Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeBBZRG§ 34 BZRG - Länge der Frist 

§ 34 BZRG - Länge der Frist

Gesetz über das Zentralregister und das Erziehungsregister | Jetzt kommentieren

Stand: 25.07.2016
   Zweiter Teil (Das Zentralregister)
      Dritter Abschnitt (Auskunft aus dem Register)
         1. (Führungszeugnis)

(1) Die Frist, nach deren Ablauf eine Verurteilung nicht mehr in das Führungszeugnis aufgenommen wird, beträgt

1.
drei Jahrebei Verurteilungen zu
a)
Geldstrafe und Freiheitsstrafe oder Strafarrest von nicht mehr als drei Monaten, wenn die Voraussetzungen des § 32 Abs. 2 nicht vorliegen,
b)
Freiheitsstrafe oder Strafarrest von mehr als drei Monaten, aber nicht mehr als einem Jahr, wenn die Vollstreckung der Strafe oder eines Strafrestes gerichtlich oder im Gnadenweg zur Bewährung ausgesetzt, diese Entscheidung nicht widerrufen worden und im Register nicht außerdem Freiheitsstrafe, Strafarrest oder Jugendstrafe eingetragen ist,
c)
Jugendstrafe von nicht mehr als einem Jahr, wenn die Voraussetzungen des § 32 Abs. 2 nicht vorliegen,
d)
Jugendstrafe von mehr als zwei Jahren, wenn ein Strafrest nach Ablauf der Bewährungszeit gerichtlich oder im Gnadenweg erlassen worden ist,
e)
(weggefallen)
2.
zehn Jahre bei Verurteilungen wegen einer Straftat nach den §§ 174 bis 180 oder 182 des Strafgesetzbuches zu einer Freiheitsstrafe oder Jugendstrafe von mehr als einem Jahr,
3.
fünf Jahre in den übrigen Fällen.

(2) Die Frist, nach deren Ablauf eine Verurteilung wegen einer Straftat nach den §§ 171, 180a, 181a, 183 bis 184g, 225, 232 bis 233a, 234, 235 oder § 236 des Strafgesetzbuchs zu einer Freiheitsstrafe oder Jugendstrafe von mehr als einem Jahr nicht mehr in ein erweitertes Führungszeugnis aufgenommen wird, beträgt zehn Jahre.

(3) In den Fällen des Absatzes 1 Nr. 1 Buchstabe d, Nr. 2, Nr. 3 und des Absatzes 2 verlängert sich die Frist um die Dauer der Freiheitsstrafe, des Strafarrests oder der Jugendstrafe. Bei Erlaß des Restes einer lebenslangen Freiheitsstrafe verlängert sich die Frist um den zwischen dem Tag des ersten Urteils und dem Ende der Bewährungszeit liegenden Zeitraum, mindestens jedoch um zwanzig Jahre.


Nachrichten zum Thema
  • BildVerfassungsbeschwerde: Mit 20 Minuten Sicherheitszuschlag wird Frist gewahrt (17.02.2014, 08:15)
    Karlsruhe (jur). Bei einer Verfassungsbeschwerde per Telefax müssen Anwälte einen Sicherheitszuschlag von 20 Minuten einkalkulieren. Kann auch dann die Beschwerde nicht pünktlich übermittelt werden, gilt die Frist dennoch als gewahrt, heißt es in...
  • Jetzt bewerben für einen Studienplatz an der RUB: Frist endet am 15. Januar (18.12.2013, 14:10)
    Seit dem Wintersemester 2013/14 ist er da, der Doppelte Abiturjahrgang. 41.500 Studierende sind in diesem Semester an der Ruhr-Universität Bochum eingeschrieben – so viele wie noch nie zuvor. Die RUB hat den Zuwachs an Studierenden gut bewältigt....
  • BildNur kurze Frist für Nachforderung von Asylbewerberleistungen (27.06.2013, 12:10)
    BSG: Rücknahme rechtswidriger Bescheide nur innerhalb eines Jahres Kassel (jur). Haben Behörden Asylbewerbern rechtswidrig zu geringe Sozialleistungen gezahlt, können die Betroffenen nur innerhalb eines Kalenderjahres die Rücknahme der...
  • Es kommt auf die Länge an (22.01.2013, 17:10)
    Chemische Funktionalisierung langer Kohlenstoffnanoröhren verkürzt deren effektive Länge und hebt ihre Asbest-artige Pathogenität aufKohlenstoffnanoröhren ähneln von ihrer Gestalt her Asbestfasern und leider scheinen lange, reine Nanoröhren auch...
  • Ulrich-Teichler-Preis für Hochschulforschung - Frist für Einreichung bis 30.11.12 verlängert (19.11.2012, 11:10)
    Die Deadline für die Einreichung von Vorschlägen für den Ulrich-Teichler-Preis für hervorragende Dissertationen in der Hochschulforschung und den Preis der Gesellschaft für Hochschulforschung für hervorragende Abschlussarbeiten (Diplom, Master)...
  • BildFrist verpasst - kein Unfallruhegehalt (18.07.2012, 11:35)
    VG Koblenz lehnt Unfallfürsorge für Polizisten ab Koblenz (jur). Wird ein Beamter wegen eines Dienstunfalls Jahre später noch einmal dienstunfähig, muss er für den Erhalt eines Unfallruhegehaltes rechtzeitig seine Ansprüche geltend machen. Denn...
  • DGNR: Therapiewahl bei Schlaganfall - Länge des Blutgerinnsels ist entscheidend (24.03.2011, 10:00)
    Berlin – Bei etwa 80 % aller Schlaganfälle ist der Auslöser eine Minderdurchblutung des Gehirns. Häufig wird diese durch ein Blutgerinnsel verursacht, das ein Hirngefäß verstopft. Mit einer neuen Technik können Neuroradiologen die Länge des...
  • DGAP-Adhoc: WestLB AG: EU-Gericht hebt Suspendierung der Frist zur Einstellung des Neugeschäfts der (21.03.2011, 22:40)
    WestLB AG / Schlagwort(e): Rechtssache21.03.2011 22:40Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent...
  • BildSteuererklärung 2009: Frist läuft am 31. Mai ab! (21.05.2010, 12:09)
    Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) weist darauf hin, dass am 31. Mai die Frist für die Abgabe der Einkommensteuererklärung 2009 abläuft. Privatleute-Steuererklärung 2009: Frist bis 31. Mai Erfahrungsgemäß versenden bereits im Juni...
  • Das Geheimnis der Telomere: Auf ihre Länge kommt es an (21.10.2009, 19:00)
    Eine Forschungsgruppe der Klinik für Hämatologie am Essener Universitätsklinikum arbeitet mit den modernsten Methoden zur Messung der Länge der Chromosom-Enden, der so genannten Telomere. Diese Telomer-Länge gibt Auskunft über das tatsächliche...

Kommentar schreiben

65 + Zwe i =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.