Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenInternet & ITEltern erben Facebook-Account des Kindes 

Eltern erben Facebook-Account des Kindes

08.01.2016, 08:37 | Internet & IT | Jetzt kommentieren


Eltern erben Facebook-Account des Kindes
Berlin (jur). Nach dem Tod einer Minderjährigen muss Facebook den Eltern Zugang zu deren Nutzerkonto gewähren. Wie Briefe und Tagebücher geht auch der Facebook-Account auf die Eltern als Erben über, wie das Landgericht Berlin in einem am Donnerstag, 7. Januar 2016, bekanntgegebenen Urteil entschied (Az.: 20 O 172/15). Eine gegenteilige Richtlinie von Facebook ist danach unwirksam.

Im entschiedenen Fall war eine 15-Jährige unter bislang ungeklärten Umständen durch eine einlaufende U-Bahn tödlich verunglückt. Die Mutter hoffte, über den Facebook-Account ihrer Tochter mehr über mögliche Gründe zu erfahren. Zudem waren die Eltern mit Schadenersatz- und Schmerzensgeldforderungen des für längere Zeit arbeitsunfähigen U-Bahn-Fahrers konfrontiert.

Facebook versetzte den Account der 15-Jährigen in einen „Gedenkzustand“, verweigerte aber den Eltern Zugang zu den Posts ihrer Tochter.

Auf die Klage der Mutter verpflichtete nun das Landgericht Berlin Facebook, den Eltern Zugang zu den Kommunikationsinhalten des Accounts ihrer Tochter zu gewähren. Der Nutzungsvertrag gehe „wie jeder andere schuldrechtliche Vertrag“ auf die Erben über. Auch aus Gründen des Datenschutzes gebe es keinen Grund, „digitales Vermögen“ der Tochter anders zu behandeln als etwa „analoge“ Tagebücher oder Briefe. So dürften die Eltern auch persönliche Briefe lesen, die ihre Tochter von Dritten erhalten hat.

Schutzwürdige Interessen von Facebook stünden dem nicht entgegen. Insbesondere könne sich Facebook nicht auf das „postmortale Persönlichkeitsrecht“ der Tochter berufen. Denn bei Minderjährigen seien die Erziehungsberechtigten für den Schutz der Persönlichkeitsrechte verantwortlich. Das gelte „nicht nur zu deren Lebzeiten“. Zudem hätten hier die Eltern ein besonderes Interesse an den Äußerungen ihrer Tochter im Internet.

Die der Freigabe des Accounts entgegenstehende „Gedenkzustands-Richtlinie“ von Facebook sei jedenfalls bei Minderjährigen unwirksam, stellte das Landgericht in seinem auch bereits schriftlich veröffentlichten Urteil vom 17. Dezember 2015 klar.

Quelle: © www.juragentur.de - Rechtsnews für Ihre Anwaltshomepage
Symbolgrafik: © vege - Fotolia.com


Weitere Nachrichten zum Thema
  • Bild''Studieren in Deutschland'' gefällt 100.000 auf Facebook (17.02.2014, 14:10)
    Soziale Medien erfreuen sich als Informationskanäle über den Studienstandort Deutschland zunehmender BeliebtheitAnlässlich des 100.000sten Fans auf der Facebook-Seite der Kampagne ''Study in Germany – Land of Ideas'' lädt der Deutsche Akademische...
  • BildWenn Kinder nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen – Soziale Elternschaft in Westafrika (13.02.2014, 11:10)
    In weiten Teilen Westafrikas ist es seit Jahrhunderten alltäglich, dass Kinder nicht bei ihren leiblichen Eltern, sondern bei Pflegeeltern aufwachsen. Dies gilt insbesondere auch für die Baatombu, eine Volksgruppe im Norden Benins. In ihrer neuen...
  • BildThe Helmholtz Validation Fund’s first project is successfully turned to account (07.02.2014, 18:10)
    The Validation Fund of the Helmholtz Association may have an unwieldy name, but its significance has been clear to Michael Suppa and his team from the start: The researchers at the German Aerospace Center (DLR) hoped that the fund would help them...
  • BildListening behaviour more valuable than Facebook likes (06.02.2014, 13:10)
    Adele may have topped the US Billboard Album Charts in 2012, but consumers spent more time listening to the Beatles. Information about consumer listening behaviour – so-called ‘big data’ – is more valuable to talent managers than sales data alone....
  • BildNeue Studie zu Taufentscheidungen evangelischer Eltern (03.02.2014, 13:10)
    Eine neue Studie erkundet die Haltungen evangelischer Eltern, deren Kinder bisher nicht getauft sind. Insgesamt ist die Taufbereitschafe groß, die eigene Entscheidung des Kindes spielt jedoch für die Mehrheit der Eltern eine wichtige Rolle. Als...
  • BildFacebook: Freundefinder ist rechtswidrig (03.02.2014, 11:15)
    Die Datenkrake Facebook scheint unbelehrbar zu sein. Jetzt hat das KG Berlin bestätigt, dass der sogenannte Freundefinder gegen deutsches Datenschutzrecht verstößt. Der sogenannte Freundefinder von Facebook hat es in sich. Im Rahmen dieser...
  • BildImpressum unter “Info” auf Facebook-Seiten ist unzureichend (17.01.2014, 08:57)
    Das OLG Düsseldorf hat in dem Urteil vom 13.8.2013 (Az. I-20 U 75/13) endgültig entschieden, dass das Einbinden eines Impressums unter der Rubrik „Info“ auf einer Facebook-Fanpage nicht ausreiche. Insbesondere stellte das Gericht damit fest, dass...
  • BildAltersgrenze für Facebook (06.06.2012, 14:26)
    Bayerns Justiz- und Verbraucherschutzministerin Dr. Beate Merk lehnt aktuell bekannt gewordene Pläne von Facebook, die Altersgrenze für die Aufnahme in das Netzwerk unter 13 Jahre zu senken, klar ab: "Wenn Facebook jetzt auch offen auf Kinder...
  • BildKündigung wegen Betätigung des Facebook "Gefällt mir" Buttons (25.04.2012, 11:16)
    Wie die Kanzlei Terhaag & Partner Rechtsanwälte aus Düsseldorf mitteilt, liegt eine erste Entscheidung des Arbeitsgerichts Dessau Roßlau (Urteil vom 21.03.2012, AZ.: 1 Ca 148/11) wegen einer Kündigung aufgrund der Betätigung des Facebook "Gefällt...
  • BildFacebook-Fanseiten: Kostenlose Impressum-Anwendung (07.11.2011, 12:24)
    Unternehmen müssen auf ihren Facebook-Fanseiten ein Impressum haben. So hat dies kürzlich das Landgericht Aschaffenburg (Urt. V. 19.08.2011, Az. 2 HK O 54/11) entschieden. Mit der kostenlosen Impressum-Anwendung für Facebook von Juraform.de und...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

20 - D/re/i =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



JuraForum.deNachrichtenInternet & ITEltern erben Facebook-Account des Kindes 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Internetrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: