§ 543 ZPO - Zulassungsrevision

Zivilprozessordnung | Jetzt kommentieren

Stand: 05.12.2016
   Buch 3 (Rechtsmittel)
      Abschnitt 2 (Revision)

(1) Die Revision findet nur statt, wenn sie

1.
das Berufungsgericht in dem Urteil oder
2.
das Revisionsgericht auf Beschwerde gegen die Nichtzulassung
zugelassen hat.

(2) Die Revision ist zuzulassen, wenn

1.
die Rechtssache grundsätzliche Bedeutung hat oder
2.
die Fortbildung des Rechts oder die Sicherung einer einheitlichen Rechtsprechung eine Entscheidung des Revisionsgerichts erfordert.
Das Revisionsgericht ist an die Zulassung durch das Berufungsgericht gebunden.


Erwähnungen in anderen Vorschriften

Folgende Vorschriften verweisen auf § 543 ZPO:


Nachrichten zum Thema

Entscheidungen zu § 543 ZPO

  • BildOLG-FRANKFURT, 12.12.2001, 7 U 174/00
    Ein Versicherungsnehmer hat auch dann einen Anspruch auf Ersatz der Transportkosten zur nächsten zuverlässigen Werkstatt seiner Wahl unter dem Gesichtspunkt des Aufwendungsersatzes gemäß § 63 VVG, wenn ein Totalschaden vorliegt und eine Reparatur unwirtschaftlich ist, dies aber am Unfallort nicht erkennbar war.
  • BildLAG-RHEINLAND-PFALZ, 23.08.2001, 3 Ta 875/01
    1. Klagt der Arbeitnehmer auf restliche Vergütung mit der Begründung, der Arbeitgeber habe insoweit zu Unrecht Arbeitnehmeranteile zur Sozialversicherung einbehalten, so ist für diese Klage der Rechtsweg zu den Arbeitgerichten eröffnet. 2. Ob der Arbeitgeber berechtigt war, aufgrund einer Verständigung der Spitzenorganisationen der...
  • BildOLG-FRANKFURT, 08.08.2001, 7 U 74/00
    Eine Fahrzeugversicherung kann sich auch dann auf den Ablauf der sechsmonatigen Klagefrist der §§ 12 Abs. 3 VVG, 8 Nr. 1 AKB berufen, wenn ihr Versicherungsagent - ohne mit der Bearbeitung des betroffenen Vertrages beschäftigt zu sein - zufällig Kenntnis von der Klage erhält.
  • BildBAG, 16.06.1998, 5 AZR 255/98
    Leitsätze: 1. § 543 I ZPO entbindet das Berufungsgericht nicht von einer Auseinandersetzung mit Angriffs- und Verteidigungsmitteln, die in der Berufungsinstanz neu vorgebracht worden sind. 2. Ein Berufungsurteil ist im Sinne des § 551 Nr. 7 ZPO nicht mit Gründen versehen, wenn seine Entscheidungsgründe trotz neuen Vorbringens nur...

Kommentar schreiben

65 - Ac,,ht =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Zivilprozessrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.