Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeZZPO§ 943 ZPO - Gericht der Hauptsache 

§ 943 ZPO - Gericht der Hauptsache

Zivilprozessordnung | Jetzt kommentieren

Stand: 26.09.2016
   Buch 8 (Zwangsvollstreckung)
      Abschnitt 5 (Arrest und einstweilige Verfügung)

(1) Als Gericht der Hauptsache im Sinne der Vorschriften dieses Abschnitts ist das Gericht des ersten Rechtszuges und, wenn die Hauptsache in der Berufungsinstanz anhängig ist, das Berufungsgericht anzusehen.

(2) Das Gericht der Hauptsache ist für die nach § 109 zu treffenden Anordnungen ausschließlich zuständig, wenn die Hauptsache anhängig ist oder anhängig gewesen ist.


Erwähnungen in anderen Vorschriften

Folgende Vorschriften verweisen auf § 943 ZPO:


Nachrichten zum Thema
  • BildMediation anstatt Gericht (13.11.2013, 11:10)
    Expert(inn)en diskutieren an der FH Frankfurt zu gerichtsbegleitender KonfliktlösungDer LOEWE-Schwerpunkt „Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung“ veranstaltet am 21. November 2013 seine 2. Expertenratstagung an der Fachhochschule...
  • BildEU-Gericht stärkt Zuschüsse an Unternehmen für Gemeinwohl-Aufträge (17.09.2013, 14:05)
    Luxemburg (jur). Staatliche Zahlungen an Unternehmen sind zulässig, wenn sie nur die Mehrkosten gemeinnütziger Aufgaben ausgleichen. Dabei haben die EU-Staaten einen weiten Spielraum, was sie als gemeinnützig ansehen, wie am Montag, 16. September...
  • Bild„Ich hab's überlebt, das ist die Hauptsache“ (10.05.2013, 18:10)
    Eine Webseite mit Biographien und Interviews klärt über die Vertreibung jüdischer Studierender 1933-1938 aus der Berliner Universität aufEtwa zweitausend jüdische Studierende waren 1933-1938 an der Berliner Universität – der heutigen...
  • BildInstitut für Prozess- und Anwaltsrecht lädt zu 6. Hannoveraner ZPO-Symposium ein (27.09.2012, 15:10)
    Beratungsfehler der Banken sind häufiger KlagegrundKlagen gegen Geldinstitute sind in jüngster Zeit sprunghaft angestiegen. Unter der Überschrift „Alternativlos zahlen – Verfahrensrechtliche Alternativen gegen überlange Verfahren“ organisiert das...
  • BildJenaer Juristen siegen vor Gericht (21.02.2012, 12:10)
    Nachwuchsjuristen der Uni Jena gewinnen Deutschlandfinale von Gerichts-WettbewerbDas Team der Friedrich-Schiller-Universität Jena hat den diesjährigen deutschen „Philip C. Jessup International Moot Court 2012“ in Bochum gewonnen. Im Finale des...
  • BildStudenten vor Gericht: Einladung zum Pressegespräch in der RUB (10.02.2012, 15:10)
    Studenten vor GerichtEinladung zum PressegesprächRUB richtet deutschen Jessup Moot Court ausSehr geehrte Damen und Herren,als Vorjahressieger des nationalen Vorentscheids richten die Bochumer Juristen in diesem Jahr die deutsche Vorrunde des...
  • BildStudenten vor Gericht: RUB richtet Vorentscheid zum Jessup Moot Court aus (03.02.2012, 14:10)
    Juristischer Schlagabtausch unter Studenten: Auch in diesem Jahr wollen die Bochumer Nachwuchsjuristen wieder zeigen, dass sie international mithalten können. Als Vorjahressieger des nationalen Vorentscheids des Phillip C Jessup International Moot...
  • BildGericht bestätigt Anordnung des Leinenzwangs für einen Hund (01.08.2011, 15:59)
    Die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Göttingen lehnte mit Beschluss vom 11. Juli 2011 einen Antrag ab, mit dem die Halterin eines Rottweilers verhindern wollte, dass sie ihren Hund außerhalb ihrer Wohnung ständig mit einer maximal drei Meter...
  • BildErlöse aus Verkauf an amerikanische divine Inc. vor US-Gericht bestätigt (11.07.2011, 14:22)
    Hamburg, 11. Juli 2011 – Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der marchFIRST Hamburg GmbH, einem Tochterunternehmen der ehemals weltweit größten Internetagentur marchFIRST Inc., ist nach mehr als zehn Jahren Laufzeit abgeschlossen. Wie...
  • BildVG Berlin: Anwalt muss vor Gericht schwarze Robe, Hemd und Krawatte tragen (28.08.2006, 19:24)
    Bekleidungsvorschriften für Rechtsanwälte vor Gericht rechtmäßig Das Verwaltungsgericht hat die Klage eines Rechtsanwalts gegen seine Verpflichtung, vor Gericht Amtstracht (schwarze Robe, Hemd und Krawatte in weiß oder einer unauffälligen Farbe)...

