Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeZZPO§ 312 ZPO - Anwesenheit der Parteien 

§ 312 ZPO - Anwesenheit der Parteien

Zivilprozessordnung | Jetzt kommentieren

Stand: 22.08.2016
   Buch 2 (Verfahren im ersten Rechtszug)
      Abschnitt 1 (Verfahren vor den Landgerichten)
         Titel 2 (Urteil)

(1) Die Wirksamkeit der Verkündung eines Urteils ist von der Anwesenheit der Parteien nicht abhängig. Die Verkündung gilt auch derjenigen Partei gegenüber als bewirkt, die den Termin versäumt hat.

(2) Die Befugnis einer Partei, auf Grund eines verkündeten Urteils das Verfahren fortzusetzen oder von dem Urteil in anderer Weise Gebrauch zu machen, ist von der Zustellung an den Gegner nicht abhängig, soweit nicht dieses Gesetz ein anderes bestimmt.


Erwähnungen in anderen Vorschriften

Folgende Vorschriften verweisen auf § 312 ZPO:

  • Zivilprozessordnung (ZPO)
    • Buch 2 (Verfahren im ersten Rechtszug)
      • Abschnitt 1 (Verfahren vor den Landgerichten)
        • Titel 2 (Urteil)
      • § 329 Beschlüsse und Verfügungen

Nachrichten zum Thema
  • BildLateinamerikas junge Parteien (07.01.2014, 11:10)
    Hugo Chavez in Venezuela, Lula da Silva in Brasilien, Evo Morales in Bolivien: All diese Politiker haben mit relativ jungen Parteien in Lateinamerika Erfolge gefeiert. Was waren die Ursachen dafür? Dieser Frage geht ein Projekt am Institut für...
  • BildSondierungsgespräche der Parteien: Leipziger Finanzexperte mahnt Lösung zu Länderfinanzausgleich an (08.10.2013, 13:10)
    Der Länderfinanzausgleich wird nach übereinstimmenden Berichten eine wichtige Rolle spielen bei den aktuellen Sondierungsgesprächen zur Bildung einer neuen Regierungskoalition. "Das ist auch dringend geboten, denn es drohen harte...
  • BildDie Parteien und das Wählerherz 2013 (11.09.2013, 13:10)
    Eine repräsentative Einstellungsstudie der Universität Leipzig setzt die Parteipräferenzen der Wähler in Bezug zu ihren soziodemographischen Daten. Im Zeitraum von Mai bis Juli 2013 wurden bundesweit 2.382 Wahlberechtigte im Alter zwischen 18 und...
  • BildWahlprogramm-Check: Parteien formulieren noch unverständlicher als 2009 (26.08.2013, 10:10)
    Kommunikationswissenschaftler der Universität Hohenheim analysieren Wahlprogramme auf formale VerständlichkeitBandwurmsätze mit bis zu 71 Wörtern (LINKE), Wortungetüme wie „Terrorismusbekämpfungsergänzungsgesetz“ (FDP) oder Fachbegriffe wie...
  • BildPodiumsdiskussion mit den wissenschaftspolitischen Sprechern aller Parteien im Hessischen Landtag (07.08.2013, 13:10)
    Öffentliche Informationsveranstaltung am Mittwoch, 21. August 2013, um 18.30 Uhr in der Aula der Justus-Liebig-Universität Gießen – Moderation durch Jan-Martin Wiarda, Pressesprecher der Helmholtz-GemeinschaftAm 22. September 2013 wird ein neuer...
  • BildAnwesenheit von Studierenden in der Hochschule (06.05.2013, 17:10)
    Die HIS Hochschul-Informations-System GmbH hat das Zeitbudget von Studierenden für ihr Studium untersucht. Insbesondere wurden die Orte des Selbststudiums sowie die Auslastung von Hörsälen und Seminarräumen analysiert. Die Ergebnisse ihrer...
  • BildParteien schicken nicht immer die Besten ins Parlament (18.04.2013, 15:10)
    Studie legt gravierende Mängel bei der Kandidatenauswahl offenAm 22. September wählen die Bundesbürger, wer sie künftig im Bundestag vertritt. Doch hat der Wähler wirklich die Wahl? Tatsächlich steht zum Großteil lange vorher fest, wer im nächsten...
  • BildParteien und Ausländer - Demokratische Partizipation in der Zuwandergesellschaft (16.04.2013, 10:10)
    Parteienwissenschaftliches Symposion 2013 des Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (PRuF) am 19. und 20. April 2013 in DüsseldorfPolitische Partizipation wird in Deutschland im staatlichen Bereich über...
  • BildHRK-Senat: Prüfsteine für die Parteien zur Bundestagswahl (14.03.2013, 11:10)
    Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) befragt die Parteien vor der Bundestagswahl: Wie wollen sie dabei mitwirken, genügend Studienplätze zu schaffen, Lehre und Forschung an den Hochschulen zu fördern, wie die Zusammenarbeit mit den Ländern...
  • BildInstitut für Prozess- und Anwaltsrecht lädt zu 6. Hannoveraner ZPO-Symposium ein (27.09.2012, 15:10)
    Beratungsfehler der Banken sind häufiger KlagegrundKlagen gegen Geldinstitute sind in jüngster Zeit sprunghaft angestiegen. Unter der Überschrift „Alternativlos zahlen – Verfahrensrechtliche Alternativen gegen überlange Verfahren“ organisiert das...

Kommentar schreiben

72 + N;/eun =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Zivilprozessrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.