Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeSStGB§ 4 StGB - Geltung für Taten auf deutschen Schiffen und Luftfahrzeugen 

§ 4 StGB - Geltung für Taten auf deutschen Schiffen und Luftfahrzeugen

Strafgesetzbuch | Jetzt kommentieren

Stand: 26.09.2016
   Allgemeiner Teil ()
      Erster Abschnitt (Das Strafgesetz)
         Erster Titel (Geltungsbereich)

Das deutsche Strafrecht gilt, unabhängig vom Recht des Tatorts, für Taten, die auf einem Schiff oder in einem Luftfahrzeug begangen werden, das berechtigt ist, die Bundesflagge oder das Staatszugehörigkeitszeichen der Bundesrepublik Deutschland zu führen.


Erwähnungen von § 4 StGB in anderen Vorschriften

Folgende Vorschriften verweisen auf § 4 StGB:

  • Gesetz über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen (IRG)
    • Neunter Teil (Vollstreckungshilfeverkehr mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union)
      • Abschnitt 1 (Freiheitsentziehende Sanktionen)
        • Unterabschnitt 1 (Vollstreckung ausländischer Erkenntnisse in der Bundesrepublik Deutschland)
      • § 84d Bewilligungshindernisse
      • Abschnitt 3 (Einziehung und Verfall)
    • § 88a Voraussetzungen der Zulässigkeit
    • § 88c Ablehnungsgründe
      • Abschnitt 4 (Bewährungsmaßnahmen und alternative Sanktionen)
        • Unterabschnitt 1 (Überwachung von ausländischen Bewährungsmaßnahmen und alternativen Sanktionen in der Bundesrepublik Deutschland)
      • § 90e Bewilligungshindernisse

Nachrichten zum Thema
  • BildReformwille bei Tötungsdelikten im StGB durch DAV begrüßt (10.02.2014, 14:55)
    Berlin (DAV). In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung am 8. Februar 2014 hat der neue Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas angekündigt, die Tötungsdelikte im Strafgesetzbuch auf den Prüfstand zu stellen. Im Kern...
  • BildUni Rostock entwickelt Methoden zur Optimierung von Schiffen (28.03.2013, 13:10)
    Performance von Schiffen im Seegang (PerSee) Spätestens seit der jüngsten Weltwirtschaftskrise gilt der bis dahin übliche Entwurf von Schiffen auf einen Designtiefgang und eine Vertragsgeschwindigkeit als veraltet. Moderne Entwürfe werden in der...
  • BildLernen durch gute Taten: Kasseler Rekord bei neuartigem Studierkonzept (19.03.2013, 14:10)
    Gutes Tun und dabei Credits sammeln: Die Uni Kassel ist in Deutschland Vorreiter in Sachen „Service Learning“. 25 Lehrveranstaltungen werden im Sommersemester angeboten – ein doppelter Rekord.Eine Skater-Halle in einem Web-Video porträtieren,...
  • BildForschung zum Tierepos: Von kleinen Tieren und großen Taten (05.03.2013, 10:10)
    Saarbrücker Germanisten machen eine der wichtigsten frühneuzeitlichen Tierdichtungen wieder für die Forschung zugänglich. Sie haben eine kritische Edition des Mückenkriegs von Hans Christoph Fuchs aus dem Jahr 1600 erarbeitet, geben also den...
  • BildTaten statt Quaken: Motivationsworkshop für Studierende (18.06.2012, 18:10)
    Erfolgreicher Managementtrainer Ardeschyr Hagmaier zu Gast an der Hochschule Hamm-LippstadtEine solche Vorlesung hatten die Studierenden der Hochschule Hamm-Lippstadt noch nicht erlebt: Hier flogen auch schonmal Gummienten durch die Gegend....
  • BildAktive Entscheide motivieren zu guten Taten für die Allgemeinheit (22.11.2011, 13:10)
    Wie können Menschen dazu motiviert werden, Freiwilligenarbeit zu leisten oder zum Allgemeinwohl beizutragen, wenn die Kosten dieses Beitrags beim einzelnen Individuum anfallen, der Nutzen jedoch ein gesellschaftlicher ist? In der Forschung stellt...
  • BildAmok an Schulen – Drohungen, Taten, Hintergründe (02.02.2011, 13:00)
    Die Juristin Prof. Dr. Britta Bannenberg referiert am 8. Februar 2011 zum Thema Amok im Rahmen der ZfL-Vorlesungsreihe „Lehramt plus!“Mit Amokläufen an Schulen beschäftigt sich ein Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe „Lehramt plus!“ des Zentrums...
  • BildTU Berlin: Neue Wege beim Entwerfen von Schiffen (01.02.2011, 14:00)
    Neue Wege beim Entwerfen von SchiffenForscher entwickeln ein computerbasiertes Werkzeug, um teure Nachrüstungen zu verhindern / 800.000 Euro für die TU BerlinSchiffe sind immer Unikate. Werften haben nicht die Möglichkeit, Prototypen zu...
  • BildStGB Strafgesetzbuch Kommentar von Prof. Dr. Heintschel-Heinegg (24.06.2010, 12:10)
    StGB Strafgesetzbuch Kommentar von Prof. Dr. Heintschel-Heinegg Zu den wichtigsten Arbeitsgrundlagen für Strafverteidiger, Strafrichter und Staatsanwälte gehört das Strafgesetzbuch. Doch auch für Referendare und Studenten stellt es ein...
  • BildHRK-Präsidentin appelliert an Politik: Den vielen guten Worten nun endlich Taten folgen lassen (28.01.2010, 15:00)
    Am Rande der Vorstandssitzung der European University Association (EUA) sagte die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Prof. Dr. Margret Wintermantel, heute in Brüssel: "Die europäischen Hochschulen arbeiten gemeinsam intensiv an der...

