Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeZZPO§ 1028 ZPO - Empfang schriftlicher Mitteilungen bei unbekanntem Aufenthalt 

§ 1028 ZPO - Empfang schriftlicher Mitteilungen bei unbekanntem Aufenthalt

Zivilprozessordnung | Jetzt kommentieren

Stand: 26.09.2016
   Buch 10 (Schiedsrichterliches Verfahren)
      Abschnitt 1 (Allgemeine Vorschriften)

(1) Ist der Aufenthalt einer Partei oder einer zur Entgegennahme berechtigten Person unbekannt, gelten, sofern die Parteien nichts anderes vereinbart haben, schriftliche Mitteilungen an dem Tag als empfangen, an dem sie bei ordnungsgemäßer Übermittlung durch Einschreiben gegen Rückschein oder auf eine andere Weise, welche den Zugang an der letztbekannten Postanschrift oder Niederlassung oder dem letztbekannten gewöhnlichen Aufenthalt des Adressaten belegt, dort hätten empfangen werden können.

(2) Absatz 1 ist auf Mitteilungen in gerichtlichen Verfahren nicht anzuwenden.


Nachrichten zum Thema
  • BildEmpfang für den Zukunftspreisträger 2013 Prof. Dr. Stefan Nolte (05.12.2013, 12:10)
    Einladung zum Pressegespräch heute (5.12.), 16.00 Uhr im Institut für Angewandte Physik der Universität Jena auf dem BeutenbergGestern Abend ist in Berlin der Zukunftspreis 2013 vom Bundespräsidenten verliehen worden. Zum Gewinnerteam zählt auch...
  • BildNeue WZB-Mitteilungen: Märkte und Moral (25.06.2013, 17:10)
    Kaum eine Woche vergeht ohne einen neuen Skandal. Im Finanzsektor, der Lebensmittelbranche oder der Politik werden Grenzen der Fairness und des Rechts missachtet. In der Finanzkrise wurde im globalen Maßstab betrogen. Mit Phasen und Formen des...
  • BildTU Berlin: Empfang für wissenschaftlichen Nachwuchs (17.06.2013, 13:10)
    Akademische Feier für Promovierte und Habilitierte am 21. Juni 2013 / Verleihung des „Clara von Simson“-PreisesDer Präsident der TU Berlin lädt am 21. Juni 2013 zum Empfang für den wissenschaftlichen Nachwuchs ein. All diejenigen, die in den...
  • Bild„Raum für grenzwertige Mitteilungen“ (14.05.2013, 14:10)
    „BrandSchutz // Mentalitäten der Intoleranz“: Andrea Knobloch und Ute Vorkoeper gewinnen den Wettbewerb zur temporären Gestaltung der Stadtspeicherfassade von Universität Jena und Kunstverein JenaAndrea Knobloch und Ute Vorkoeper haben den im...
  • BildInstitut für Prozess- und Anwaltsrecht lädt zu 6. Hannoveraner ZPO-Symposium ein (27.09.2012, 15:10)
    Beratungsfehler der Banken sind häufiger KlagegrundKlagen gegen Geldinstitute sind in jüngster Zeit sprunghaft angestiegen. Unter der Überschrift „Alternativlos zahlen – Verfahrensrechtliche Alternativen gegen überlange Verfahren“ organisiert das...
  • BildElterngeld für Ausländer mit dauerhaftem Aufenthalt gesichert (30.08.2012, 09:48)
    Karlsruhe (jur). Dürfen Ausländer aus humanitären oder politischen Gründen befristet in Deutschland bleiben und arbeiten, haben sie nach drei Jahren generell Anspruch auf Elterngeld. Die gesetzlichen Bestimmungen, wonach der Elterngeldanspruch...
  • BildKrankenhäuser auf Empfang – Teleradiologie in der Schwerverletztenversorgung (28.02.2012, 14:10)
    Berlin, 28.02.2012: Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) startet mit TeleKooperation TNW® ein bundesweit einmaliges Teleradiologie-Netzwerk zur Versorgung Schwerverletzter. In Sekundenschnelle können radiologische Bilder von...
  • BildPresseeinladung: 111 Jahre Ostasiatischer Verein Bremen - Empfang an der Jacobs University (22.02.2012, 10:10)
    Am 23. Februar 2012 lädt die Jacobs University ein zu einem Empfang zu Ehren des Ostasiatischen Vereins Bremen (OAV), der dieses Jahr sein 111-jähriges Bestehen feiert. Am Vorabend des offiziellen OAV-Stiftungsfestes im Bremer Rathaus werden auf...
  • BildEinladung zur Pressekonferenz: Krankenhäuser auf Empfang (16.02.2012, 12:10)
    Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie startet ein bisher bundesweit einmaliges System für Teleradiologie zur Versorgung Schwerverletzter: Mehrere Hundert Kliniken werden hierbei vernetzt und können sich gegenseitig Röntgen- und CT-Bilder...
  • BildAnalyse in den WSI Mitteilungen - Reformen haben Mobilität am Arbeitsmarkt gebremst (18.01.2012, 14:10)
    Analyse in den WSI MitteilungenReformen haben Mobilität am Arbeitsmarkt gebremstDie Flexibilisierungspolitik des vergangenen Jahrzehnts hat nur einen Teil des Arbeitsmarkts in Bewegung gebracht: Bezieher von Arbeitslosengeld I nehmen schneller...

Kommentar schreiben

35 - Siebe/n =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Zivilprozessrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.