Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeSStGB§ 248c StGB - Entziehung elektrischer Energie 

§ 248c StGB - Entziehung elektrischer Energie

Strafgesetzbuch | Jetzt kommentieren

Stand: 26.09.2016
   Besonderer Teil ()
      Neunzehnter Abschnitt (Diebstahl und Unterschlagung)

(1) Wer einer elektrischen Anlage oder Einrichtung fremde elektrische Energie mittels eines Leiters entzieht, der zur ordnungsmäßigen Entnahme von Energie aus der Anlage oder Einrichtung nicht bestimmt ist, wird, wenn er die Handlung in der Absicht begeht, die elektrische Energie sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) Die §§ 247 und 248a gelten entsprechend.

(4) Wird die in Absatz 1 bezeichnete Handlung in der Absicht begangen, einem anderen rechtswidrig Schaden zuzufügen, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe. Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt.


Nachrichten zum Thema
  • BildTagung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Cluster gestalten die Zukunft (13.02.2014, 17:10)
    Unter dem Motto „Cluster gestalten die Zukunft“ treffen sich am Donnerstag, 6. März 2014, Clustervertreter und Clusterexperten im Konferenzzentrum des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zur Frühjahrstagung „go-cluster“. Die wichtigste...
  • BildReformwille bei Tötungsdelikten im StGB durch DAV begrüßt (10.02.2014, 14:55)
    Berlin (DAV). In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung am 8. Februar 2014 hat der neue Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas angekündigt, die Tötungsdelikte im Strafgesetzbuch auf den Prüfstand zu stellen. Im Kern...
  • BildEnergie-Wette: Nachts waschen und gewinnen (06.02.2014, 10:10)
    Sportwetten waren gestern. In Zukunft wird mit Energieerzeugern um die Stromrechnung gewettet. Indirekt und spielerisch Stromproduktionskosten einzusparen, ist die Idee von drei jungen Wissenschaftlern aus Karlsruhe und München. Martin Alexander...
  • BildIntelligente Energie- und Gebäudesysteme für eine nachhaltige Energieversorgung (31.01.2014, 11:10)
    Smart Building und Smart Energy sind Themen des 15. Biberacher Forums Gebäudetechnik am 18. März 2014 der Akademie der Hochschule Biberach. Diese Begriffe sind in Zeiten der Energiewende in aller Munde, ebenso wie Smart City, Smart Region oder...
  • BildOstfalia: Labor für Energie- und Kältetechnik nimmt hochmoderne Gasturbine in Betrieb (29.01.2014, 18:10)
    Studierenden der Fakultät Versorgungstechnik an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften steht ab dem Sommersemester 2014 ein neuer Versuchsstand für Lehre und Forschung zur Verfügung: Im Labor für Energie- und Kältetechnik wurde...
  • BildDampf aus heißen Abgasen spart Energie im Stahlwerk (16.01.2014, 13:10)
    Eine neue Lösung von Siemens nutzt die heißen Abgase von Lichtbogenöfen zur Dampferzeugung. Der Dampf kann dann in anderen Prozessen im Hüttenwerk oder zur Stromproduktion verwendet werden. Bisher werden die Abgase in der Regel nicht weiter...
  • BildMit „grüner Chemie“ Energie gewinnen (16.01.2014, 11:10)
    Hassan Abul-Futouh aus Jordanien forscht mit einem DAAD-Stipendium an der Universität JenaEine nachhaltige Energieversorgung ist eine der großen Zukunftsaufgaben. Um den stetig wachsenden Energiebedarf zu decken und dennoch Umwelt und Ressourcen...
  • BildMit dem richtigen Torsystem in Industriegebäuden Energie und Geld sparen (16.01.2014, 08:10)
    Mit energetisch optimierten Torsystemen können Unternehmen ihre Kosten senken. Das belegen Forschungsergebnisse der Technischen Universität München und des Bundesverbandes für Antriebs- und Steuerungstechnik. Die Forscher haben moderne Torsysteme...
  • BildEnergie-Studenten diskutieren Energie-Politik (15.01.2014, 12:10)
    Am 09.01.2014 hielt Dipl.-Ing. Oskar Burkert, Abgeordneter des Landtags in NRW, vor Studierenden des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Energiewirtschaft im dritten Semester eine Gastvorlesung zum Thema „Gesellschaftliche Verantwortung in der...
  • BildEnergie zum Anfassen (14.01.2014, 16:10)
    Probelauf des „Energy Awareness Centers“ an der Hochschule Rhein-WaalZehn Studierende der Fakultät Kommunikation und Umwelt der Hochschule Rhein-Waal veranstalten im Rahmen eines interdisziplinären Projektes einen Erlebnis- und Experimentiertag...

Entscheidungen zu § 248c StGB

  • BildOLG-HAMM, 07.12.2012, 19 U 69/11
    Grundlagen der Schätzung des Stromverbrauchs in entsprechender Anwendung von § 18 StromGVV in Fällen, in denen der Kunde durch Manipulation oder Umgehung der Messeinrichtung unerlaubt Strom zum Betrieb einer Cannabisplantage entnommen hat.
  • BildKG, 11.09.2012, (4) 161 Ss 89/12 (175/12)
    1. Bei dem Beweisziel, die Steuerungsfähigkeit im Sinne des § 20 StGB sei aufgehoben gewesen, handelt sich um eine Rechtsfrage, über die das Gericht bei der Urteilsfindung ohne Bindung an etwaige Äußerungen von Sachverständigen hierzu in eigener Verantwortung zu entscheiden hat und die einem Beweis nicht zugänglich ist. Über Anträge,...
  • BildOLG-OLDENBURG, 27.03.2012, 1 Ws 159/12
    Der Haftgrund der Wiederholungsgefahr kann nicht mit Taten begründet werden, die zwar Katalogtaten i.S.v. § 112a Abs.1 StPO darstellen, aberbei einem Jugendlichen bzw. Heranwachsenden nicht zur Verhängung von Jugendstrafe geführt haben.
  • BildOLG-CELLE, 13.05.2011, 2 Ws 116/11
    Der Klageerzwingungsantrag muss die Angabe enthalten, dass die Antragsfrist des § 172 Abs. 2 Satz 1 StPO gewahrt ist, sofern die Einhaltung der Frist nicht offensichtlich ist.
  • BildLSG-BADEN-WUERTTEMBERG, 11.05.2011, L 3 AL 5286/10
    1. Ein arbeitsvertragswidriges Verhalten, das nach arbeitsrechtlichen Grundsätzen keinen ausreichenden Grund für eine außerordentliche oder eine verhaltensbedingte ordentliche Kündigung darstellt, führt nicht zum Eintritt einer Sperrzeit wegen Arbeitsaufgabe. 2. Hat sich die Rechtsprechung der Arbeitsgerichte hinsichtlich der...
  • BildNIEDERSAECHSISCHES-OVG, 25.02.2011, 8 LA 330/10
    Ein fortgesetzter Abrechnungsbetrug gegenüber den Krankenkassen über einen längeren Zeitraum rechtfertigt die Prognose, die Hebamme biete zukünftig nicht mehr die Gewähr, ihren Beruf ordnungsgemäß unter Beachtung ihrer Berufspflichten auszuüben.
  • BildOLG-HAMM, 10.02.2011, III-3 RVs 103/10
    1. Das Ablegen einer EC-Karte in einen sich in den Geschäftsräumen einer Bank befindenden Abfallbehälter zum Zwecke der späteren Leerung und Müllentsorgung stellt keine Dereliktion im Sinne des § 959 BGB dar. Vielmehr wird die Eigentumsaufgabe erst mit der Annahme durch den zuständigen Abfallentsorger zur Vernichtung erfolgen. 2. Die...
  • BildKG, 02.09.2010, (1) 1 Ss 561/09 (1/10)
    Eine Sache im Wert bis zu 30 Euro ist geringwertig im Sinne des § 243 Abs. 2 StGB.
  • BildLAG-HAMM, 02.09.2010, 16 Sa 260/10
    1. Selbst wenn die rechtswidrige Verletzungshandlung des Arbeitnehmers nur Sachen von geringem Wert betrifft, ist die Verletzung des Eigentums oder Vermögens des Arbeitgebers als wichtiger Grund zur außerordentlichen Kündigung an sich geeignet 2. Interessenabwägung zugunsten des Arbeitnehmers. 3. Im Rahmen der Interessenabwägung ist...
  • BildBAG, 10.06.2010, 2 AZR 541/09
    1. Rechtswidrige und vorsätzliche Handlungen des Arbeitnehmers, die sich unmittelbar gegen das Vermögen des Arbeitgebers richten, können auch dann ein wichtiger Grund zur außerordentlichen Kündigung sein, wenn die Pflichtverletzung Sachen von nur geringem Wert betrifft oder nur zu einem geringfügigen, möglicherweise gar keinem Schaden...

Kommentar schreiben

36 - Vi/er =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Strafrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.