Entscheidungen zu § 4 StGB

  • BildOLG-KARLSRUHE, 07.06.2016, 2 (5) Ss 156/16; 2 (5) Ss 156/16 - AK 53
    Spricht die Gesamtschau einer Vielzahl von Beweisanzeichen für eine im Sinne des § 261 Abs. 1 StGB inkriminierte Herkunft des Gegenstandes, indiziert dies grundsätzlich das Vorliegen einer - auch individuellen - Leichtfertigkeit nach § 261 Abs. 5 StGB. Zu einer Entlastung bedarf es ganz besonderer in der Person des Beschuldigten...
  • BildOLG-STUTTGART, 12.05.2016, 4 Ss 73/16
    Der Einsatz überlegenen Sonderwissens ist nur dann strafbar, wenn den Spieler insoweit eine (gedachte) Offenbarungspflicht träfe. Das Vorliegen einer Offenbarungspflicht wird in Anlehnung an die zur Offenkundigkeit eines Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisses nach § 17 UWG entwickelten Grundsätze maßgeblich von der Art der Erlangung...
  • BildBGH, 27.10.2015, 3 StR 218/15
    Wer sich als Zivilperson in einem ausländischen Staat, auf dessen Gebiet ein bewaffneter Konflikt zwischen Regierungstruppen und Widerstandsgruppen bzw. terroristischen Organisationen - aber auch unter diesen - ausgetragen wird, bei einem Mitglied einer terroristischen Vereinigung aufhält und sich von diesem im Gebrauch von...
  • BildOLG-STUTTGART, 02.09.2015, 4 Ws 77/15
    1. Im Rahmen der Führungsaufsicht kann ein Verurteilter gemäß § 68b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 StGB angewiesen werden, eine an die Wohnung einer bestimmten Person anknüpfende Verbotszone nicht zu betreten, wenn gerade das Zusammentreffen mit dieser Person ihm Anreiz zur Begehung von Straftaten bietet. Im Einzelfall kann die Verbotszone so...
  • BildOLG-MUENCHEN, 24.06.2015, 1 Ws 407/15
    1. Im Spannungsverhältnis zwischen dem durch die Weisung der elektronischen Aufenthaltsüberwachung (§ 68b Abs. 1 Satz 1 Nr. 12, Satz 3 und Satz 4 StGB) bedingten schweren Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht des Verurteilten bzw. in sein Recht auf informationelle Selbstbestimmung aus Art. 2 Abs. 1 GG i. V. m. Art. 1 Abs. 1...
  • BildKG, 11.06.2015, 2 Ws 124/15
    Die im Rahmen einer Führungsaufsicht erteilte Weisung, den Wohn- und Aufenthaltsort nicht ohne Erlaubnis der Aufsichtsstelle zu verlassen, kann auch mit Blick auf eine vom Verurteilten angestrebte Berufstätigkeit als Fernfahrer verhältnismäßig sein.
  • BildKG, 05.06.2015, 2 Ws 116/15
    Wird eine Maßregel nach § 63 StGB wegen einer anfänglichen Fehldiagnose für erledigt erklärt, so ist es in der Regel verfassungsrechtlich geboten, den bereits verbüßten Maßregelvollzug vollständig auf eine verfahrensfremde Freiheitsstrafe anzurechnen.
  • BildOLG-DUESSELDORF, 26.05.2015, III-2 RVs 36/15
    StGB §§ 184b Abs. 4, 78 Abs. 3 Nr. 4 Werden auf Datenträgern, die sich im Besitz des Angeklagten befanden, kinderpornografische Vorschaubilder (sog. Thumbnails) festgestellt, die durch das Betriebssystem des Computers automatisch generiert worden sind, kann nicht ohne Weiteres der Schluss gezogen werden, dass dem Angeklagten der...
  • BildBGH, 28.04.2015, 3 StR 532/14
    Ein Minderjähriger wird grundsätzlich nicht im Sinne des § 174a Abs. 1 StGB auf behördliche Anordnung verwahrt, wenn er sich in einer stationären Jugendhilfeeinrichtung befindet, wie sie § 34 SGB VIII vorsieht.

Kommentar schreiben

76 + Si,e.ben =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Strafrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.