Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeSStGB - Strafgesetzbuch 

StGB - Strafgesetzbuch

Übersicht


Das Deutsche Strafgesetzbuch, das in den Paragrafen drei bis sieben auch die Rechtsprechung für Auslandstaten beinhaltet, ist ein Bundesgesetz aus der Rechtsmaterie des Strafrechts und trat am 1.Januar 1872 in Kraft.

Strafakte bei der Staatsanwaltschaft (© Gerhard Seybert - Fotolia.com)
Strafakte bei der Staatsanwaltschaft
(© Gerhard Seybert - Fotolia.com)

Es ging auf das Reichsstrafgesetzbuch des Deutschen Reiches zurück. Dies war im Wesentlichen dem Strafgesetzbuch für den Norddeutschen Bund vom 31. Mai 1870 entnommen. Eine Neubekanntmachung erfolgte im November 1998. Das StGB stellt die Kernmaterie des materiellen Strafrechts in der Bundesrepublik Deutschland dar. Die Verfahren zur Durchsetzung der Normen des StGB finden sich in einem separaten Gesetzbuch, der Strafprozessordnung. Die Gültigkeit des StGB erstreckt sich nunmehr über einen Zeitraum von mehr als 140 Jahren, es wurden seitdem zahlreiche Änderungen vorgenommen. Ein beträchtlicher Anteil der über 200 Änderungen beziehen sich auf die Paragrafen 80-358, den sogenannten „Besonderen Teil“ des Strafgesetzbuches.

Anpassung an die Gegenwart

Die Menge an Änderungen des StGB folgten den sichtbar gewordenen Strafbarkeitslücken, dem kriminal- und rechtspolitischen Wandel. Sie passten sich den gesellschaftlichen Wertvollstellungen an, reagierte auf technische und wissenschaftliche Neuerungen. Als neuartige Delikte wurden beispielsweise Computerbetrug und die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung eingeführt. Auch die gesetzlichen Bestimmungen zu Straftatbeständen wie Vorenthaltung von Sozialversicherungsbeiträgen oder die Geldwäsche waren Novellierungen.

Die Historie der Veränderung des Strafgesetzbuches bestreiten wohl das 1. Gesetz zur Reform des Strafrechts vom 25. Juni 1969 sowie das zweite Gesetz zur Reform des Strafrechts im folgenden Monat. In der ersten Reform wurden unter anderem die Rechtsbegriffe Haft und Gefängnis, Zuchthaus, und Einschließung durch eine einheitliche Freiheitsstrafe ersetzt. Ehrenstrafen wurden abgeschafft. Im zweiten Reformgesetz wurde unter anderem das Maßregelsystem neu gestaltet.

(+++ Textnachweis Geltung ab: 1.1.1982 +++)
(+++ Zur Anwendung d. §§ 73d u. 74a vgl. § 184b F ab 27.12.2003 u. § 201a +++)
(+++ Amtlicher Hinweis des Normgebers auf EG-Recht: Umsetzung der EWGRL 439/91 (CELEX Nr: 31991L0439) vgl. G v. 24.4.1998 I 747 EURaBes 913/2008 (CELEX Nr: 32008F0913) vgl. G v. 16.3.2011 I 418 +++)
(+++ Maßgaben aufgrund EinigVtr vgl. StGB Anhang EV; nicht mehr anzuwenden +++)

