollstuhl angewiesenen Mann zu übernehmen.

Der Hartz-IV-Bezieher machte daraufhin unter anderem für die Umstellung seines Telefon- und Internetanschlusses Kosten in Höhe von 69,95 Euro sowie für einen Nachsendeantrag in Höhe von 15,20 Euro geltend.

Doch das Jobcenter sah darin keine Umzugskosten und verweigerte die Erstattung.

In seinem Urteil vom 6. Oktober 2015 stellte das LSG nun jedoch klar, dass auch diese Aufwendungen typische Umzugskosten darstellten. Diese Kosten gingen zwangsläufig mit dem Umzug einher, seien unmittelbar durch diesen veranlasst und seien auch nicht zu vermeiden. Der Kläger müsse auch für das Jobcenter selbst postalisch und telefonisch erreichbar sein; dies könne er anders nicht anders gewährleisten.

Zwar sei höchstrichterlich noch nicht geklärt, ob die Kosten für die Umstellung des Telefon- und Internetanschlusses und des Nachsendeantrags Umzugskosten darstellten. Allerdings habe das Bundessozialgericht (BSG) in mehreren Urteilen auch Aufwendungen für die Sperrmüllentsorgung als zu übernehmende Umzugskosten gewertet. Damit sei klar, dass unter dem Begriff der Umzugskosten nicht allein die unmittelbaren Transportkosten fallen, so das LSG.

Gegen das Urteil wurde Revision beim BSG eingelegt. Dort ist das Verfahren unter dem Aktenzeichen B 14 AS 58/15 R anhängig.


Quelle: © www.juragentur.de - Rechtsnews für Ihre Anwaltshomepage

Symbolgrafik: © Bilderbox - Fotolia.com


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildBetriebsrat muss firmeninternen Internetanschluss nutzen (06.03.2013, 08:34)
    Stuttgart (jur). Ein Betriebsrat kann keinen externen und vom Arbeitgeber unabhängigen Internetanschluss mit Flatrate beanspruchen, nur weil eine theoretische Überwachungsgefahr besteht. Der Arbeitnehmervertretung ist es aus Kostengründen...
  • BildKeine Tilgungsleistungen vom Jobcenter (17.02.2012, 09:29)
    Kassel (jur). Wohnen Hartz-IV-Bezieher in einem Eigenheim, können sie vom Jobcenter normalerweise nicht die Übernahme von Tilgungsleistungen verlangen. Wurde das Haus erst während des Bezuges von Hartz IV oder anderer Sozialleistungen gekauft, ist...
  • BildJobcenter muss Kosten für Nachsendeauftrag bei Umzug zahlen (21.12.2011, 10:14)
    Mannheim (jur). Fordert ein Jobcenter Hartz-IV-Empfänger zum Umzug in eine billigere Wohnung auf, muss es den Arbeitslosen auch die Kosten eines Postnachsendeauftrags erstatten. Das hat das Sozialgericht (SG) Mannheim mit einem am Dienstag, 20....
  • BildBMAS: Jobcenter-Reform beschlossen (12.04.2010, 09:45)
    Beitrag Nr. 178665 vom 12.04.2010 BMAS: Jobcenter-Reform beschlossen Neu organisiert wird die Grundsicherung für Arbeitssuchende: Aus einer Hand sollen Langzeitarbeitslose vermittelt und betreut werden und soll die Sicherung ihres...
  • BildBetriebsrat kann in der Regel Internetanschluss verlangen (21.01.2010, 10:04)
    Der Betriebsrat kann vom Arbeitgeber die Bereitstellung eines Internetanschlusses jedenfalls dann verlangen, wenn er bereits über einen PC verfügt, im Betrieb ein Internetanschluss vorhanden ist, die Freischaltung des Internetzugangs für den...
  • BildDigitales Türschild mit Internetanschluss (13.11.2009, 17:00)
    Jeder hat die selbstgebastelten Türschilder schon gesehen. Meist mit der Aufschrift "Bin gleich wieder da", "Bin im Urlaub", oder etwas ähnlichem. Wissenschaftler der Fakultät für Informatik an der Universität der Bundeswehr München haben vor...
  • BildKeine ständige Überwachungspflicht für privaten Internetanschluss (26.02.2008, 15:47)
    OLG Ffm. v. 09.01.2008 – 11 W 58/07 Die Pflicht nahe Familienangehörige bei der Nutzung des Anschlusses zu überwachen besteht nur dann, wenn der Anschlussinhaber konkrete Anhaltspunkte dafür hat, dass der Anschluss zu Rechtsverletzungen...
  • BildOLG: Internetanschluss durch Familienangehörige genutzt - keine Überwachungspflicht (09.01.2008, 09:58)
    Keine Überwachungspflicht für den Anschlussinhaber bei der Benutzung des Internetanschlusses durch Familienangehörige In einem Beschluss vom 20.12.2007 hat der 11. Zivilsenat des Oberlandesgerichts die Ansicht vertreten, dass der Inhaber eines...
  • BildJobcenter muss Schultüte zahlen (10.11.2006, 14:46)
    Berlin (DAV). Kinder, die Anspruch auf Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem Sozialgesetzbuch II erhalten, können von der Arbeitsverwaltung besondere Leistungen für die Kosten der Einschulung, etwa die eines Schulranzens und einer Schultüte...
  • BildEin Telefon als Goldesel (22.06.2006, 18:04)
    Andere klagen über zu hohe Telefonkosten, dem Kläger konnten die Gebühren nicht hoch genug sein. Er machte sie zur Grundlage eines äußerst lukrativen „Ge-schäftsmodells“, das ihm Gewinne von bis zu 100.000,- € pro Monat bescherte, bis ihm die...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

15 - Vi_er =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (1)

Kevin M  (30.03.2016 21:01 Uhr):
Das werden wir unsere Kunden gleich empfehlen! :-) Danke für den Beitrag.



JuraForum.deNachrichtenInternet & ITJobcenter muss bei Umzug Umstellungskosten für Telefon- und Internetanschluss zahlen 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Internetrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.