Entscheidungen zu § 943 ZPO

  • BildARBG-SOLINGEN, 11.06.2014, 4 BVGa 5/14
    Besteht ein Gesamtbetriebsrat, so hat der Betzriebsrat der Haupotverwaltung nicht die Möglichkeit, gemäß § 51 Abs. 2 BetrVG zu der Wahl des Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden des Gesmtbetriebsrates einzulden. Eine solche Einberufungskompetenz besteht nur bei Fehlen eines Einberufungsorgans.
  • BildOLG-HAMM, 27.02.2012, I-8 U 261/11
    1. Über die Aufhebung einer zuvor erlassenen einstweiligen Verfügung entscheidet, wenn die Hauptsache anhängig ist, das Gericht der Hauptsache in ausschließlicher Zuständigkeit. 2. Das Berufungsgericht ist nicht durch § 513 Abs. 2 ZPO gehindert, die Zuständigkeit gemäß Leitsatz 1 zu prüfen. 3. Die Abweisung der Hauptsacheklage durch...
  • BildOLG-OLDENBURG, 22.02.2012, 13 UF 28/12
    Gegen einen Beschluss, in dem ohne vorherige mündliche Verhandlung ein Arrestantrag in einer Familienstreitsache zurückgewiesen wird, ist die sofortige Beschwerde nach den ZPO-Vorschriften statthaft.
  • BildLG-DETMOLD, 27.09.2011, 3 T 147/11
    Gegen eine Maßnahme zur Regelung einzelner Angelegenheiten auf dem Gebiet des Strafvollzugs kann zwar eine gerichtliche Entscheidung beantragt werden. Mit dem Antrag kann auch die Verpflichtung zum Erlass einer abgelehnten oder unterlassenen Maßnahme begehrt werden, § 109 Abs. 1 StrafvollzugsG. Gem. § 110 StrafvollzugsG entscheidet...
  • BildLG-MANNHEIM, 07.11.2008, 7 O 224/08 Kart
    1. Die einer ausländischen Urheberrechtswahrnehmungsgesellschaft in einem Gegenseitigkeitsvertrag nach CISAC-Modell von der deutschen Wahrnehmungsgesellschaft eingeräumten Rechte, Dritte zur Nutzung des Repertoires zu autorisieren, beschränken sich - unabhängig von der rechtsdogmatischen Einordnung des vertraglichen Gestattung zwischen...
  • BildLAG-MUENCHEN, 03.06.2005, 3 Sa 328/05
    1. Das Landesarbeitsgericht ist als Gericht der Hauptsache für den Erlass einer Einstweiligen Verfügung betreffend einen vom Arbeitnehmer geltend gemachten betriebsverfassungsrechtlichen Weiterbeschäftigungsanspruch nach § 102 Abs.5 Satz 1 BetrVG funktionell zuständig, wenn das Arbeitsgericht im Kündigungsschutzprozess, in dem der...

Kommentar schreiben

62 + S ech,s =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Zivilprozessrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.