Allgemeiner Teil

    Erster Abschnitt
    Das Strafgesetz

      Erster Titel
      Geltungsbereich

      Zweiter Titel
      Sprachgebrauch

      Zweiter Abschnitt
      Die Tat

        Erster Titel
        Grundlagen der Strafbarkeit

        Zweiter Titel
        Versuch

        Dritter Titel
        Täterschaft und Teilnahme

        Vierter Titel
        Notwehr und Notstand

        Fünfter Titel
        Straflosigkeit parlamentarischer Äußerungen und Berichte

        Dritter Abschnitt
        Rechtsfolgen der Tat

          Erster Titel
          Strafen

            Freiheitsstrafe

            Geldstrafe

            Vermögensstrafe

            Nebenstrafe

            Nebenfolgen

            Zweiter Titel
            Strafbemessung

            Dritter Titel
            Strafbemessung bei mehreren Gesetzesverletzungen

            Vierter Titel
            Strafaussetzung zur Bewährung

            Fünfter Titel
            Verwarnung mit Strafvorbehalt Absehen von Strafe

            Sechster Titel
            Maßregeln der Besserung und Sicherung

            Freiheitsentziehende Maßregeln

            Führungsaufsicht

            Entziehung der Fahrerlaubnis

            Berufsverbot

            Gemeinsame Vorschriften

            Siebenter Titel
            Verfall und Einziehung

            Gemeinsame Vorschriften

            Vierter Abschnitt
            Strafantrag, Ermächtigung, Strafverlangen

            Fünfter Abschnitt
            Verjährung

              Erster Titel
              Verfolgungsverjährung

              Zweiter Titel
              Vollstreckungsverjährung

              Besonderer Teil

                Erster Abschnitt
                Friedensverrat, Hochverrat und Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates

                  Erster Titel
                  Friedensverrat

                  Zweiter Titel
                  Hochverrat

                  Dritter Titel
                  Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates

                  Vierter Titel
                  Gemeinsame Vorschriften

                  Zweiter Abschnitt
                  Landesverrat und Gefährdung der äußeren Sicherheit

                  Dritter Abschnitt
                  Straftaten gegen ausländische Staaten

                  Vierter Abschnitt
                  Straftaten gegen Verfassungsorgane sowie bei Wahlen und Abstimmungen

                  Fünfter Abschnitt
                  Straftaten gegen die Landesverteidigung

                  Sechster Abschnitt
                  Widerstand gegen die Staatsgewalt

                  Siebenter Abschnitt
                  Straftaten gegen die öffentliche Ordnung

                  Achter Abschnitt
                  Geld- und Wertzeichenfälschung

                  Neunter Abschnitt
                  Falsche uneidliche Aussage und Meineid

                  Zehnter Abschnitt
                  Falsche Verdächtigung

                  Elfter Abschnitt
                  Straftaten, welche sich auf Religion und Weltanschauung beziehen

                  Zwölfter Abschnitt
                  Straftaten gegen den Personenstand, die Ehe und die Familie

                  Dreizehnter Abschnitt
                  Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung

                  Vierzehnter Abschnitt
                  Beleidigung

                  Fünfzehnter Abschnitt
                  Verletzung des persönlichen Lebens- und Geheimbereichs

                  Sechzehnter Abschnitt
                  Straftaten gegen das Leben

                  Siebzehnter Abschnitt
                  Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit

                  Achtzehnter Abschnitt
                  Straftaten gegen die persönliche Freiheit

                  Neunzehnter Abschnitt
                  Diebstahl und Unterschlagung

                  Zwanzigster Abschnitt
                  Raub und Erpressung

                  Einundzwanzigster Abschnitt
                  Begünstigung und Hehlerei

                  Zweiundzwanzigster Abschnitt
                  Betrug und Untreue

                  Dreiundzwanzigster Abschnitt
                  Urkundenfälschung

                  Vierundzwanzigster Abschnitt
                  Insolvenzstraftaten

                  Fünfundzwanzigster Abschnitt
                  Strafbarer Eigennutz

                  Sechsundzwanzigster Abschnitt
                  Straftaten gegen den Wettbewerb

                  Siebenundzwanzigster Abschnitt
                  Sachbeschädigung

                  Achtundzwanzigster Abschnitt
                  Gemeingefährliche Straftaten

                  Neunundzwanzigster Abschnitt
                  Straftaten gegen die Umwelt

                  Dreißigster Abschnitt
                  Straftaten im Amt

                  Fragen Sie einen Anwalt!
                  Anwälte sind gerade online.
                  Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

                  Anwalt für Strafrecht - Top Orte

                  Weitere Orte finden Sie unter


                  JuraForum-Suche

                  Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: