§ 10 HGB - Bekanntmachung der Eintragungen

Handelsgesetzbuch | Jetzt kommentieren

Stand: 05.12.2016
   Erstes Buch (Handelsstand)
      Zweiter Abschnitt (Handelsregister; Unternehmensregister)

Das Gericht macht die Eintragungen in das Handelsregister in dem von der Landesjustizverwaltung bestimmten elektronischen Informations- und Kommunikationssystem in der zeitlichen Folge ihrer Eintragung nach Tagen geordnet bekannt; § 9 Abs. 1 Satz 4 und 5 gilt entsprechend. Soweit nicht ein Gesetz etwas anderes vorschreibt, werden die Eintragungen ihrem ganzen Inhalt nach veröffentlicht.


Erwähnungen von § 10 HGB in anderen Vorschriften

Folgende Vorschriften verweisen auf § 10 HGB:

  • Handelsgesetzbuch (HGB)
    • Zweites Buch (Handelsgesellschaften und stille Gesellschaft)
      • Erster Abschnitt (Offene Handelsgesellschaft)
        • Vierter Titel (Auflösung der Gesellschaft und Ausscheiden von Gesellschaftern)
      • § 132
      • § 134
      • § 135
  • Einführungsgesetz zum Aktiengesetz (AktGEG)
    • Erster Abschnitt (Übergangsvorschriften)
  • § 5 Mehrstimmrechte. Höchststimmrechte
  • § 18 Übergangsvorschrift zu den §§ 37 und 39 des Aktiengesetzes
  • § 26e Übergangsregelung zum Gesetz zur Anpassung von Verjährungsvorschriften an das Gesetz zur Modernisierung des Schuldrechts
  • Umwandlungsgesetz (UmwG)
    • Zweites Buch (Verschmelzung)
      • Erster Teil (Allgemeine Vorschriften)
        • Zweiter Abschnitt (Verschmelzung durch Aufnahme)
      • § 19 Eintragung und Bekanntmachung der Verschmelzung
      • Zweiter Teil (Besondere Vorschriften)
        • Dritter Abschnitt (Verschmelzung unter Beteiligung von Aktiengesellschaften)
          • Erster Unterabschnitt (Verschmelzung durch Aufnahme)
        • § 61 Bekanntmachung des Verschmelzungsvertrags
        • Achter Abschnitt (Verschmelzung von Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit)
          • Zweiter Unterabschnitt (Verschmelzung durch Aufnahme)
        • § 111 Bekanntmachung des Verschmelzungsvertrags
        • Zehnter Abschnitt (Grenzüberschreitende Verschmelzung von Kapitalgesellschaften)
      • § 122d Bekanntmachung des Verschmelzungsplans
    • Fünftes Buch (Formwechsel)
      • Erster Teil (Allgemeine Vorschriften)
    • § 201 Bekanntmachung des Formwechsels
  • Aktiengesetz (AktG)
    • Erstes Buch (Aktiengesellschaft)
      • Vierter Teil (Verfassung der Aktiengesellschaft)
        • Zweiter Abschnitt (Aufsichtsrat)
      • § 106 Bekanntmachung der Änderungen im Aufsichtsrat
    • Drittes Buch (Verbundene Unternehmen)
      • Erster Teil (Unternehmensverträge)
        • Dritter Abschnitt (Sicherung der Gesellschaft und der Gläubiger)
      • § 302 Verlustübernahme
      • § 303 Gläubigerschutz
        • Vierter Abschnitt (Sicherung der außenstehenden Aktionäre bei Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen)
      • § 305 Abfindung
      • Dritter Teil (Eingegliederte Gesellschaften)
    • § 327 Ende der Eingliederung

Nachrichten zum Thema

Entscheidungen zu § 10 HGB

  • BildOLG-DUESSELDORF, 04.10.2006, I-26 W 7/06 AktE
    Die sofortigen Beschwerden der Antragstellerinnen zu 1) und 5) werden zurückgewiesen. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens einschließlich der außergerichtlichen Kosten der Antragsteller sowie die Vergütung und Auslagen des gemeinsamen Vertreters der außenstehenden Aktionäre hat die Antragsgegnerin zu tragen. Der Geschäftswert wird für...

Kommentar schreiben

73 - Dre..i =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Handelsrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.