Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeZZPO§ 749 ZPO - Vollstreckbare Ausfertigung für und gegen Testamentsvollstrecker 

§ 749 ZPO - Vollstreckbare Ausfertigung für und gegen Testamentsvollstrecker

Zivilprozessordnung | Jetzt kommentieren

Stand: 22.08.2016
   Buch 8 (Zwangsvollstreckung)
      Abschnitt 1 (Allgemeine Vorschriften)

Auf die Erteilung einer vollstreckbaren Ausfertigung eines für oder gegen den Erblasser ergangenen Urteils für oder gegen den Testamentsvollstrecker sind die Vorschriften der §§ 727, 730 bis 732 entsprechend anzuwenden. Auf Grund einer solchen Ausfertigung ist die Zwangsvollstreckung nur in die der Verwaltung des Testamentsvollstreckers unterliegenden Nachlassgegenstände zulässig.


Erwähnungen in anderen Vorschriften

Folgende Vorschriften verweisen auf § 749 ZPO:


Nachrichten zum Thema

Entscheidungen zu § 749 ZPO

  • BildOLG-STUTTGART, 04.12.2009, 8 W 439/09
    Kostenfestsetzung (Anrechnung der außergerichtlichen Geschäftsgebühr auf die gerichtliche Verfahrensgebühr): 1. Der am 5. August 2009 in Kraft getretene § 15a RVG findet auf noch nicht abschließend entschiedene "Altfälle" Anwendung. 2. Das Hauptsacheverfahren und das sich daran anschließende Kostenfestsetzungsverfahren sind...

Kommentar schreiben

27 - D _rei =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Zivilprozessrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.