Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeSStGB§ 77e StGB - Ermächtigung und Strafverlangen 

§ 77e StGB - Ermächtigung und Strafverlangen

Strafgesetzbuch | Jetzt kommentieren

(0)
 
Stand: 20.06.2016
   Allgemeiner Teil ()
      Vierter Abschnitt (Strafantrag, Ermächtigung, Strafverlangen)

Ist eine Tat nur mit Ermächtigung oder auf Strafverlangen verfolgbar, so gelten die §§ 77 und 77d entsprechend.

Entscheidungen zu § 77e StGB

  • BGH, 13.05.1998, 3 StR 148/98
    Stirbt das Opfer einer Körperverletzung, so geht seine Nebenklagebefugnis nach der Änderung des Rechts der Nebenklage durch das Opferschutzgesetz vom 18. Dezember 1986 nicht mehr auf seine in § 77 Abs. 2 StGB bezeichneten Angehörigen über (Aufgabe von BGHSt 33, 214). BGH, Beschl. vom 13. Mai 1998 - 3 StR 148/98 - LG Oldenburg

Kommentar schreiben

53 - V ier =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Strafrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: