Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeZZPO§ 420 ZPO - Vorlegung durch Beweisführer; Beweisantritt 

§ 420 ZPO - Vorlegung durch Beweisführer; Beweisantritt

Zivilprozessordnung | Jetzt kommentieren

Stand: 22.08.2016
   Buch 2 (Verfahren im ersten Rechtszug)
      Abschnitt 1 (Verfahren vor den Landgerichten)
         Titel 9 (Beweis durch Urkunden)

Der Beweis wird durch die Vorlegung der Urkunde angetreten.


Nachrichten zum Thema

Entscheidungen zu § 420 ZPO

  • BildLG-STUTTGART, 19.01.2012, 35 O 95/11 KfH
    Zum Wettbewerbsverstoß durch anlehnende Werbung (Ambush Marketing)
  • BildAG-KASSEL, 17.02.2011, 414 C 2182/09
    1. Ermittlung der erforderlichen Mietwagenkosten durch Bildung eines Mittelwertes zwischen den Daten des Schwacke-Automietpresspiegels und dem Marktpreisspiegel Deutschland des Fraunhofer Instituts: Die Bildung eines Mittelwertes aus beiden Schätzungsgrundlagen stellt daher eine geeignete Methode zur Schadenschätzung dar. 2. Der...
  • BildOLG-STUTTGART, 30.06.2010, 9 U 54/09
    Jetzt rechtskräftig - die Revision wurde am 9.2.12 zurückgenommen.
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 21.04.2010, 4 U 93/03
    Hemmung der Verjährung der Bürgschaftsforderung
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 18.08.2009, 8 U 68/09
    Der Arrestgrund der Auslandsvollstreckung enthält eine unwiderlegbare gesetzliche Vermutung, dass die Durchsetzung eines Anspruchs gefährdet ist, wenn seine Vollstreckung in einem Staat erfolgen muss, mit dem die Gegenseitigkeit bei der Zwangsvollstreckung nicht verbürgt ist. Die Regelung gilt ausnahmslos, wenn kein nennenswertes...
  • BildVG-GOETTINGEN, 11.02.2009, 1 A 393/06
    Auch die Handakten des Rechtsamts einer Behörde unterliegen grundsätzlich dem Recht auf Akteneinsicht.
  • BildSAARLAENDISCHES-OLG, 05.04.2006, 5 U 432/05 - 45
    Unvermeidbar im Sinne von Art. 1 Abs. 2 Alt. 4 ist die Entwendung von Kraftfahrzeugen von einem Lastzug nicht, wenn die Schlüssel der Neuwagen im Reißverschlussverfahren verwahrt werden.
  • BildSAARLAENDISCHES-OLG, 05.04.2006, 5 U 432/05
    Unvermeidbar im Sinne von Art. 1 Abs. 2 Alt. 4 ist die Entwendung von Kraftfahrzeugen von einem Lastzug nicht, wenn die Schlüssel der Neuwagen im Reißverschlussverfahren verwahrt werden.
  • BildBFH, 17.10.2001, I R 103/00
    1. Bei einem Körperschaftsteuerbescheid ist der zu besteuernde Lebenssachverhalt das in dem betreffenden Jahr bezogene Einkommen, weshalb im Einspruchsverfahren einzelne Teile des Einkommens dieses Jahres gegeneinander ausgetauscht werden können. 2. Ist eine vGA dem Grunde nach anzunehmen, so ist der Gewinn um die Differenz zwischen...

Kommentar schreiben

46 - E/i ns =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Zivilprozessrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.