Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeSSGB 5§ 204 SGB 5 - Meldepflichten bei Einberufung zum Wehrdienst oder Zivildienst 

§ 204 SGB 5 - Meldepflichten bei Einberufung zum Wehrdienst oder Zivildienst

Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 20. Dezember 1988, BGBl. I S. 2477) | Jetzt kommentieren

Stand: 22.08.2016
   Sechstes Kapitel (Organisation der Krankenkassen)
      Vierter Abschnitt (Meldungen)

(1) Bei Einberufung zu einem Wehrdienst hat bei versicherungspflichtig Beschäftigten der Arbeitgeber und bei Arbeitslosen die Agentur für Arbeit den Beginn des Wehrdienstes sowie das Ende des Grundwehrdienstes und einer Wehrübung oder einer Dienstleistung oder Übung nach dem Vierten Abschnitt des Soldatengesetzes der zuständigen Krankenkasse unverzüglich zu melden. Das Ende eines Wehrdienstes nach § 4 Abs. 1 Nr. 6 des Wehrpflichtgesetzes hat das Bundesministerium der Verteidigung oder die von ihm bestimmte Stelle zu melden. Sonstige Versicherte haben die Meldungen nach Satz 1 selbst zu erstatten.

(2) Absatz 1 gilt für den Zivildienst entsprechend. An die Stelle des Bundesministeriums der Verteidigung tritt das Bundesamt für den Zivildienst.


Erwähnungen in anderen Vorschriften

Folgende Vorschriften verweisen auf § 204 SGB 5:


Nachrichten zum Thema
  • BildDJI-Zivildienst-Studie belegt: Freiwilligendienste bieten jungen Menschen gute Entwicklungschancen (12.10.2011, 17:10)
    Seit es mit Abschaffung der Wehrpflicht keine Zivildienstleistenden mehr gibt, muss intensiv um freiwillige Kräfte geworben werden, die sich ehrenamtlich in sozialen Bereichen engagieren. Die Zivildienst-Studie des DJI-Surveys AID:A (Aufwachsen in...
  • BildAussetzung von Wehr- und Zivildienst - Niedersachsen erwartet 1.850 zusätzliche Studienanfänger (21.02.2011, 15:00)
    Für Niedersachsen werden in diesem Jahr aufgrund der Aussetzung des Wehr- und Zivildienstes rund 1.850 zusätzliche Studierende zum Beginn des Wintersemesters 2011/2012 erwartet. Dies geht aus einer aktuellen Prognose der Kultusministerkonferenz...
  • BildNach Wehr- oder Zivildienst direkt ins Studium an die Zeppelin Universität (26.10.2010, 11:00)
    Friedrichshafen. Wer mit Ende des Bundeswehr- oder Zivildienstes im Dezember nicht bis April auf den Studienbeginn warten will, kann an der Zeppelin Universität (ZU) Friedrichshafen schon Anfang Januar starten. Die ZU bietet dazu als einzige...
  • BildKeine Zurückstellung vom Wehrdienst vor Aufnahme des dualen Bildungsgangs (20.10.2010, 14:51)
    as Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden, dass ein Wehrpflichtiger nur dann wegen eines Studiums mit studienbegleitender betrieblicher Ausbildung (dualer Bildungsgang) vom Grundwehrdienst zurückgestellt werden kann, wenn er den...
  • BildBundeswehrreform: Zurückstellung vom Wehrdienst ! (01.10.2010, 10:16)
    Das Verwaltungsgericht Koblenz hat in einem Eilverfahren die aufschiebende Wirkung der Klage eines Studierenden, der zugleich betrieblich ausgebildet wird, gegen die Einberufung zum Grundwehrdienst angeordnet. Die Einberufung sei nicht sofort zu...
  • BildZivildienst: Vorzeitige Entlassung wegen Studiums (09.09.2010, 10:52)
    Zivildienstleistender muss keine Wartezeiten bis Studienbeginn hinnehmen Das Verwaltungsgericht Koblenz hat dem Eilantrag eines Zivildienstleistenden stattgegeben, der den Zivildienst wegen Studienbeginns zum kommenden Wintersemester 2010/2011...
  • BildWehrdienst: Zurückstellung wegen Studiums (12.08.2010, 15:13)
    Mit Urteil vom 14. Juni 2010 hat das Verwaltungsgericht Neustadt entschieden, dass ein Wehrpflichtiger wegen des Besuchs der Dualen Hochschule Baden-Württemberg vom Wehrdienst zurückzustellen ist. Der 1986 geborene Kläger absolvierte vom 1....
  • BildWehrdienst: Zurückstellung bei Meisterlehrgängen (01.07.2010, 10:24)
    Neustadt a. d. Weinstr./Berlin (DAV). Wehrpflichtige müssen nicht zum Bund, wenn sie einen Kurs zur Vorbereitung auf die Industriemeisterprüfung besuchen. Dies entschied das Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße am 22. Februar 2010 (AZ: 3...
  • BildUpdate: Unternehmer muss zum Wehrdienst trotz Insolvenzmöglichkeit (13.02.2008, 09:59)
    Das VG Koblenz lehnte den erneuten Eilantrag mit der Begründung ab, dass sich nichts am Sachverhalt geändert habe und der Antragsteller bei Firmengründung Vorkehrungen zur Weiterführung seines Betreibs während seiner Wehrpflicht hätte treffen...
  • BildEinberufung zum Wehrdienst trotz Selbständigkeit und Tod des Vaters (14.12.2007, 12:04)
    Eilantrag gegen Einberufungsbescheid erfolglos Das Bundesamt für Zivildienst ist bis zur Klärung der Rechtsfragen in einem Hauptsacheverfahren nicht gehindert, einen jungen Unternehmer einzuberufen. Das entschied kürzlich das Verwaltungsgericht...

Kommentar schreiben

30 - Ach.t =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Sozialrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.