Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeSSGB 5§ 224 SGB 5 - Beitragsfreiheit bei Krankengeld, Mutterschaftsgeld oder Erziehungsgeld oder Elterngeld 

§ 224 SGB 5 - Beitragsfreiheit bei Krankengeld, Mutterschaftsgeld oder Erziehungsgeld oder Elterngeld

Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 20. Dezember 1988, BGBl. I S. 2477) | Jetzt kommentieren

Stand: 26.09.2016
   Achtes Kapitel (Finanzierung)
      Erster Abschnitt (Beiträge)
         Erster Titel (Aufbringung der Mittel)

(1) Beitragsfrei ist ein Mitglied für die Dauer des Anspruchs auf Krankengeld oder Mutterschaftsgeld oder des Bezugs von Elterngeld oder Betreuungsgeld. Die Beitragsfreiheit erstreckt sich nur auf die in Satz 1 genannten Leistungen.

(2) Durch die Beitragsfreiheit wird ein Anspruch auf Schadensersatz nicht ausgeschlossen oder gemindert.


Erwähnungen in anderen Vorschriften

Folgende Vorschriften verweisen auf § 224 SGB 5:


Nachrichten zum Thema
  • BildSchwerpunktthemenheft zu Elterngeld und Elternzeit in Deutschland erschienen (04.11.2013, 18:10)
    Das Elterngeld wurde 2007 eingeführt – nun ist eine wissenschaftliche Bilanz erschienen: In der Zeitschrift für Familienforschung/Journal of Family Research (ZfF) wurde im September 2013 ein Schwerpunktthemenheft zum gesellschaftspolitisch...
  • BildVerlustreiche Solaranlage mindert nicht das Elterngeld (11.09.2013, 14:37)
    Kassel (jur). Eine verlustreiche Solaranlage auf dem Dach wirkt sich nicht negativ auf das Elterngeld aus. Denn nur „positive“ gewerbliche Einkünfte sind bei der Berechnung des Elterngeldes zu berücksichtigen, wie das Bundessozialgericht (BSG) in...
  • BildKein Elterngeld für Mütter im Knast (04.09.2013, 16:17)
    Kassel (jur). Mütter im Gefängnis haben keinen Anspruch auf Elterngeld. Auch in einer Mutter-Kind-Einrichtung des Strafvollzugs fehle es an einem eigenen wirklichen gemeinsamen „Haushalt“, urteilte am Mittwoch, 4. September 2013, das...
  • BildZwillingseltern können gleichzeitig Elterngeld erhalten (01.07.2013, 14:16)
    Nach einer Zwillingsgeburt können beide Eltern gleichzeitig Elternzeit nehmen. Haben beide gearbeitet und betreuen nun beide daheim ihre Kinder, dann haben auch beide Anspruch auf volles Elterngeld. Das Bayerische Landessozialgericht (LSG) in...
  • BildGleichzeitig Elterngeld für Mutter und Vater von Zwillingen (28.06.2013, 10:15)
    BSG: Elterngeldanspruch besteht für beide Kinder einzelnKassel (jur). Nach einer Zwillingsgeburt können beide Eltern gleichzeitig Elternzeit nehmen. Beide haben dann auch Anspruch auf Elterngeld, urteilte am Donnerstag, 27. Juni 2013, das...
  • BildNachteile beim Elterngeld für Mütter nach Frühgeburt (14.03.2013, 10:55)
    BSG: Längere Anrechnung des Mutterschaftsgeldes verfassungsgemäß Kassel (jur). Nach einer Frühgeburt müssen Mütter Nachteile beim Elterngeld hinnehmen. Als Konsequenz eines am Mittwoch, 13. März 2013, veröffentlichten Urteils des...
  • BildÜbergangsgeld darf nicht mit Krankengeld aufgestockt werden (13.03.2013, 15:45)
    Kassel (jur). Erhalten Arbeitnehmer während einer medizinischen Reha-Maßnahme Übergangsgeld, können sie dieses nicht mit Krankengeldzahlungen der gesetzlichen Krankenversicherung aufstocken. Die geltenden Vorschriften sehen solch eine Aufstockung...
  • BildElterngeld für Ausländer mit dauerhaftem Aufenthalt gesichert (30.08.2012, 09:48)
    Karlsruhe (jur). Dürfen Ausländer aus humanitären oder politischen Gründen befristet in Deutschland bleiben und arbeiten, haben sie nach drei Jahren generell Anspruch auf Elterngeld. Die gesetzlichen Bestimmungen, wonach der Elterngeldanspruch...
  • BildSelbstständige beim Elterngeld im Nachteil (12.04.2012, 15:52)
    Kassel (jur). Arbeiten Selbstständige nach der Geburt ihres Kindes in Teilzeit weiter, führen die Beitragszahlungen für ihre freiwillige Kranken- und Pflegeversicherung nicht zu einem höheren Elterngeld. Dies entschied das Bundessozialgericht...
  • BildElterngeld für Pflegeeltern nur bei Adoptionspflege (11.04.2012, 14:22)
    Essen. Pflegeeltern haben nur im Fall einer so genannten Adoptionspflege Anspruch auf Elterngeld. Das hat das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen (LSG NRW) in einem jetzt veröffentlichen Urteil (Urteil vom 09.03.2012 - L 13 EG 37/11;...

Kommentar schreiben

63 + Ach .t =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Sozialrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.